+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Afrika-Experten beraten!

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)

info@afrika.de

Hier unverbindlich anfragen

Luxusreisen: Flugsafari zu Namibias Juwelen

14-tägige Flugsafari ab/bis Windhoek

Die Autorenmeinung:
„Diese Fly-in-Safari lässt Sie Namibias Höhepunkte gezielt und ohne Zeitverlust im Fluge erleben – und mit dem Gewinn, vor Ort konzentriert die Zeit mit unvergesslichen Eindrücken zu verbringen. Die Flüge bieten einen spektakulären Blick aus der Vogelperspektive über die Naturschönheiten dieses Landes: Weite Täler, hohe Sanddünen, Schluchten und zerklüftete Berge spiegeln die unterschiedlichsten Landschaftsformen wider. Sie erleben eine Fülle an Aktivitäten: Besichtigung der größten Dünen der Welt beim Sossusvlei, Wanderungen und Pirschfahrten in der Steinwüste des Damaralandes, Pirschfahrten im Etosha National Park und Erkundung des abgelegenen und schwer zugänglichen Kaokolandes. Erleben Sie den Luxus der Weite und belohnen Sie sich selbst: Gestatten Sie sich das Außergewöhnliche!“
Afrika-Experte Michael Iwanowski, Autor der Reisehandbücher Südafrika, Namibia und Botswana

Das Besondere dieser Luxusreise:

  • Per Kleinflugzeug in faszinierende Landschaften
  • Unterkunft in voll eingerichteten exklusiven Lodges/Camps/Luxuszelten mit Badezimmer
  • Vollverpflegung, teilweise lokale Getränke und viele unterschiedliche Aktivitäten inklusive
  • Professionelle englischsprachige Reiseleitung in den Lodges/Camps
  • Ab zwei Personen buchbar
  • Eine unserer exklusivsten Luxusreisen in Namibia
Mehr erfahren Reiseroute

1. Tag: Windhoek

Nach Ankunft am Flughafen Windhoek werden Sie begrüßt und zur Ihrer Unterkunft gefahren, wo Sie nach dem Nachtflug entspannen können. Am frühen Nachmittag steht eine Stadtrundfahrt durch Windhoek auf dem Programm. 1 Ü Olive Exclusive (o.ä.), Halbpension

2. und 3. Tag: Nähe Sossusvlei

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Süden in die Nähe der höchsten Sanddünen der Welt. Ihre Lodge befindet sich auf einem privaten Gebiet mit einer Fläche von 37.000 ha und grenzt an den Namib Naukluft Park. Inmitten der Namib-Wüste genießen Sie eine einmalige Aussicht auf die prächtige Berglandschaft und das weite Flachland. Die hellen und luftigen, auf Holzplattformen errichteten Chalets verfügen über ein Bad mit WC, eine Innen- und Außendusche, einen kleinen Pool sowie über ein „Himmelbett“ am Dach, um die Nacht unter freiem Himmel zu ermöglichen. An Aktivitäten werden ein Besuch im Sossusvlei und im Sesriem Canyon sowie Wüstenfahrten angeboten. Optional ist auch am frühen Morgen eine ca. 60 bis 90-minütige Fahrt im Heißluftballon möglich. Es ist ein unvergessliches Erlebnis, in dieser Stille über die prächtigen Dünen und die Wüste zu gleiten. 2 Ü Little Kulala Lodge (o.ä.), Vollpension, lokale Getränke, Aktivitäten, Wäscheservice

4. und 5. Tag Swakopmund

Heute fliegen Sie an die Atlantikküste nach Swakopmund. Nach dem Transfer vom Flughafen zum Hotel haben Sie Freizeit, um aus den vor Ort angebotenen Aktivitäten auszuwählen oder einfach nur durch das Städtchen zu schlendern. Am zweiten Abend haben wir etwas ganz besonderes für Sie organisiert: Ein romantisches Abendessen zu zweit in der beeindruckenden Namib. Sie werden an der Unterkunft abgeholt und müssen sich um nichts weiter kümmern. 2 Ü Villa Margherita (o.ä.), Frühstück, 1x Wüsten Dinner inkl. Transfer, Abendessen, 1 Flasche Rotwein, 1 Flasche Weißwein, 2 Flaschen Wasser

6. und 7. Tag: Damaraland

Transfer zum Flughafen und Flug im Kleinflugzeug nach Twyfelfontein in die zeitlose Landschaft des südlichen Damaralandes. Ihr in die Felsen gebaute Camp passt sich perfekt in die Landschaft ein und ermöglicht fantastische Ausblicke in die Weite. Über teilweise schmale und steinige Pfade erreichen Sie Ihr Luxuszelt, das auf einer Plattform errichtet wurde und über ein Bad mit Dusche und WC verfügt. Von hier bieten sich Ausflüge zum UNESCO Weltkulturerbe zählenden prähistorischen Felsgravuren nahe Khorixas oder dem Versteinerten Wald an. Auch geführte Naturwanderungen werden angeboten. 2 Ü Mowani Mountain Camp (o.ä.), Vollpension, Aktivitäten

8. und 9. Tag: Kaokoveld

Der heutige Flug bringt Sie nach Hoanib. Die Gegend ist wild und abgelegen und wird dem Kaokoveld zugerechnet. Das Kaokoveld ist der nordwestlichste Teil Namibias, der wunderschöne Felsformationen, Flusstäler, Hochebenen und Sanddünen umfasst. Der Hoanib Fluss ist die meiste Zeit über trocken. Im November, wenn der erste Regen fällt, kann der Fluss erwachen und plötzlich Wasser führen. Das Hoanib Flusstal gilt als eines der besten Wildgebiete in Namibia außerhalb des Etosha National Parks. Hier halten sich sehr viele Giraffen und Oryx Antilopen auf. Wüstenelefanten, sowohl Herden als auch einzelne Bullen, werden oft gesehen. Das Hoanib Skeleton Coast Camp umfasst 8 Zimmer im klassisch-modernen Zeltstil, die leicht erhöht auf einer Plattform stehen. Der zentrale Teil des Camps besteht aus einem großen Zelt mit Bar, Lounge, Bibliothek und Essbereich sowie einer zweiten separaten Lounge und einem Deck mit Swimmingpool. Vor dem Hauptgebäude gibt es eine Feuerstelle mit Sitzgelegenheiten. 2 Ü Hoanib Skeleton Coast Camp (o.ä.), Vollpension, lokale Getränke, Aktivitäten, Wäscheservice

10. und 11. Tag: Nähe Etosha Nationalpark /Südgrenze

Heute fliegen Sie via Doro Nawas in das ca. 30.000 ha große private Wildreservat Ongava, angrenzend an den südlichen Rand des Etosha National Park. Little Ongava liegt auf einem Hügel mit fantastischem Ausblick auf die darunter liegenden Ebenen. Es gibt nur drei großzügige, lichtdurchflutete Suiten im afrikanischen Stil, die in Wohnzimmer, Schlafzimmer und Badezimmer eingeteilt sind. Jede Suite ist mit einem kleinen Pool, einer Außendusche und einem überdachten kleinen Pavillon mit Tagesbett ausgestattet. Eine absolute Privatsphäre ist garantiert. Von der Suite kann man ein Wasserloch überblicken, an dem sich Tiere zum Trinken einfinden. Im Reservat haben einheimische Vogelarten, Antilopenarten, Giraffen, aber auch Löwen, Leoparden und Hyänen ihren Lebensraum. Die Lodge verfügt über einen Speisebereich, Bar, Lounge, Swimmingpool und eine kleine Bibliothek. Angeboten werden Pirschfahrten im offenen Geländefahrzeug in die herrliche Umgebung und den umgebenden Mopane-Busch sowie Buschwanderungen in Begleitung eines bewaffneten Rangers. 2 Ü Little Ongava (o.ä.), Vollpension, lokale Getränke, Aktivitäten

12. und 13. Tag: Otjiwarongo

Ein Flug bringt Sie direkt zum Okonjima Airstrip. Das Okonjima Nature Reserve ist Heimat der AfriCat Foundation, die sich dem Schutz und Erhalt speziell von Geparden und Leoparden widmet. Hier bietet sich Ihnen die beste Gelegenheit, diese wundervollen Tiere zu beobachten und zu fotografieren. Sie übernachten im Okonjima Bush Camp, das am Rande des Naturreservats liegt und über insgesamt nur 12 Einheiten verfügt. Zum Bush Camp gehört ein Hauptbereich mit Rezeption, Souvenirshop, Lounge mit Kamin, Restaurant und Feuerstelle sowie ein Swimming Pool. 2 Ü Okonjima Bush Camp (o.ä.), Chalet, Vollpension, lokale Getränke, Aktivitäten

14. Tag: Windhoek

Heute fliegen Sie zurück in Namibias Hauptstadt zum internationalen Flughafen zum Rückflug nach Deutschland.

Mehr erfahren Leistungen, Preise und Termine

Eingeschlossene Leistungen:

  • Reise wie oben angegeben im Kleinflugzeug
  • Übernachtungen, Verpflegungsleistungen (13 x F, 10 x M, 12 x A) und Ausflüge/Aktivitäten wie beschrieben
  • Parkeintrittsgebühren
  • Lokale Getränke in Hoanib Skeleton Coast Camp, Little Ongava, Okonjima und Little Kulala Lodge
  • Professionelle englischsprachige Reiseleitung in den Lodges/Camps

Nicht eingeschlossene Leistungen: 

  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Lokale Getränke, wenn nicht erwähnt
  • Ausgaben persönlicher Art

Teilnehmer: mindestens 2

Reisetermine: auf Wunsch

Preise pro Person
(bei Antritt und Beendigung innerhalb der angegebenen Saisonzeit; bei Überschneidung der Saisonzeiten Preisänderungen möglich)
im DZ
01.11.17 – 30.06.18 9.526 €
01.07.18 – 31.10.18 11.396 €

EZ- Zuschlag auf Anfrage

Mehr erfahren Wichtige Hinweise
  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise Namibia sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise.
  • In Wüstengebieten ist Malaria sehr selten, dennoch ist für den Norden Namibias eine Malaria-Prophylaxe empfohlen.
  • Gepäckbegrenzung pro Person 20 kg in weichen Reisetaschen (maximal 25 cm x 30 cm x 62 cm) ohne Räder (keine Koffer!) inkl. Kamera-Ausrüstung und Handgepäck; maximales Personengewicht 100 kg pro Person. Bei Überschreitung bitte bei Buchung mitteilen, da dann ein weiterer Platz dazu gebucht und bezahlt werden muss.
  • Alle Flugzeuge werden von erfahrenen voll lizenzierten Piloten geflogen. Die jeweiligen genauen Abflugzeiten werden stets einen Tag vorher mitgeteilt.
  • Die Flugroute kann sich auf Grund von Wetterbedingungen ändern.
  • Es gibt keine Altersbegrenzungen, aber für Kinder wird der volle Erwachsenenpreis berechnet.
  • Aufgrund von Nebel entlang der Küste kann es auch in den Sommermonaten stark abkühlen. Daher ist die Mitnahme von Kleidungsstücken für warmes und kaltes Wetter ratsam, die man in Schichten, nach dem sogenannten Zwiebelprinzip, tragen kann.
  • Wegen der Einsamkeit ist es empfehlenswert, genügend Filme bzw. Ersatzbatterien/Ladegeräte mitzunehmen. Es besteht begrenzte Möglichkeit, diese in den Camps aufzuladen.
  • Vor Ort muss eine Unbedenklichkeitsbescheinigung unterschrieben warden.
  • Passende internationale Flüge buchen wir gerne für Sie zu Ihrer Reise. Tagesaktuelle Sonderangebote zu passenden Flügen fragen Sie bitte an.