+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Afrika-Experten beraten!

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)

info@afrika.de

Hier unverbindlich anfragen

Iwanowski’s Selection: Lodge-Safari von Simbabwe bis Sambia

9-tägige individuelle Lodge-/Camp-Safari ab Victoria Falls (Simbabwe) bis Lusaka (Sambia)
– mit Verlängerungsmöglichkeit Kafue National Park/Busanga Plains

Die Autorenmeinung:
„Gestatten Sie sich das Außergewöhnliche und erleben Sie unberührte Landschaften fern des Massentourismus sowie die Ruhe und die Exklusivität der kleinen Unterkünfte mit persönlichem Service. Traumhafte Safaris unter der Führung hochqualifizierter Guides mit einer kleinen Zahl anderer Gäste bleiben unvergesslich. Die Flüge zwischen den Nationalparks lassen Sie die Natur aus der Vogelperspektive erleben. Der Abstecher zu den Busanga Plains ermöglicht die Beobachtung seltener Antilopenarten.“
Afrika-Experte Michael Iwanowski, Autor der Reisehandbücher Südafrika, Namibia und Botswana

Das Besondere dieser Lodge-Safari:

  • Unvergessliche Tierbeobachtungen in wildreichen Nationalparks
  • Viele geführte Safaris per Geländewagen und zu Fuß
  • Im Kleinflugzeug zum UNESCO Weltkulturerbe Mana Pools National Park
  • Vollpension, lokale Getränke und meist Wäscheservice inklusive
  • Individuell ab 2 Personen buchbar

Mehr erfahren Reiseroute

1. und 2. Tag: Victoria Falls

Nach Ankunft am Flughafen Victoria Falls werden Sie empfangen und per Privattransfer und Boot zur Lodge gebracht, die innerhalb des Sambesi Nationalparks nahe an den Viktoriafällen am Ufer des mächtigen Sambesi liegt. Die Lodge bietet Ihnen Komfort in geräumigen Luxuszelten  mit eigenem Bad, einem gemütlichen Aufenthaltsbereich, Innen- und Außendusche sowie einer privaten Terrasse, von der man die Flusspferde beobachten kann. Der offene Hauptbereich der Lodge liegt ein Stück vom Fluss entfernt in Sichtweite eines Elefantenpfades. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie einen Cocktail im Schatten des Strohdaches, während die Elefanten entlang des Flusses grasen. Oder statten Sie dem River Spa einen Besuch ab. Ein kleines Fitnessstudio und ein Swimming Pool stehen ebenfalls zur Verfügung. Im Restaurant werden Sie mit den besten Produkten der Region zubereitet nach klassischer Kochkunst verwöhnt. Atemberaubende Sonnenuntergänge sowie hervorragende Wildbeobachtungsmöglichkeiten machen diesen Ort zum idealen Ausgangspunkt, die Viktoriafälle und die Umgebung zu erkunden.  An Aktivitäten werden Pirschfahrten im Sambesi Nationalpark und Bootsfahrten auf dem Sambesi angeboten. 2 Ü Victoria Falls River Lodge (o.ä.), Vollpension, lokale Getränke, 2 Aktivitäten pro Tag (Boots- oder Pirschfahrten)

3., 4. und 5. Tag: Hwange National Park

Nach dem Frühstück erfolgt der Privattransfer zum Flughafen Victoria Falls. Dann geht es im Kleinflugzeug (bitte Gewichtsbeschränkungen beachten!) weiter in den wildreichen Hwange Nationalpark, der einer Vielzahl von Elefanten, Antilopen, Giraffen, Löwen, Leoparden und Büffeln Heimat gewährt. Die vielfältige Pflanzenwelt besteht aus Akazien, vielen Mopane- und Teakwäldern, Salzpfannen und Graslandschaften. Für Vogelliebhaber sind die rund 400 Vogelarten interessant. Ihr privates Bushcamp liegt im Herzen des Hwange Nationalparks in einer der besten Wildbeobachtungsgegenden mit Blick auf ein von Tieren gut besuchtes Wasserloch. Jedes komfortabel eingerichtete Safarizelt ist mit en-suite Badezimmer und Ventilator ausgestattet. Der Hauptbereich der Lodge umfasst Speisebereich, Lounge, einen kleinen Swimming Pool und eine Feuerstelle, wo am Abend beim Lagerfeuer gerne Geschichten ausgetauscht werden. Zu den Aktivitäten der Lodge zählen Wildbeobachtungsfahrten im offenen Geländefahrzeug und geführte Fußsafaris durch das Makalolo Konzessionsgebiet. 3 Ü Little Makalolo Camp (o.ä.), Vollpension, lokale Getränke, Wäscheservice, Parkeintrittsgebühren, Aktivitäten

6., 7. und 8. Tag: Mana Pools National Park

Flug im Kleinflugzeug zum UNESCO Weltkulturerbe Mana Pools National Park. Der Name „Mana“ bedeutet „vier“ in der einheimischen Sprache Shona und bezieht sich auf die großen Landpools des Sambesi. Die Pools sind die Überreste eines gewundenen Flussverlaufs, in denen eine riesige Anzahl an Flusspferden und Krokodilen leben und die den großen Elefanten- und Büffelherden in der Trockenzeit Wasser spenden. Aber auch Löwen, Geparde und Leoparden leben hier. Die Vogelwelt ist hervorragend, zahlreiche Arten wie der Morgenrötel, die Spatelracke, der Porphyrnektarvogel und der Schwarzkehl-Lappenschnäpper sind zu entdecken. Das Camp liegt an der westlichen Grenze des Mana Pools Nationalparks an den Ufern des Sambesi-Flusses unter Schatten spendenden Akazien- und Mahagonie-Bäumen. Von hier genießt man eine großartige Sicht auf die Berge des Great Rift Valley auf der anderen Seite des Flusses in Sambia. Jedes der geräumigen Zelteinheiten ist mit einem eigenen Bad ausgestattet. Im zentralen Aufenthaltsbereich befinden sich der Speisebereich, eine gemütliche Lounge, ein kleiner Pool sowie eine Feuerstelle. Heißes Wasser und Elektrizität wird mithilfe von Solarenergie bereitgestellt. Die angebotenen Aktivitäten umfassen Wildtierbeobachtungen vom Allradfahrzeug aus, vom Motorboot, zu Fuß und in Kanus. 3 Ü Little Ruckomechi Camp (o.ä.) Vollpension, lokale Getränke, Wäscheservice, Parkeintrittsgebühren, Aktivitäten

9. Tag: Lusaka (Sambia)

Nach einer Morgenaktivität (je nach Zeit) und dem Frühstück bringt Sie ein Boots- / Straßenstransfer zum Flughafen Lusaka.

Mehr erfahren Verlängerung: Kafue NP/Busanga Plains

9., 10. und 11. Tag: Kafue National Park (Sambia)

Nach einer Morgenaktivität (je nach Zeit) und dem Frühstück bringt Sie ein Boots- / Straßenstransfer zum Flughafen Lusaka. Weiter geht es dann im Kleinflugzeug zum Kafue National Park (nur möglich am Mo, Di, Do, Fr und Sa). Der ca. 22.500 km2 große Kafue Nationalpark beheimatet die wahrscheinlich größte Artenvielfalt wilder Tiere aller Nationalparks Afrikas. Die Busanga Plains im Norden und Nordwesten können als Kronjuwel des Parks bezeichnet werden. Das weite, für die größte Zeit des Jahres mit saisonalem Flutwasser überschwemmte Gebiet generiert große Weidegebiete für riesige Büffelherden. Mehrere seltene Antilopenarten wie die Roten Litschiantilope, die Lichtenstein-Kuhantilope, die Pferdeantilope, die Säbelantilope, die Sitatunga-Moorantilope und der Defassa-Wasserbock haben hier ihren Lebensraum. Aber auch Raubtiere wie Löwen und Wildhunde werden immer häufiger gesichtet.
Ihr Camp im Norden des Nationalparks in einem der wichtigsten Feuchtgebiete Sambias verfügt über vier gut ausgestattete Zelt mit hervorragendem Blick auf die umliegenden Ebenen mit Wildtieren. Pirschfahrten bei Tag und Nacht sowie geführte Wanderungen in Begleitung von qualifizierten Guides bieten spektakuläre Tiererlebnisse. 3 Ü Busanga Bush Camp (o.ä.), Vollpension, lokale Getränke, Wäscheservice, Parkeintrittsgebühren, Aktivitäten

12. Tag: Lusaka

Transfer zur Landebahn, von wo aus Sie im Kleinflugzeug nach Lusaka fliegen.

Mehr erfahren Leistungen, Preise und Termine

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfers und Flüge im Kleinflugzeug wie o. a.
  • Übernachtungen, Verpflegungsleistungen (8 x F, 7 x M, 8 x A; bei der Verlängerung: 11 x F, 10 x M, 11 x A) und Ausflüge/Aktivitäten wie beschrieben
  • Lokale Getränke wie genannt
  • Wäscheservice im Little Makalolo Camp und im Little Ruckomechi Camp
  • Parkeintrittsgebühren
  • Englischsprachiger lokaler Guide/Fahrer
  • Detaillierter deutschsprachiger Reiseplan

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Visagebühren
  • Importierte Getränke
  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Flughafengebühren in Victoria Falls

Teilnehmerzahl: mindestens 2

Reisetermine: 01.06.18 – 31.10.18

Preis pro Person im DZ
(bei Antritt und Beendigung innerhalb der angegebenen Saisonzeit, bei Reisen mit Saisonüberschneidungen sind Preisänderungen möglich):
9-tägig 3 Tage Verlängerung Kafue N.P.
01.06.18 – 31.10.18 6.534 € 2.838 €
EZ-Zuschlag*
01.06.18 – 31.10.18 1.390 € 696 €
*Der Aufschlag für Alleinreisende gilt nur für die Unterkunft und beinhaltet nicht den Aufpreis für Flüge.

Mehr erfahren Wichtige Hinweise

  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise Simbabwe und Sambia sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise.
  • Eine Malaria-Prophylaxe wird dringend empfohlen.
  • Gepäckbegrenzung pro Person 20 kg in weichen Reisetaschen (maximal 25 cm x 30 cm x 62 cm) ohne Räder (keine Koffer!) inkl. Kamera-Ausrüstung und Handgepäck; maximales Personengewicht 100 kg pro Person. Bei Überschreitung bitte bei Buchung mitteilen, da dann ein weiterer Platz dazu gebucht und bezahlt werden muss.
  • Passende internationale Flüge buchen wir gerne für Sie zu Ihrer Reise. Tagesaktuelle Sonderpreise fragen Sie bitte an.