+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Afrika-Experten beraten!

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)

info@afrika.de

Hier unverbindlich anfragen

Reiseberichte Namibia

Lesen Sie hier interessante Erfahrungsberichte unserer Kunden von ihrer Namibia Reise!

Selbstfahrerreise durch Namibia im März 2017

„Nun sind wir schon eine ganze Weile aus Namibia zurück. Und die Erinnerung an dieses faszinierende Land scheint nicht zu verblassen!

Wir waren sehr angetan von Land und Leuten, von Ihrer Auswahl der Unterkünfte und deren Leistungen! Auf diesem Wege möchten wir uns bedanken für die Zusammenstellung an Lodges/B&Bs, die Sie getroffen haben, speziell das Dune Star Camp war ein tolles Erlebnis.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass dies nicht mein letzter Besuch in diesem Land war und sicher auch nicht das letzte Mal, sich für eine Reiseplanung an Iwanowski’s zu wenden!“

Namibia Sossusvlei Namib Dune Star Camp Zimmer Iwanowskis Reisen - afrika.de
Ein Erlebnis der besonderen Art: Im Namib Dune Star Camp können Sie im Freien übernachten!

Namibia Mietwagenreise im März 2017

„Wir hatten eine sehr spannende abwechslungsreiche Reise und haben wieder viele nette Leute und Landschaften kennengelernt. Nun sind wir seit einer Woche zurück und es wird Zeit für den Urlaubsbericht.

Windhoek – Twyvelfontein – Etosha National Park – Caprivi – Grootfontein – Otjiwarongo – Windhoek

Zu Beginn unserer Reise haben wir Stefanie und Aggi von Abenteuer Afrika in Swakop besucht, es war sehr nett, sich mal persönlich kennen zu lernen.
Camp Kipwe war toll, eine sehr schöne Anlage mit sehr nettem Personal. Der Ausflug zu den Wüstenelefanten beeindruckend! Leider konnten wir dann nicht über Palmwag und den Grootbergpass (eine landschaftlich sehr schöne Strecke) nach Dolomite fahren, weil die Straßen durch den starken Regen ziemlich aufgeweicht waren. Dort angekommen haben wir das gewünschte Chalet bekommen. Es ist immer wieder ein schönes Plätzchen allerdings hat sich der Service und das Personal den anderen NWR Camps angepasst und ist mehr mit sich selbst als mit den Gästen beschäftigt. Der Zwischenstopp in Okaukuejo war ein Flop. Aus irgendeinem Grund hatten Sie uns ein Waterhole Chalet gebucht, die sind sehr winzig, es gibt keinen Grillplatz, alle Leute, die zum Wasserloch wollen, stiefeln vorbei. Zum Glück hatte es so geregnet, dass kein Tier zum Wasserloch kam und damit auch kein Mensch. Wenn Okaukuejo, dann nur die Bush-Chalets. Die Entschädigung: Onguma Tree Top war klasse!! Irgendwie ist es ja mit Camp Kipwe verbandelt, Mitarbeiter, Küche, Zelte, das Ambiente einfach super. Weiter ging es zur Wildacker Gästefarm eine tolle Adresse, sehr nette Gastgeber, sehr gute Bungalows, toller Garten, es stimmte alles. Man kann hier auch gut laufen und einen interessanten Farmdrive machen.

Namibia Etosha National Park Onguma Tree Top Camp Unterkunft Iwanowskis Reisen - afrika.de
Stilvolles Ambiente in den Safarizelten des Onguma Tree Top Camps

Schöne Lodges in der Caprivi-Region

Dann ging es in den Caprivi. Die Straßen waren sehr gut befahrbar und der Regen hörte auf für den Rest unserer Reise. In der Ndovu Lodge trafen wir alte Bekannte, die als Verwalter gerade den Eigentümer vertraten. Das war natürlich nett. Die Zelte und die ganze Anlage sind schon ziemlich in die Jahre gekommen, aber die Lage ist prima mit Blick auf den Okavango und sehr kurzem Weg zum Mahango Park. Die Landschaft um die Nkasa Lupala Tented Lodge fanden wir nicht so interessant, sicher ist es im Winter anders, wenn die Elefanten aus dem Süden kommen. Zum Glück waren wir gewarnt, nicht mit dem eigenen Auto  zur Lodge  zu fahren, die Wege waren total ausgefahren, matschig und modderig. Der Transfer hat super geklappt und der Parkplatzt in Sangwali ist wirklich sicher. Die angebotenen Aktivitäten waren zwar interessant, aber die Preise hierfür übertrieben (900 N$/ Person für eine knapp 5 stündige kombinierte Farm- und Bootstour ohne Picknick o.ä).  Da die Lianshulu Bush Lodge geschlossen war, sind wir in die „Haupt“-Lodge Lianshulu upgegradet worden und waren dort ganz alleine für 2 Tage. Das war wunderschön, ein herrlicher Blick auf den Kwando, wir haben uns den ganzen Tag mit den Hippos unterhalten. Die Bungalows sind groß und gut ausgestattet und ein angenehmer Service. Ein weiteres Highlight war die River Dance Lodge. Architektonisch einmalig, traumhafte blitzsaubere Bungalows mit extra Badehaus und Blick auf das Wasser. Auch hier waren wir alleine. Herzliche Gastgeber und super Service. Hier haben wir eine wunderbare Sundownertour auf dem Okavango gemacht, eine sehr empfehlenswerte Adresse.

Namibia Caprivi River Dance Lodge Iwanowskis Reisen - afrika.de
Die gemütliche Terrasse der River Dance Lodge mit herrlichem Ausblick auf den Okavango Fluss.

„Natürlich war dies nicht unsere letzte Namibia Reise“

Dann mussten wir leider den Rückweg antreten. Auf Dornhügel haben wir uns ausgesprochen wohlgefühlt. Die jetzigen Verwalter sind sehr herzlich und haben wirklich ein gutes Händchen für ihre Gäste. Das typische Ambiente einer Gästefarm, alles tiptop. Da es uns bis Windhoek zu weit war, hatten wir noch den Zwischenstopp Okonjima. Die View Rooms im Plains Camp sind natürlich super, aber es ist doch ein Massenbetrieb mit  Gruppenreisenden und die mit Funksendern ausgestatteten Leoparden aufzutreiben, ist dann nicht ganz so unser Ding. In Etango endete dann unsere Reise, die Farm liegt zwar gut am Flughafen, ist aber doch etwas schmuddelig geworden. Zum Abschluß für uns okay. Man kann dort am Abreisetag noch gut 2-3 Stunden wandern, bevor man sich wieder für 10 Stunden ins Flugzeug quetscht. Alles in allem wieder traumhaftes Namibia !! Natürlich war das nicht die letzte Reise dorthin und wir werden uns für Planungen wieder gerne an Sie wenden.“

Namibia Selbstfahrerreise im März 2017

„VIELEN DANK für diese wundervolle Namibia-Reise !!!

Wir hatten einen traumhaft schönen Urlaub und viel Glück mit dem Wetter (keine Überschwemmungen auf den Straßen), den Tiersichtungen und haben nette Mensche kennen gelernt. Vor allem ein Ehepaar, das auch über Sie gereist ist und das wir in 3 Lodges getroffen haben (!Xaus, Koiimais und Erindi). Durch die Beiden hatten wir die Chance, ein Waisenhaus in Katatura zu besuchen, dass von Orlindi unterstützt wird – und Orlindi jetzt natürlich von uns.

Fantastischer Ausblick von der Old Traders Lodge im Erindi Game Reserve

Ihre Reiseführer hatte ich ja bereits gelobt, aber auch unser persönlicher Reiseplan – eine tolle Idee ! Kleine Fehler haben sich in die Wegbeschreibung eingeschlichen, aber da ich die Straßenkarte immer auf dem Schoß habe, war das für uns nicht entscheidend. Besonders hervorheben möchten wir auch, dass Sie uns in den Superior Room bei Erindi eingebucht haben – ein unglaublicher Ausblick von Zimmer 41! Zu Bidvest: am Anfang haben wir uns sehr geärgert, da unser Auto noch nicht fertig war und wir erstmal einen Polo bekommen haben. Wir waren mit Freunden in Windhoek verabredet und hatten einen Ausflug geplant – dieser fiel nun ins Wasser, da wir auf unser Auto warten mussten und das die Uhren in Namibia anders ticken, brauchen wir Ihnen ja nicht erzähllen ;o( Wir bekamen dann ein etwas älteres Modell, was sich allerdings als Glücksgriff herausstellte. Der „alte“ Hilux lief einwandfrei und wir hatten nicht mal einen Platten o.ä.

Namibia Erindi Game Reserve Old Traders Lodge Terrasse Wasserloch Iwanowskis Reisen - afrika.de
Toller Ausblick, auch von der Terrasse der Old Traders Lodge

Empfehlenswerte Namibia Unterkünfte

House on Olof Palme: schöne und liebevoll eingerichtete Unterkunft mit einer sehr netten und hilfsbereiten Besitzerin (hat für uns 2x mit Bidvest telefoniert), gute Lage – sehr empfehlenswert
Kalahari Red Dunes Lodge: wunderschöne Lodge, tolle Zimmer und Terrasse, sehr gutes Personal und Essen. Durch den Walk waren wir nur 1 Nacht in der Lodge, es hätten gerne 2 Nächte sein können. Der Transkalahari-Walk war super und das Luxus-Zeltcamp der Hammer. Außer der Giraffen und Erdhörnchen waren alle Tiere leider extrem scheu. Wie wir bei einem längeren Gespräch mit dem Besitzer Jan erfuhren, war die Lodge vor 30 Jahren eine Jagdfarm und es dauert Generationen, bis sich die Tiere wieder sicher fühlen. Wir drücken ihm die Daumen. Trotzdem – Lodge und Walk absolut empfehlenswert
Kalahari Game Lodge: schöne Lodge, toller Ausblick von der Terrasse auch auf vorbeiziehende Herden, Löwentracking war klasse (Familie mit 4 Jungen und 2 Junggesellen gesehen), Essen gut. Wenn man außerhalb der Essenzeiten was wollte, wurde es eher schwierig (Lunch oder Getränke). Richtig ärgerlich wurde es, als mein Mann den Terrassentisch verschieben wollte, dabei in eine Raupe griff und die ganze Hand voller Stacheln hatte. Erst nach einer guten halben Stunde, haben wir eine Entwarnung erhalten, dass die nicht gefährlich/giftig sind. – empfehlenswert mit kleinen Abstrichen
!Xaus Lodge: ein tolles Projekt von Anthonie und Susi (die Begrüßung und die Informationen waren besonders), schöne und sauber Lodge mit super Aussicht, die San und Mier immer freundlich und bemüht, der Weg über die Dünen auch schön und hat Spaß gebracht. Man sollte allerdings wissen, dass man sich im NP befindet, dort nicht großartige Tiersichtungen erwarten kann (1-2 Tage reichen)  – absolut unterstützenswert und empfehlenswert

Wir haben auf jeden Fall tolle Unterkünfte gehabt und wieder sehr viele neue Informationen über Land und Leute erhalten – es war ein rundherum gelungener Urlaub, der viel zu schnell vorbei ging.“

Kalahari Red Dunes Lodge
Kalahari Red Dunes Lodge

Nahe Kalkrand in einem ca. 4.000 ha großen privaten Wildreservats gelegen. Entdecken Sie eine der schönsten und komfortabelsten Öko-Lodges in Namibias Süden – die Kalahari Red Dunes Lodge!

Namibia Selbstfahrertour im Februar 2017

„Als erstes möchte ich sagen, der von Ihnen geplante Ablauf der gesamten Reise hat perfekt geklappt! Hierfür möchte  wir uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Die detaillierte Wegbeschreibung, hat das Fehlen des von uns gewünschten NAVI’s, glücklicher Weise nicht zu einen Problem werden lassen. Toll! Auch dass der Mietwagen vor Ort nicht gleich perfekt war und wir nach dem Tausch noch fast 1,5 h auf neue Reifen warten mussten, ist im Nachhinein betrachtet kein Problem gewesen. Was ich damit sagen möchte ist, es war genau der Urlaub den wir uns ein ganzes Jahr lang gewünscht hatten.

Eine perfekte Namibia Reise

Wir hatten eine so tolle Zeit, in so wunderbaren Hotels und Lodges, in umwerfenden Landschaften, blühender Kalahari-Wüste, 40°C heißen Tagen am Fish River, super nette Gastgeber in der NAMTIB Dessert Lodge, erfrischende  Tage mit Sonnenschein am Atlantik und im ERINDI Wildlife Reserve alle Tiere so Hautnah wie wir es uns hätten nicht besser vorstellen oder wünschen können. Kurz um, es war für uns Perfekt! Hierfür nochmals vielen lieben Dank!“

Atemberaubender Ausblick von der Fish River Lodge

Teilnehmer der geführten Kleingruppenreise Abenteuer Namibia im Februar/März 2017

Okonjima – Etosha National Park – Campingabenteuer – Damaraland – Swakopmund – Sossusvlei – Windhoek

„Mein Mann und ich hatten einen unvergesslichen Urlaub, vielleicht war es sogar einer meiner allerbesten Urlaube!!! Namibia ist ein wunderschönes Land, wir hatten mit Rodney einen fantastischen Guide und das Programm war unglaublich interessant und abwechslungsreich, wir haben die Zeit sehr genossen. Ich habe die Reiseführer direkt an eine Kollegin weitergeleitet, zum Schnuppern, denn ich kann diese nur empfehlen.“

Namibia Etosha Nationalpark Onguma Bush Camp Wasserloch Iwanowskis Reisen - afrika.de
Gut besuchtes Wasserloch nahe des Onguma Bush Camps

Namibia-Reisende im Oktober 2016

„Namibia war für uns vom ersten bis zum letzten Tag ein super Erlebnis. Es gab keine Probleme und die von Ihnen empfohlenen Unterkünfte waren alle ohne Beanstandung und eine gute Mischung.

Nächste Namibia/Südafrika Reise bereits in Planung

Herzlichen Dank für Ihre perfekte Arbeit! Das wird sicher nicht unsere letzte Reise mit Ihrer Unterstützung sein. Wir planen bereits eine kombinierte Reise Namibia – Südafrika für April 2018 (2017 gibt es andere Ziele), wieder ca. 30 Tage. Nach der Regenzeit möchten wir gern einige Regionen „in grün“ sehen. Dazu werden wir uns aber rechtzeitig mit Ihnen abstimmen […]
Nach einem langen Berufsleben […] war diese lange Reise ein Wunschtraum, der in Erfüllung gegangen ist und daran haben Sie einen erheblichen Anteil.“

Die beeindruckende Landschaft der Namib Wüste

Namibia-Reisende im Oktober 2016

„Unsere Reise war bestens organisiert, vielen Dank auch an Sie, und hat unsere Erwartungen in jeder Hinsicht erfüllt. Die Qualität der Unterkünfte (auch die Pension Palmquell) waren sehr gut und auch unser Reiseleiter ein äußerst erfahrener Mann mit einem enormen Wissen über Land und Leute hat uns bestens betreut. Das Ergebnis: Die Tage vergingen wie im Flug und wir hatten einen tollen Urlaub in einem tollen Land! Die Wahrscheinlichkeit, dass wir nochmal nach Afrika reisen ist hoch und wir werden uns gerne wieder an Sie wenden.“

Namibia-Reisende im September 2016

„Seit unserem Urlaubsantritt haben wir uns frevelhafter Weise nicht mehr bei Ihnen gemeldet; das soll jetzt mit diesem Reisebericht, der hoffentlich für sich spricht, nachgeholt warden.

Umfangreicher Reisebericht Namibia

Nur erstmal kurz: es war traumhaft!!!
Und jetzt der Bericht: https://www.yumpu.com/de/document/view/56371641/namibia-urlaub2016

Namibia Etosha Nationalpark Iwanowski's Reisen - afrika.de
Interessante Begegnungen erwarten Sie im Etosha National Park

Namibia-Reisende im September 2016

„Vorweg muss ich sagen, dass wir schon in der Planungsphase sehr von Ihrer professionellen und stets freundlichen Arbeitsweise und Kommunikation beeindruckt waren. Eine gute Mischung aus unseren Wünschen und Ihren Vorschlägen versprach eine schöne Reise!

Ausführliche Reiseunterlagen Namibia

Die Reiseunterlagen waren ausführlich und gaben uns ein gutes, sicheres Gefühl bei unserer ersten „Selbstfahrerreise“ in Afrika. Wir sind auch vor Ort sehr gut damit gefahren, wenn wir auch bei jeder Strecke mit überwiegendem Pistenanteil etwa eine Stunde mehr Nettofahrzeit hatten als veranschlagt, was aber an uns liegen kann. Einzig die Ausfahrt aus Windhuk Richtung Sossusvlei hat nicht mehr ganz gestimmt: der Übergang von der Robert Mugabe Straße in die Sean Mc Bride Straße ist keine T-Kreuzung mehr, sondern einer von mehreren Kreisverkehren davor und danach. Leider haben wir nicht mitgezählt … Sonst alles so, wie wir es vorgefunden haben!

Ausflug mit Gepard Atheno auf der Harnas Wildlife Foundation

Gelungene Auswahl von Namibia Lodges

Vor Ort haben wir uns sehr über die Quartiere gefreut, die Sie für uns ausgesucht haben: Palmquell in Windhoek ist liebenswert geführt! In die Stadt braucht man ein Taxi, so man kein Auto hat, aber auch das war letztlich kein Problem.  Villa Margherita in Swakopmund war der Ersatz für das Hansahotel, das wir auch kennen. Wir sind froh, in der Villa Margherita gelandet zu sein, eines der originellsten Quartiere und der sympathischsten „Wirtsleute“, die wir je erlebt haben! Auch alle weiteren Quartiere wirklich gut, die meisten kannten wir schon….
Der Schlusssatz muss aber sein: Wir haben eine ganz tolle Selbstfahrerreise erleben dürfen und das verdanken wir zu einem ganz großen Teil auch Ihrer tollen Arbeit im Vorfeld und der Professionalität Ihrer Partnerfirma vor Ort!! Wir empfehlen Sie in jedem Fall weiter und lassen uns jede Reise wieder gerne von Ihnen organisieren!“

 Namibia-Reisende im Juli 2016

„Gestern sind wir nach unvergesslichen Tagen in Namibia wieder in Deutschland gelandet und gut zuhause angekommen. Wir möchten dem Reiseveranstalter Iwanowski von ganzem Herzen danken. Wir hatten noch nie so eine gute Organisation einer Reise. Angefangen von der unkomplizierten Buchung, die Zusendung der Reiseunterlagen, Abholung und Zurückgabe des Mietwagens, über die Auswahl der Lodges bis hin zu unserem Willkommensgeschenk, kaum dass wir wieder zuhause waren.

Schöne Namibia Unterkünfte

Nach einem sehr angenehmen Flug nach Windhoek stand unser Mietwagen schon bereit, so dass wir sofort in unser Afrika-Abenteuer starten konnten. In unserer ersten Unterkunft, Immanuel Wilderness Lodge, haben wir uns sehr gut aufgehoben gefühlt. Nach der Weiterreise nach Swakopmund (Sam’s Giardino ) und zur Vingerklip Lodge kam der Höhepunkt mit dem Etosha National Park und der Etosha Aoba Lodge. Den Abschluss in der Otjiwa Safari Lodge haben wir ebenfalls nochmal sehr genossen. Hier wäre die einzige klitzekleine Kritik anzubringen: Die Otjiwa Lodge besteht aus (sehr schön dekorierten) Betonbauten. Es wirkt alles sehr nüchtern und kalt. Nach den anderen Lodges, die alle im afrikanischen Stil gebaut sind mit reetgedeckten Dächern und kolonialstilmäßig eingerichtet, wirkte das Zimmer etwas „Bahnhofshallenmäßig“. Aber das ist wirklich Jammern auf hohem Niveau.

Herrlicher Poolbereich der Etosha Aoba Lodge

Gut unterwegs mit Iwanowski’s Namibia Reiseführer

Die Reiseunterlagen waren perfekt. Wir haben alle Wege auf Anhieb gefunden. Sogar das Visum lag schon dabei, so dass wir alles in Ruhe zuhause ausfüllen konnten. Der Reiseführer war unterwegs Gold wert. Mit ihm und der Landkarte haben wir alle unsere Ausflugsziele total unkompliziert gefunden.
Vielen, vielen Dank für alles. Wir werden Sie im Bekannten- und Verwandtenkreis auf jeden Fall weiterempfehlen. Und falls es uns wieder nach Afrika zieht, was wir uns sehr gut vorstellen können, melden wir uns.“

Namibia-Botswana-Reisende im Juli 2016

„Nachdem wir nun ein paar Tage hatten, uns wieder eigenermaßen einzuleben, melde ich uns offiziell zurück. Die Reise war fantastisch, auch wenn wir noch eine Weile brauchen werden, um alles zu verarbeiten. Auf jeden Fall sind wir völlig begeistert von den Landschaften, den Tieren und den Menschen.

Unsere Top 4 Lodges in Namibia

Die Unterkünfte waren im Prinzip alle gut, auch wenn wir natürlich unsere Favoriten hatten (Mowani Safari Lodge/ Kalahari Red Dunes Lodge / Lianshulu Lodge / Hoodia Lodge waren unsere Lieblingsplätze). Ich bin immer noch dabei, mein Tagebuch zu finalisieren… Aber es war alles organisiert und für uns sehr gut vorbereitet. Vielen Dank dafür!“

Kalahari Red Dunes Lodge
Kalahari Red Dunes Lodge

Nahe Kalkrand in einem ca. 4.000 ha großen privaten Wildreservats gelegen. Entdecken Sie eine der schönsten und komfortabelsten Öko-Lodges in Namibias Süden – die Kalahari Red Dunes Lodge!

Namibia-Reisende im Juni 2016

„Montagmorgen sind wir pünktlich um 7.55 Uhr wieder in Frankfurt gelandet. Ich hatte mir vorgenommen, Ihnen direkt nach Rückkehr ein Feedback zur Tour zu geben, komme aber leider erst jetzt dazu.
Um es kurz zu machen:

Bester Urlaub aller Zeiten

Damit ist der Südafrikaurlaub (auch über Iwanowski gebucht) auf Platz zwei gerutscht. Ihnen persönlich ein Kompliment, denn Sie haben eins zu eins umgesetzt, was ich Ihnen als Hausaufgabe aufgegeben hatte. Es war für uns richtig, einen kleineren Loop zu ziehen, aber dafür etwas länger in der einen oder anderen Lodge zu bleiben.

Namibia Etosha Okutala Lodge Pool Iwanowskis Reisen - afrika.de
Giraffe der Okutala Lodge bei der Poolbesichtigung

Hervorragende Auswahl der Namibia Lodges

Die Auswahl der Lodges war herausragend. Alle Unterkünfte hatten eine Besonderheit:
•         Meikes Gastfreundschaft
•         Mowani –Lage, Lage, Lage
•         Okutala –Giraffe am Pool, Rino am Wasserloch
•         Mushari –Luxus pur
•         Okonjima –die Cheetahs

P.S.: Habe Sie im Laufe der wenigen Tage schon dreimal weiterempfohlen.“