+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Afrika-Experten beraten!

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)

info@afrika.de

Hier unverbindlich anfragen

Liebes Iwanowski-Team…

Lesen Sie weitere  detaillierte Reiseberichte zu Südafrika, Namibia, Botswana und Tansania.

„Unsere Rundreise war wieder ein tolles Erlebnis. Die Unterkünfte in Botswana und Mosambik waren inklusive Verpflegung und Service wirklich gut. Die Guides im Mashatu waren sehr nett und gaben viele interessante Infos zum Land, dem Reserve und die Tiersichtungen waren grandios.“ Selbstfahrerreise Südafrika, Botswana & Mosambik im April 2017

„VIELEN DANK für diese wundervolle Namibia-Reise !!! Wir hatten einen traumhaft schönen Urlaub und viel Glück mit dem Wetter (keine Überschwemmungen auf den Straßen), den Tiersichtungen und haben nette Menschen kennen gelernt.“ Namibia Selbstfahrerreise im März 2017

„wir haben vom 28.10. bis zum 12.11. eine Südafrika Reise unternommen und sind begeistert. Alle von Ihnen empfohlenen und über Sie gebuchten Lodges und Hotels waren hervorragend. Wir sind überall top empfangen und betreut worden. Ein unvergesslicher Urlaub, vielen Dank dafür..“ Südafrika-Reisende im November 2016

 

a1b1„Unsere Reise war ein voller Erfolg. Fast alle Unterkünfte waren diesmal neu für uns, und wir haben wieder viele spannende Leute kennengelernt. Der Gastgeber in Mesosaurus hat uns seine Fossilien und seinen tollen privaten Köcherbaumwald gezeigt – sehr sehr beeindruckend. Seine Häuschen sind eher einfach, aber es reichte. In den Fish River Canyon hinunterzufahren war ein ganz besonderes Erlebnis, zumal wir Guide Willem, den wir aus der Grootberg Lodge kannten, wiedergetroffen haben und somit eine „Sonderbehandlung“ als alte Bekannte erfahren durften. Die Lodge liegt natürlich traumhaft. Ein toller Platz ist Kairos Cottage in Lüderitz. Abgesehen von der super Lage mit Blick auf das Meer, dem schönen Haus und Zimmern sind die Gastgeber und das Personal unheimlich nett. Eine richtig gute Adresse, die wir sicher wieder nutzen werden.
Koiimasis (Foto) ist so in die Felsen gebaut, dass es von weitem kaum zu sehen ist. Man kann gut wandern und in die Berge gehen. Schön ist die Nähe zur Farm. Landschaftlich wunderbar liegt Tsondab-Valley. Ein endloser Blick in die teilweise versteinerten Dünen. Da wir hier die einzigen Gäste waren, haben sich die ebenfalls sehr netten Gastgeber viel Zeit für uns genommen und wir haben wieder viel Neues von Land und Leuten erfahren. Schlafen kann man auf dem Bungalowdach mit Blick in die Sterne – toll!!
Für die letzte Übernachtung hatten wir uns
Etango ausgesucht, vom Flughafen hört man nichts, ist aber in fünf Minuten dort. Eine schöne alte Gästefarm, die perfekte Adresse für das Ende der Reise.…Auch im nächsten Jahr wird Namibia wieder auf unsere Reiseliste stehen, wir freuen uns jetzt schon darauf!“ Namibia-Reisende im März 2016

 

Exterior Pool Evening_low.„jetzt komme ich endlich dazu, mich bei Ihnen nochmals ganz herzlich für die perfekte Planung und Betreuung vor und während unserer Reise zu bedanken. Und natürlich für den Support vor Ort wegen des platten Reifens 😉 Alles hat wunderbar geklappt, die Unterkünfte waren allesamt auf Ihre Art perfekt! Unsere persönlichen Highlights waren das Woodbury Tented Camp und das Woodall Country House (Foto)! Das Woodall Country House ist in jedem winzigen Detail so perfekt, charmant und persönlich – man fühlt sich tatsächlich wie im Himmel! Das Tented Camp war trotz der Einfachheit – vielleicht auch gerade deswegen – unser absoluter Spitzenreiter und wir können diese Unterkunft uneingeschränkt empfehlen! Tolles Ambiente und sehr gute Game Drives – man fühlt sich tatsächlich Mitten im Busch! Weiterhin außergewöhnlich und ebenfalls eines Lobes würdig ist die Aghulas Country Lodge – der etwas verblichene (gewollte) Charme, verbunden mit der sehr individuellen Ausstattung der gesamten Lodge hat uns ebenfalls sehr gut gefallen. Auch hier waren die kleinen Details (z.B. Silberbesteck und Kristallgläser beim romantischen Dinner) ausschlaggebend. Die Küche dieser Unterkunft war mit Abstand outstanding auf unserer Rundreise – besser haben wir nirgends gespeist! Aber auch alle anderen Unterkünfte waren, wie schon erwähnt, perfekt. Die Routenbeschreibung sowie die Restaurant- und Freizeitempfehlungen haben uns ebenfalls immer den richtigen Weg gewiesen. Wir werden uns ganz sicher wieder vertrauensvoll an Sie wenden, sobald wir unsere nächste Reise in das südliche Afrika planen!“ Südafrika-Reisende im März 2016

 

Namibia_2016wir waren von Ende Februar bis Mitte März auf Hochzeitsreise in Namibia unterwegs. Vielen Dank für die tolle Organisation der Reise. Vom Flug über den Mietwagen bis zu den Lodges war es eine wirklich perfekte Reise. Wir haben das Land in seiner ganzen Vielfalt erleben dürfen und hatten das Glück viele nette Menschen zu treffen, tolle Landschaften zu genießen und viele wilde Tiere (s. Urlauberfoto) beobachten zu dürfen. Schon jetzt steht für uns fest, dass die knapp drei Wochen nicht der letzte Besuch in Afrika gewesen ist.
Vielen Dank an das ganze Team!“ Namibia-Reisende im März 2016

 

„wir sind wieder zurück von unserer wunderschönen Südafrikareise und möchten uns ganz herzlich bei Ihnen und auch bei Ihren Kolleginnen [vor Ort] bedanken. Die Reise war vom ersten bis zum letzten Moment traumhaft und perfekt von Ihnen organisiert. Schon im Vorfeld war die Kommunikation mit Ihnen immer sehr angenehm und wir konnten uns dank Ihres sehr detaillierten, personalisierten Reiseführers schön auf die Reise einstimmen. Die Flüge waren prima und es war toll, dass sich die ganze Familie in Doha getroffen hat.
Die beiden Autos (2 Ford Ranger) waren super für die langen Strecken und ideal, um in den Parks auch abseits der Hauptstraße bequem unterwegs zu sein. Beim zweiten Teil hatten wir dann zwar leider nur noch einen Ford Ranger und dazu einen etwas kleineren…, da wir aber nur noch relativ wenige Kilometer vor uns hatten, war das auch kein Problem. Ihre sehr exakten Wegbeschreibungen haben es uns ermöglicht, alle Ziele auf Anhieb zu finden. Zeitlich waren wir immer mehr an der von Ihnen angegebenen Obergrenze, aber selbst bei der Fahrt nach Swaziland, wo wir an der Grenze über eine Stunde bei der Immigration anstehen mussten, haben wir es immer rechtzeitig vor Einbruch der Dunkelheit in das nächste Quartier geschafft. Die Unterkünfte waren alle sehr gut ausgewählt, die Beschreibungen absolut zutreffend und meistens haben wir es bedauert, dass wir nur so kurz bleiben konnten. Insbesondere im Bellavista Country Place hätten wir es sehr gut länger aushalten können. Dieser Ort ist ein absoluter Traum! Ihre Tipps und Anregungen für Aktivitäten unterwegs und vor Ort waren immer sehr gut und hilfreich. Wir können gar nicht sagen, was das Highlight war. Die ganze Reise war einfach nur traumhaft schön.
Sie hätten Ihre Arbeit nicht besser machen können und wir sind überzeugt davon, beim denkbar besten Anbieter für Südafrikareisen gebucht zu haben.
… noch einmal ganz herzlichen Dank Ihnen allen. Falls es uns mal wieder in diese Ecke zieht, werden wir uns mit Sicherheit wieder bei Ihnen melden!“ Südafrika-Reisende im Januar 2016 

 

Schlucht an der C13„Nun hat uns der Alltag auch wieder. Sind am 31.12.2015 gut in Deutschland angekommen. Die Reise war wieder ein voller Erfolg. Auch, wenn die Temperaturen uns doch einiges abverlangt haben. An manchen Tagen gingen sie über 40 Grad.
Von den uns noch nicht bekannten Unterkünften hat es uns auf der Savanna Guestfarm am besten gefallen. Die Farm liegt sehr schön in den Karasbergen. Wir konnten dort lange Wanderungen unternehmen und hätten auch mit dem Auto das Gelände auf der Farm erkunden können. Es stand uns alles offen und Erich (unser Herbergsvater) hat sich sehr gefreut, dass wir nicht nur mit dem Auto in die nähere Umgebung sind, sondern die Farm per Fuß erkundet haben. Auch, wenn wir doch erst etwas belächelt wurden. Es lohnt hier ein Ausflug in die großen Karasberge entlang der D203. Gegenüber der Farmausfahrt beginnend. Wer Kaffee und Kuchen mag, für den lohnt ein Ausflug nach Grünau ins Country Hotel.
Die Teufelskrallen Tented Lodge hatte auch ihren Charme, aber leider war es sehr stürmisch, sodass die Nächte doch sehr unruhig waren. Zum Ankommen nach einem langen Flug fanden wir dies für uns nicht so optimal gewählt. Hier konnten wir eine schöne Wanderung in die Dünen unternehmen und die Veranda bot einen grandiosen Blick auf die Kalahari. Die Zelte sind wirklich schön, aber nicht so das richtige für uns.
Am Oranje bot sich ein anderes Bild mit viel Grün und Wasser. Dies war eine ganz neue Erfahrung für uns. Das Norotshama River Resort liegt sehr idyllisch, die Bungalows sind sehr schön eingerichtet. Hatten erst gemeint, es wäre zu groß, aber es war sehr schön. Eine Anmerkung: Die Straße von Noordoever bis kurz hinter die Einfahrt zum Norotshama River Resort ist jetzt auch eine Teerstraße. Danach beginnt wieder Schotter.
Hier noch ein kleiner Ausflugstipp. Man kann die C13 in Richtung Sendelingsdrift bis kurz vor dem Gate direkt hinter dem Gamchab abfahren und kommt dann in eine Schlucht, welche man erwandern oder auch mit einem 4×4 Fahrzeug durchqueren kann. Die Schlucht (s. Fotos) ist schon spektakulär und ca. 4 km lag.
Eagles_Nest_Exterior_Klein_Aus_Vista_HRFür uns das Highlight, wie immer, Eagles Nest in Klein Aus-Vista mit seinen Chalets (Foto). Das Eagles View ist einfach ein Traum. Leider waren auch hier die Temperaturen sehr hoch. Der Blick in die Weite, die Stille und die Einsamkeit sind für uns der perfekte Urlaub. Auch hier waren wir mehrfach wandern, es gibt gut ausgeschilderte Wanderwege. Obwohl mit Hotel doch schon sehr groß, hatten wir nette Gespräche mit dem Manager Piet. Das Persönliche ist hier noch nicht verloren gegangen.
Auf der Namtib Desert Lodge waren wir nun zum zweiten Mal und es wird sicher noch der ein oder andere Aufenthalt dazu kommen. Die netten Gastgeber, die tolle Unterkunft, die Farben der Tirasberge, für uns einfach genial. Auf der Farm kann man wandern oder auch mal die Seele baumeln lassen, was wir bei den Temperaturen gern taten. Da sich alle Gäste und die Gastgeber zu den Mahlzeiten an einem Tisch treffen, kann man viel erfahren und sich austauschen.
Namibia-Farm-Heimat-BesitzerpaarDann ging es in die etwas größere Namib Desert Lodge. Hier hatten wir ja erst Bedenken, dass dies uns zu groß ist, aber… wir haben uns sehr wohlgefühlt. Die Lodge fügt sich in die Landschaft ein, sodass man die große Anzahl an Zimmern gar nicht wahrnimmt. Die Lage ist für Ausflüge ideal und es gibt auch eigene Wanderwege. Trotz vieler Leute ein stiller Ort.
Unsere letzte Station die Farm Heimat. Hier haben wir uns wirklich richtig wohl gefühlt. Die Zimmer waren sehr einfach, aber die individuelle Betreuung des Farmerehepaares (Foto) hat uns mehr bedeutet als luxuriöse Zimmer. Wir durften ein Teil der Familie sein. Man wird sehr individuell in das Geschehen auf einer Farm eingebunden. So bekommt man nicht nur die üblichen Urlaubseindrücke, sondern auch einen Einblick in das Leben der Menschen. Die Farm ist sehr zu empfehlen. Und…, auch am Abreisetag wurden wir noch verwöhnt und konnten das Zimmer bis zum späten Nachmittag nutzen. Unsere Urlaubsplanung für dieses Jahr ist noch in Ausarbeitung. Chile oder Südafrika, wir können uns noch nicht entscheiden.“ Namibia-Reisende im Dezember 2015

Wir melden uns mit vielen Eindrücken und Sonne im Herzen zurück und möchten uns ganz herzlich bei Ihnen und Ihrem Team bedanken! Wir hatten ausgesprochen tolle Ferien und es lief alles so, wie geplant. Wir haben viel über Namibia gelernt, sind noch ein bisschen überfordert mit den Gegensätzen von dort zu hier und ordnen noch ein wenig unsere Gedanken. Danke, für die tolle Planung und Vorbereitung. Das Reiseprogramm sowie der Reiseführer waren gute und treue Begleiter, welche wir täglich brauchten und nie enttäuscht wurden. Etosha_NamibiaGegen Ende der Reise haben wir uns gefragt, wie wohl eine Reise mit der Variante B oder C ausgesehen hätte… Wir hatten tolle Unterkünfte und meist viel mehr als wir unter „einfach“ verstehen. Auch vielen Dank dafür.  
Wir wünschen Ihnen und Ihrem Team alles Gute, weiterhin viel Erfolg und besinnliche Festtage.“ Namibia-Reisende im Dezember 2015

„Wir erinnern uns immer wieder an die SUPER-Namibia-Reise, die Sie nach unseren Wünschen so optimal zusammengestellt haben. Oft sitzen wir mit Freunden zusammen und lassen die Bilder von Namibia (s. Fotos) erneut auf uns wirken. Meist mit einem afrikanischen Essen aus „deutscher“ Küche.
Für das Jahr 2016 unternehmen wir mal was ganz anderes. Unsere gemeinsame Reise wird in die bunte und laute Welt der Maharadschas nach Indien gehen. Wir hoffen auf ebenso bleibende Eindrücke.
Dann ist wieder Sparen angesagt, da uns Afrika nicht aus dem „Bann“ lässt. Wir hoffen uns dann wieder vertrauensvoll an Sie wenden zu können. EtoshaEinige Gedanken und erste Pläne gibt es schon.“ Namibia-Reisende im Dezember 2015

„nach Abschluss unserer Reise möchten wir uns sehr herzlich bei Ihnen persönlich für die Auswahl der durchgehend sehr geschmackvollen Destinationen, meistens mit einem breathtaking view, die Unterstützung in Sachen Condor und die gewährten Aufmerksamkeiten bedanken. Besonders in kulinarischer Hinsicht war die Reise eine überaus positive Überraschung, da wir hier durchgehend auf sehr hohem Niveau versorgt waren. Das betrifft nicht nur die ausgewählten Unterkünfte sondern z.B. auch die uns von Don, dem Hotelbesitzer des Ezards House in Camps Bay empfohlenen und vermittelten Dinner in ganz ausgezeichneten Kapstädter Restaurants. Im Nachhinein hätten wir den Aufenthalt in der Weinregion wohl eher noch etwas verlängert und auf die Bushmans Kloof und die lange Fahrt dorthin wohl eher verzichtet, da die dortigen Safaris und Wildbestände nicht mit denen von Sanbona mithalten können und der Abstecher insofern etwas redundant waren. Aber hinterher ist man immer schlauer und um eine Erfahrung reicher…. Nachdem wir bereits vor 12 Jahren einmal eine Südafrika-Reise über Ihr Haus gebucht hatten, sind wir auch diesmal wieder von Iwanowski überzeugt: Das war nicht die letzte Reise mit Ihnen und nach Afrika“. Südafrika-Reisende im Dezember 2015

„wir sind nun schon über eine Woche zurück und ich wollte Ihnen eine kurze Mail senden und mich bedanken. Es hat alles Bestens geklappt und wir waren mit der Betreuung vor Ort wirklich sehr zufrieden! Wir können uns gut vorstellen das Land wieder zu bereisen und wenden uns auch dann wieder sehr gerne an Sie. Herzlichen Dank nochmals“. Südafrika-Reisende im November 2015

Botswana 2015_copyright: Blog "siswords.wordpress.com"„wir sind im November 2015 mit einer Selbstfahrertour aus eurem Programm durch den Caprivi-Streifen bis zu den Vic-Falls gefahren. Ein Traum! Selten haben wir so viele Tiere so nah gesehen wie im Chobe NP in Botswana. Ein Löwenrudel hat direkt neben unserem Fahrzeug einen Büffel zerlegt. Das war echt ein spektakuläres Erlebnis. Es war eine echt traumhafte Reise mit vielen Eindrücken. Wir waren inzwischen zum fünften Mal mit Iwanowski in Afrika und haben immer Selbstfahrertouren gewählt. Es passte alles perfekt und jede Reise wurde für unsere individuellen Wünsche zusammen gestellt.“ Namibia-/Botswana-Reisende im November 2015

„seit Freitag sind wir wieder zurück aus dem schönen Namibia. Alles hat sehr schön geklappt. Da unser gebuchtes Fahrzeug nicht zur Verfügung stand, haben wir einen upgrade erhalten – einen Hilux, mit welchem wir sehr zufrieden waren. Der Luxus der größeren Räder kam uns sehr gelegen. Wir hatten keinen Platten. Das ist doch nicht selbstverständlich in Namibia 🙂. Ondekaremba war ein guter Start. Passte so! Intu Afrika Lodge hat uns sehr gut gefallen. Die Aktivitäten mit San und game drive waren klasse, die Unterkunft sehr schön. In der Sossusvlei Lodge waren wir gut aufgehoben – hat alles gepasst. Allerdings ist unserer Meinung nach die NWR Unterkunft im Park vorzuziehen, damit man den Park mit Sonnenauf- und untergang voll genießen kann. Ganz besonders hat uns Büllsport gefallen, der Familienanschluss war klasse – Unterkunft und Aktivitäten waren top. B&B in Swakopmund war i.O.; die Lage genial. Die „little five“ Dessert Tour genial! Das Mowani Mountain Camp (Foto) ist eine ganz außergewöhnliche Lokation. Unglaublich, wir waren sehr beeindruckt! Die Tour zu den Wüstenelefanten war hervorragend. Twyfelfontain allerdings, naja, die 3/4-stündige Führung zu den Felszeichnungen, jo kann man, muss man aber nicht. Aber das ist ja Geschmacksache :-). Mowani Mountain Camp In der Toko Lodge fühlten wir uns wohl. Das Himbadorf zu besuchen, war die richtige Entscheidung. Ein Geben und Nehmen… Die Hobatere Lodge hat uns etwas enttäuscht. Das Wasserloch, was ja die Besonderheit dieser Lodge ist, konnte nur eingeschränkt besucht werden. Die Affen hatten das Dach des Hides etwas verwüstet, und es war wohl niemand verantwortlich dafür, dieses für die Gäste schnell reparieren zu lassen. (Aufräumen wäre ja ein Anfang gewesen.) Nur auf unsere Nachfrage wurden wir hingefahren und konnten, trotz beschädigtem Dach den Tieren zuschauen. Der Assistant Manager selbst fuhr uns zum p.m. game drive und war so was von unmotiviert, dass die ganze Gesellschaft sehr enttäuscht war. Wenn er über Flora etwas erklärte, war das lustlos und die Windschutzscheibe hinaus gesprochen. Tiere bekamen wir so gut wie nicht zu Gesicht, und wenn, dann raste er so schnell vorbei, dass die Tiere flohen. Wir hatten das Gefühl, er wollte uns den Löwen zeigen, und da war alles andere unwichtig. Nur, der war halt nicht da. Und so hatten wir das Gefühl, 2 Stunden einfach nur im Kreis gefahren zu sein. Die Stimmung war auf dem Tiefpunkt, und nach der Fahrt  verkrümelte er sich sofort. Ein Wort an die Gäste, dass es im leid tat, dass die Tierbeobachtungen so gering waren, wäre einfach nur professionell gewesen. Okaukuejo CampOkaukuejo – das staatliche Camp (Foto) – war wesentlich besser als befürchtet. Und am Wasserloch, welches wirklich nur Meter von unserem Häuschen war, war wirklich klasse für abendliche Tierbeobachtungen. Auch das Essen im Camp war gut. Mushara Outpost war das Highlight der Unterkunft. Wirklich außergewöhnlicher Service, die Leute unglaublich persönlich und nett. Da hat alles gepasst! Bei der Waterberg Wilderness Valley Lodge war der „Absturz“ etwas groß. Von der Mushara Outpost kommend, war das sehr heftig. Da wäre die Plateau Lodge sicherlich angenehmer gewesen. Aber das Personal war sehr nett! Was Sie vielleicht auch besser vermitteln sollten ist, dass man nur bei der NWR Lodge wirkliche Fahrten auf dem Waterberg machen kann. Die Wanderung der Wilderness Lodge auf den Berg ist hoch und nicht wirklich sooooo erlebnisreich, da man wirklich nur einen Minibereich erwandern darf.
Nun ja, bei wunderschönen 3 Wochen Urlaub passiert das nun mal. Wir wollten es nur zurückspiegeln. Sicherlich sind Sie froh über positives wie negatives feedback für spätere Buchungen. Die Routenbeschreibungen waren bis auf kleine Fehler sehr gut und hilfreich. Wir sind, dank des Kartenmaterials sehr gut zurechtgekommen. Soweit zu unserem feedback. Wir können sagen, Iwanowski werden wir weiterempfehlen.“ Namibia-Reisende im November 2015

„Nach vielen Jahren Reisen mit Iwanowski müssen wir auch diesmal Ihnen bestätigen, dass die Reise in den Hwange NP ein voller Erfolg war. Das erste Camp (Victoria Falls River Lodge) war bereits gut ausgestattet, absolut freundliche und engagierte Mitarbeiter und Management. Die Krönung war natürlich das Davison Camp – kann man nur weiter empfehlen – für das (viele) Geld war absolut viel geboten. Noch nie hatten wir solange ausgedehnte Game Drives – ein super Team im Camp und wirklich alles, was man so gerne hätte und (vielleicht auch nicht) braucht. Danke für Ihren Tipp – das Camp ist toll. Ob das Little Makololo so viel besser gewesen wäre – ich glaube für uns nicht. Auch das kleine Hotel in Johannesburg für die Zwischenübernachtung war gut – einfach, aber liebevoll betreut und wir wurden gut „bekocht“. Weiter so…Mit besten Grüßen – vielleicht nächstes Jahr nach Uganda und Ruanda –Schimpansentrekking und Gorillas, das fehlt noch.“ Zimbabwe-Reisende im November 2015

„Zurück von unserer Rundreise im Norden Südafrikas sind unsere Eindrücke vom Land noch sehr lebhaft. Wir möchten uns bedanken für Ihre Mühe beim Zusammenstellen unserer Reisewünsche. SuedafrikaDie Dreiteilung, Berge – Safari – Meer – Berge ist sehr gelungen. Die Unterschiede der einzelnen Regionen waren sehr interessant und beeindruckend für uns gewesen. Und immer wurde uns bewusst: „Wir sind in Afrika.“
In allen Unterkünften sind wir sehr aufmerksam und herzlich begrüßt worden. Sabi Sand Game Reserve und Notten`s Bush Camp war ein besonderes Erlebnis. Toll, so geht es auch.
Dagegen war das Satara Camp im Kruger Park ein tolles Minus L! Das Quartier unsauber, das Personal unfreundlich. Wir haben uns nicht wohlgefühlt. Gott sei Dank, nur eine Nacht und schnell weiter. Wir würden Satara nicht weiter empfehlen. Wir wollten es aber unbedingt, weil es bei uns lagemäßig in das Programm passte. Wieder etwas gelernt! Das gehört dazu.
In den Drakensbergen haben wir gelernt, auch hier spüren wir Afrika – Sonne – Wärme und doch hohe Berge. Einfach toll. Das Wandern bei 33° fiel uns schwer, aber: „Wo du nicht gelaufen bist, da bist du nicht gewesen“! (Leserfoto) Den Indischen Ozean erlebten wir total stürmisch. Sogar die Einheimischen fanden das sehr ungewöhnlich. Am Airport in Johannesburg haben wir gemerkt, auch hier wird Weihnachten gefeiert. Der Weihnachtsbaum ist schon geschmückt.
Wir fliegen nach Hause und freuen uns auf unser Weihnachtsfest. ‚Auf Wiedersehen Afrika‘…Südafrika-Reisende im November 2015

„Wow, was hatten wir für eine tolle Zeit in Namibia. Mittlerweile wieder im kühlen Deutschland, möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich für die Organisation dieser sensationellen Reise bedanken. Es hat alles wunderbar geklappt und unser „Roadbook“, in dem alle unsere Stationen beschrieben waren, war uns immer eine große Hilfe. Der Afrika Virus hat uns gepackt. Die Namibia Reise wird sicher nicht die letzte Afrika Reise bleiben. Gerne kommen wir wieder auf Sie zurück.“ Namibia-Reisende im Oktober 2015

„nachdem nun wieder einige Wochen ins Land gingen und wir fleißig dabei sind unsere Fotos zu sortieren, wollte ich mich bei Ihnen zurückmelden. Wir wollen Ihnen und dem Team für die tolle Reiseplanung danken. Wir haben die Reise zu dritt genossen und jeder Tag war ein Geschenk. Wir haben uns selten so gut erholt. Die Wahl der Unterkünfte war sehr gut. Der Beginn am Waterberg war ein unheimlich erholsamer, ruhiger Auftakt der Reise. Eine wunderschöne Umgebung, sehr entspannend, wenn man, wie wir, gerne wandert oder längere Spaziergänge mag und die Besonderheiten der Natur. Etosha und Chobe war ein unvergessliches Erlebnis. Wir konnten tolle Tierbeobachtungen machen, die Unterkunft und das Essen waren grandios. Der einzige Wehrmutstropfen in Etosha war, dass wir zu wenig Zeit hatten. Hakusembe und Rundu waren ebenfalls sehr schön und interessant. Im Camp Kwando hätte eine Nacht gereicht, dafür ein Tag länger im Etosha. Die Fahrt durch den Caprivi war sehr interessant und man bekam einen differenzierten Eindruck von Afrika. Der Abschluss in Viktoria Falls im Amadeus Guest House war ebenfalls die richtige Wahl für uns und wir haben uns überall sehr wohl gefühlt. In Viktoria Falls hat sich unsere Tochter ihren größten Wunsch erfüllt und hat sich braids machen lassen. Mit blonden Haaren war sie natürlich überall ein Ereignis. Sogar beim Rückflug in Joburg wurden wir deshalb bevorzugt behandelt. Was bemerkenswert war, dass die Leute überall sehr freundlich und hilfsbereit waren. Alle Transfers haben geklappt und es war einfach perfekt. Wenn wir jetzt unsere Fotos anschauen sind wir ganz wehmütig. Wir waren bestimmt nicht das letzte Mal dort.“ Namibia-Botswana-Zimbabwe-Reisende im Oktober 2015

„leider ist man immer viel zu schnell wieder im Alltag „versunken“ und die frischen Urlaubseindrücke rücken in den Hintergrund. Aber es ist mir und meiner ganzen Familie ein Bedürfnis, uns bei Ihnen für diese wunderbar geplante Reise Anfang des Monats zu bedanken. paternoster-dunes-lodge1Was hatten wir für herrliche, eindrucksvolle Urlaubstage!!! Alles war perfekt organisiert, der Mietwagen wartete quasi schon und hat uns an die schönsten Orte gebracht. Voller intensiver Eindrücke von Landschaft, Natur, Mensch und Tier sind wir zurückgekommen – mit der Erkenntnis: das war nicht unser letzter Südafrikabesuch! Auch unsere (erwachsenen) Kinder haben ein weiteres Traumziel auf ihrer Liste, unsere Studenten wollen sozusagen umgehend anfangen auf die nächste Südafrikareise zu sparen – dann mit Freunden… Wunderschöne Quartiere (vor allem natürlich Paternoster Dunes Guesthouse (Foto) und Tilney Manor/Sanbona), nette Gastgeber, tolle Anregungen zu Aktivitäten, gute Wegbeschreibungen – man brauchte sich fast um nichts mehr selbst zu kümmern und konnte umso mehr genießen. Für alles zusammen ein herzliches Dankeschön…Wir wollen und werden Sie allerbesten Gewissens weiterempfehlen.“ Südafrika-Reisende im Oktober 2015

Tansania SafariDer Tansania-Urlaub ist sehr erfreulich verlaufen, viele Tiere und vor allem viele Tiere auch in Aktion (Urlauber-Foto). Das freut das Fotografenherz.
Nachträglich haben meine Frau und ich allerdings beschlossen keine 12 Tage mehr am Stück Safari zu machen. Man sitzt den ganzen Tag und kann sich ja auch in Camps nur bedingt bewegen. Zwischendurch eine kleine Wanderung wäre ideal. Das Upgrade in die Lodge im Lake Manyara-NP war ein Highlight.
Sansibar stellte eine schöne Abwechslung dar und war ein gelungener Abschluss der Reise. Mit Sicherheit war dies nicht unsere letzte Afrika-Reise. Sie werden also noch von uns hören. Tansania-Reisende im Oktober 2015

„Wir hatten zwei tolle Wochen mit tollen Erlebnissen und Eindrücken an den Victoriafällen, Botswana und Mozambik und können die Reiseroute und alle Hotels und Camps sehr empfehlen. Vielen Dank für die Zusammenstellung – wir werden uns noch lange immer wieder gerne an diese tolle Reise zurückerinnern.“ Simbabwe-Botswana-Mosambik-Reisende im Oktober 2015

„Wir sind aus unserem Südafrika-Urlaub wieder wohl behalten und mit vielen tollen Eindrücken gelandet. Der Urlaub war insgesamt wunderschön, die Lodges alle individuell, liebevolle und herzliche Betreuung überall – wir waren immer wieder aufs Neue positiv überrascht. Ihre Ausarbeitung der Reise mit jeweils Anregungen und Empfehlungen für Aktivitäten vor Ort fanden wir ebenfalls richtig gut und haben auch etliches davon umgesetzt. Eine Information für Sie: das Mooiplas Guest House in Oudtshoorn hat inzwischen die Kapazitäten auf 80 Betten erweitert, dies tut jedoch der gesamten Anlage und der guten Betreuung keinen Abbruch…
Die einzige Lodge, die in  dem insgesamt superschönen Paket negativ zu bewerten war, ist das Diamond House in Kapstadt, das seine besten Zeiten wohl hinter sich hat. Die Lage ist selbstverständlich toll, der Zustand des Hauses jedoch dringend sanierungsbedürftig… Dieses Haus entspricht leider nicht dem „gehobenen Standard“ und passt nicht (mehr) in diese Kategorie. Ich denke, dies ist für Sie eine hilfreiche Information. Insgesamt waren wir mit Ihrem Service sehr zufrieden und verreisen gerne wieder mit Ihnen.“ Südafrika-Reisende im Oktober 2015

Selbstfahrer_Namibia„Wir sind am Samstag wieder gut gelandet und hatten fantastische 3 Wochen in Namibia und Botswana. Unser persönliches Highlight war das Okavango-Delta. Vielen Dank noch mal für das Upgrade ins Pelo Camp, ein unglaublich toller Ort und sehr nette Leute, da wären wir gern noch ein paar Tage geblieben… Wir haben uns tatsächlich am letzten Tag noch einen platten Reifen eingehandelt. Ihr Reiseführer war uns beim Wechseln des Reifens übrigens eine große Hilfe (siehe Foto)und ist nach seinem ungewöhnlichen Einsatz unbeschadet und noch so gut wie neu, die sind wirklich sehr stabil!“ Namibia-Botswana-Reisende im Oktober 2015

„…Ich wollte Ihnen noch kurz ein Feedback zur Reise geben. Alle Transfers haben super geklappt. Die Fahrer waren pünktlich und freundlich. Die Autos waren (aus meiner Laiensicht) in einem guten Zustand. Lediglich der Fahrer von Maputo ins Maschampane Camp sprach kein Englisch. Aber er hat gemacht, was er sollte: uns fahren.
Das Maschampane Camp ist genial. Alles sehr spartanisch, dafür aber mitten im Busch. Die nächsten Menschen sind 2h Autofahrt entfernt. Wir hatten direkt vor den Zelten ein Hippo und mind. 2 Krokodile im Fluss. Und es gab natürlich noch jede Menge andere Tiere. Was wir hier nicht gesehen haben, waren die „großen“ Tiere. Eigentlich baden wohl täglich im Fluss die Elefanten. Nur als wir da waren, kamen sie nicht. Aber das ist die Natur, nicht planbar. Leider war hier am ersten Tag kein Guide vor Ort (es gab in einem anderen Camp irgendeinen Zwischenfall). So dass wir die Bush-Walks mit einem nicht englisch sprechenden Guard gemacht haben. Die Damen im Camp sind toll, immer gut gelaunt und kochen super. Als der Guide dann kam, hatten wir auch noch einen tollen Bush-Walk. Uns wurde viel erklärt. Alles in allem, wohl die aufregendsten 2 Tage der Reise. Der Transfer zum Letaba-Camp brachte uns dann die „großen“ Tiere näher. Der Guide war der beste (Amileo). Der hat mit solcher Begeisterungsfähigkeit alles erklärt. Einfach toll! Das Letaba Camp ist schon etwas älter, aber alles funktional und angemessen. BabyelefantDer Blick vom Restaurant über den Fluss ist einfach genial. Essen und Elefanten beobachten.
Der Transfer zum Idube Game Reserve war der längste, wir haben hier tolle Erlebnisse gehabt, bspw. ein Rudel Löwen welches gegenüber einer Herde Büffel gepost hat. Das war Spannung pur. Das Idube Camp war das „nobelste“. Alle sehr freundlich und alles sehr gepflegt. Hier gab es morgens und abends jeweils Game-Drives. Da es ja eine private Anlage ist, dürfen die Guides auch die Wege verlassen. Hier haben wir dann die Big Five voll gemacht (der Leopard fehlte noch). Und am letzten Tag haben wir die Magnificent Seven (Big Five zzgl. Wild Dogs und Gepard) abgehakt. Dazu hatten wir noch einen Bush-Walk. Hier wurde uns insbesondere auch was zu Pflanzen erklärt.
Der Transfer nach White River verlief unspektakulär. Stille Wonning ist eine kleine Anlage, die sehr gepflegt, aber etwas hellhörig, ist. Auch hier gab es wieder nettes Personal, allerdings war in einem Zimmer die Toilette defekt. Und trotz des Versprechens, sich darum zu kümmern, passierte nichts. Die Panorama-Tour war super, tolle Ausblicke, etwas kraxeln. Sehr schön! Der Ort selber ist allerdings nicht sonderlich sehenswert. Hier könnte man vielleicht eine andere Stadt auswählen, die mehr zu bieten hat, da ja immerhin 2 halbe Tage Freizeit zur Verfügung standen….
Zusammenfassend haben wir jede Station des Urlaubes genossen. Alles hat (bis auf die Klitzekleinigkeiten) super geklappt. Wir sind mit tollen Eindrücken nach Hause geflogen. Wir würden bei ähnlichen Touren auch immer wieder die Nord (Maschampane) Süd (White River bzw. eine andere Stadt) Route empfehlen. So kommt man aus dem absoluten Busch hin zum sehr touristischen Teil. Andersherum birgt es die Gefahr falscher Hoffnungen. Also ein ganz herzliches Dankeschön an Sie für den tollen Urlaub!“ Mosambik-Südafrika-Reisende im Oktober 2015

„… wir hatten einen wunderbaren Urlaub in Namibia und sind voller Eindrücke und gesund und munter wieder in Berlin gelandet. Es hat alles super geklappt und wir haben uns dank Ihrer Hilfe die ganze Zeit sicher und gut aufgehoben gefühlt…. Von Herzen vielen lieben Dank! Und wenn wir Botswana ansteuern wollen werden wir uns gewiss wieder an Sie wenden!“  Namibia-Reisende im Oktober 2015

„Mittlerweile sind bereits einige Tage ins Land gegangen und der Alltag hat uns wieder. Wir möchten uns für die gute Organisation der ganzen Reise herzlich bei Ihnen bedanken. Insbesondere die Reisebeschreibung und die Zusammenstellung der Telefonnummern haben uns gute Dienste erwiesen. Beispielsweise als wir nach einer Vollsperrung der Straße nach Mapungubwe und einigen Umwegen erst spät am Abend am Gate sein konnten, aber dank der Rufnummern rechtzeitig eine Verlängerung der Öffnungszeit für uns aushandeln konnten….Wir empfehlen Sie gerne weiter und können uns gut vorstellen, auch die nächste Afrika-Reise wieder bei Ihnen zu buchen“ Südafrika-Reisende im September 2015

Fish River Lodge Outside„zurück aus unserem Südafrika/Namibia Urlaub möchte ich Ihnen gerne eine kurze Rückinfo geben bzw. mich für die super Organisation bedanken. Er war ein traumhaft schöner Urlaub und alles hat bestens geklappt. Zwei Dinge würden wir allerdings beim nächsten Mal ändern. Zum einen würden wir auf jeden Fall ein 4×4 Fahrzeug nehmen, da es auf den Gravelroads einen größeren Fahrkomfort bietet ( u.a. wegen der Spurrillen) und weil im Fall einer Reifenpanne ein Reifen für diese Art von Fahrzeuge einfacher zu bekommen ist. Wir hatten auf dem Rückweg von der Fish-River Lodge einen Platten und haben uns mit dem Notrad bis Keetmanshop ,gerettet’… Die kleine Panne hat unsere Urlaubsfreuden aber in keinster Weise beeinflusst!
Zum anderen würden wir dieselbe Route nochmal machen oder empfehlen, würden wir am Orange River lieber das Felix Unite Camp nehmen als die Norothshama River Lodge. Die Lage am Fluss ist noch attraktiver und die Anlage wirkt etwas ansprechender. Das ist allerdings ein rein subjektiver Eindruck! Das erwartete Highlight war natürlich die Fish River Lodge (Foto), aber auch alle anderen Unterkünfte können wir ohne Einschränkung empfehlen! Also vielen Dank nochmal für die tolle und reibungslose Organisation.“ Südafrika-Namibia-Reisende im September 2015

„zurück von unserer Namibia-Reise wollte ich mich sehr herzlich für die perfekte Organisation des Iwanowski-Parts durch Sie bedanken. Alle von Ihnen empfohlenen Locations waren perfekt. Das gute alte Hansa-Hotel hatte uns die große Suite gegeben, ein Haus im Haus, und in Mowani konnten wir nach einer Nacht in das Chalet mit dem besten Fernblick umziehen. Auch das Dolomite Camp war großartig. In Namibia hörten wir von deutschen Freunden, wie gut der Ruf von Iwanowski auch im Land ist. Der Reiseführer wird sogar von Namibiern genutzt.“ Namibia-Reisende im September 2015

namibia landschaften„mittlerweile sind wir wieder wohlbehalten aus Namibia zurückgekehrt, von wo wir viele interessante Eindrücke, Erlebnisse und Begegnungen mitgenommen haben, die uns noch immer beschäftigen. Wenn man so will, sind wir physisch hier anwesend, im Geiste aber noch immer in der südwest-afrikanischen Steppe….;o)))  
Wir Sie daran vielleicht erkennen können, hat es uns in Namibia sehr gut gefallen und wir haben in der Tat die Absicht, dort noch einmal hinzufahren, da zeitlich bedingt sicherlich noch vieles ungesehen bleiben musste. Zudem haben wir ja jetzt unsere eigenen (guten) Erfahrungen gemacht, auf denen wir aufbauen können. Es muss aber ja nicht gleich im nächsten Jahr sein…..;o)
Noch als kurze Rückmeldung: Im Prinzip erfüllten die Unterkünfte unsere Erwartungen voll und ganz. Es gab ein paar Ausreißer nach oben (Villa Margherita; Mushara Lodge; Wolwedans), die sich durch Freundlichkeit, Sauberkeit, angenehmes Umfeld oder hochwertiges Essen nochmals deutlich ausgezeichnet haben. Leider gab es auch ein paar Lodges (Desert Homestead, Erindi), die nicht ganz den Erwartungen entsprachen und die wir nicht mehr buchen würden… Trotzdem hatten wir wie schon erwähnt eine wunderschöne Reise, von der wir noch lange träumen werden!!! Wir danken Ihnen nochmals für die Unterstützung und die gute Beratung und kommen beim nächsten Mal gerne wieder auf Sie zurück.
(Leserfoto) Namibia-Reisende im September 2015

Kalahari_Bushman„wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken:
für eine wundervolle Reise, die ohne Ihre Hilfe so nicht möglich gewesen wäre,
– für die geduldige und kompetente Beratung,
– für die tolle Vorbereitung,
– für einen problemlosen und unkomplizierten Reiseverlauf,
Es war einfach großartig! Wir haben ein tolles Land kennenlernen dürfen, sehr nette und gastfreundliche Menschen getroffen, sehr viele Tiere gesehen und spannende Momente erlebt. (Wir haben auch ein paar „Iwanowski-Reisende“ getroffen!)
Gerne möchte ich Ihnen dazu auch ein paar einzelne Anmerkungen weitergeben:
Der Reiseplan war sehr gut und übersichtlich, hilfreich wäre hier aber auch eine ungefähre Zeitangabe für die einzelnen Etappen gewesen.
Besonders empfehlen möchten wir Ihnen die Ozongwindi Lodge! Diese neue Lodge ist sehr einladend, großzügig und geschmackvoll eingerichtet. Die Betreiber bemühen sich sehr um eine persönliche Betreuung der Gäste, sind sehr hilfsbereit und stehen mit guten Tipps zur Seite. In der Regenzeit ist die Anlage von Wasser umgeben und wirkt fast wie eine kleine Insel. (Das konnten wir jetzt nicht erleben, ist aber bestimmt sehr reizvoll!)
Von diesen Gastgebern haben wir dann auch einen super Tipp für die Weiterreise bekommen, und zwar der Privatpark Erindi (www.erindi.com). Hier könnte man sogar übernachten, aber alleine die Durchfahrt ist ein Erlebnis, da man hier in kurzer Zeit sehr viele Tiere zu sehen bekommt!
Auf dem Waterberg waren wir in der Plateau Lodge untergebracht und hatten einen sagenhaften Ausblick von unserer Terrasse aus. Wer hier Station macht, sollte unbedingt den Rhino-Drive mitmachen! Sensationell! Man fährt mit einem Guide in den Park und geht dann mit dem Ranger zu Fuß weiter auf Tuchfühlung mit den Rhinos!
chetah-812In der Umgebung von Waterberg gibt es ja einige Geparden-Farmen. Bei der von Ihnen im Reiseführer empfohlenen Farm Okonjima konnten wir leider nicht so direkt reinschauen, dafür muss man sich entweder vorher angemeldet haben oder viel Zeit mitbringen. Wir sind dann zur Cheetah Foundation (Cheetah Conservation Fund, www.cheetah.org, in der Nähe von Otjiwarongo) gefahren. Hier kann man stündliche Führungen bzw. Drives mitmachen oder bei der Fütterung zusehen. Eine ideale Anlaufstelle als spontaner Zwischenstopp!
Auf dem Weg zur Mushara-Lodge fehlte ein Stück Wegbeschreibung (von Tsumeb aus), und das letzte Stück war aus der falschen Richtung beschrieben, aber das war kein Problem!
Die Mushara-Lodge war klasse! Gutes Essen, sehr nettes Personal, tolle Einrichtung (ein modernes afrikanisches Ambiente) – absolut empfehlenswert!
Im Okaukuejo Camp sollte man unbedingt die teureren Unterkünfte mieten! Das Wasserloch ist spektakulär! Hier hat u.a. eine riesige Elefantenfamilie für beste Unterhaltung gesorgt!
Im Dolomite Camp hatten wir auch eine atemberaubende Aussicht, nur leider nicht auf das Wasserloch, denn da war wirklich viel los! Dafür haben wir von unserer Unterkunft aus Elefanten, Nashörner und Löwen vorbeiziehen gesehen und gehört!
Für die relativ steilen Wege steht ein Shuttle-Service zur Verfügung, der nicht nur das Gepäck befördert, sondern gerne auch die Gäste von und zum Auto und nach dem Abendessen zur Unterkunft.
Leider haben wir von dem vielgerühmten immer blauen Himmel nicht so viel mitbekommen, es war doch einige Tage bedeckt, nachts hat es sogar mal geregnet, war teilweise sehr kalt und windig. Besonders ungemütlich wurde es in Swakopmund, dort hat es uns nicht so gut gefallen und wir waren froh, danach wieder in die Wüste zu kommen!
Die Sossus Dune Lodge (Foto) hat eine tolle Lage, die Allradtour zum Sonnenaufgang auf die Düne ist ein Muss!
In der letzten Unterkunft, der Kalahari Red Dunes Lodge haben wir uns auch sehr wohl gefühlt, zum krönenden Abschluss haben wir dann noch eine fantastische Sundowner-Tour mitgemacht!
Mit dem Auto hat alles wunderbar geklappt, keine Pannen, keine Probleme. Dank eines Doppeltanks brauchten wir auch nicht so oft tanken. Übrigens kann man mittlerweile an fast allen Tankstellen mit Kreditkarte bezahlen.
Alles in allem war es eine wundervolle Reise, und da wir ja längst noch nicht alles von diesem wunderbaren Land gesehen haben, müssen wir wohl irgendwann noch mal wiederkommen!“
Namibia-Reisende im September 2015

Namibiareise August 2015 099 (5)„Ja, wir schwelgen nach wie vor in unseren Reiseerlebnissen, hatten auch bereits mehrfach die Gelegenheit, unter Einblick in unsere Fotos einigen Freunden davon zu berichten. Und schon rückt es uns wieder näher ins Gedächtnis. Wir haben Ihnen ja schon geschrieben, wie hochzufrieden wir mit Ihrer persönlichen Beratung waren. Es gab viele Anlässe schon während der Reise, wo wir dankbar an Sie gedacht haben, weil einfach alles rund lief und superklasse vorbereitet war… Wir selbst möchten sicher gerne mal wieder nach Afrika – vermutlich nach Botswana. Keine Frage, dass wir uns dann wieder sehr gerne Rat suchend an Sie wenden… Das Foto (Zebras), das ich Ihnen schicke soll dafür schon einmal ein Symbol sein: „bereits auf dem Weg“…
P.S. Noch eine Sache, die uns am Herzen liegt. Die Ozongwindi Lodge. Dort waren wir auch zwei Nächte. Es ist eine sehr propere Lodge, geräumig, ruhig, mit hervorragendem Essen und sehr netten Eigentümern/Betreibern. Da die Lodge nicht auf DER klassischen Route liegt, ist sie leider nicht sehr gut besucht. Sehr schade! Wir waren die beiden Nächte die einzigen Gäste und das im August. Außer diesem etwas beklemmenden Gefühl zu Anfang haben wir es genossen, dass Paul (Eigentümer) Zeit hatte, uns viel zu erzählen über Land und Leute im Farmleben. Das war natürlich klasse. Wir würden uns sehr freuen, wenn mehrere Gäste den Weg dorthin finden würden“ Namibia-Reisende im August 2015

12 Sossus Dune Lodge„Zurück aus Afrika möchten wir uns bei Ihnen und Iwanowski Reisen herzlich für die hervorragende Organisation und den reibungslosen Ablauf bedanken – genau so wie wir das schon von unseren anderen Afrika-Reisen mit Ihnen gewohnt sind. Wir haben eine großartige Reise mit phantastischen Safaris erlebt, die allen Beteiligten noch lange in Erinnerung bleiben wird. Bis zur nächsten Reise!“ Botswana- und Südafrika-Reisender im August 2015

„Wir hatten einen super erholsamen, aber auch erlebnisreichen Urlaub, und es hat wieder einmal alles prima geklappt.“  Tansania-Reisender im August 2015

Mosambik-Reiseziele Afrika-www.afrika.deWir möchten uns nochmals sehr herzlich für die perfekte Organisation unserer Reise bedanken. Das Land ist wunderbar und aufstrebend, die Menschen sehr  freundlich, das Essen eine vorzügliche Mischung aus afrikanischen, portugiesischen und arabischen Elementen. Maputo ist eine mediterrane Stadt, wo man sich unter Tags frei und gefahrlos bewegen kann, die „Insel“ Mosambik ist ein geschichtliches Juwel, das seinesgleichen in Afrika sucht, Pemba und vor allem das Quirimbas Archipel haben einsame weiße Sandstrände, das Meer hat wunderbare Farben.“   Mosambik-Reisende im August 2015

„Es ist schon wieder ein Weile her der Namibia Urlaub. Trotzdem sprechen wir immer noch davon. Der Urlaub was spitze!! Die ersten beiden Wochen mit der Gruppe haben super funktioniert. Die Truppe hat gepasst. Höhepunkt waren natürlich die letzten Tage „Fly in Safari“. Wir hatten tolle Erlebnisse und 7.000 Fotos! Also nochmals vielen Dank für die Organisation. Die nächste Afrika-Reise versuche ich schon wieder zu planen… Simbabwe, Südafrika, Tansania in der Richtung. Flug-Safari Afrika mit Iwanowski - www.afrika.deWir melden uns rechtzeitig.“
Namibia-Botswana-Reisende im August 2015

„leider komme ich erst heute dazu, Ihnen nochmal nach unser Rückkehr aus Afrika zu schreiben. Dennoch ist es mir unheimlich wichtig, Ihnen einfach nochmal Danke für diese unvergessliche Reise zu sagen. Sie haben uns eine wunderschöne Tour mit vielen tollen Lodges zusammengestellt. Auch die Entfernungen waren ideal, so dass wir häufig auch einfach Zeit zum relaxen und genießen hatten. Wir haben unzählige tolle Tiere und Landschaften gesehen, die uns noch sehr lange in Erinnerung bleiben werden. Und sogar der Besuch an den Viktoriafällen, war trotz aller Aktivitäten in keiner Weise stressig. Eigentlich war es sogar ideal, denn wir haben unglaublich tolle Erlebnisse gehabt, welche die 2,5 Tage an den Fällen ideal ausfüllten. Die Abende waren dann zum entspannen und genießen da. Also absolut nicht zu viel 😉
Wie Sie es gesagt hatten, haben wir auch zu Zweit eine tolle Tour mit vielen netten Bekanntschaften erlebt und auch das Linksfahren war tatsächlich easy.
Also, Danke nochmal für Ihre Mühen. Ich wünsche Ihnen alles Gute und freue mich, wenn ich mich irgendwann mal wieder bei Ihnen melden darf. Wir wollen auf jeden Fall nochmal nach Afrika zurückkehren und vor allem Namibia nochmal ausführlicher erkundschaften.“ Namibia-Botswana-Simbabwe-Reisende im August 2015

„nun sind wir mittlerweile ja schon wieder gute vier Wochen Zuhause und im Alltag angekommen, aber ich will es doch jetzt endlich nachholen, Ihnen und dem ganzen beteiligten Team für unsere tolle Reise zu danken…Ja, was soll ich sagen? Unsere erste Reise nach Afrika, die wir im Vorfeld mit einigen Zweifeln und Unsicherheiten angegangen sind, war GROSSARTIG.
Alles hat reibungslos geklappt. Namibia_Reise_2015Zug, Flug, Mietwagen, Unterkünfte… und wir waren und sind von Land, Tieren, Menschen und allem drum herum absolut begeistert. Die mit Ihrer Hilfe entstandene Route war, aus unserer Sicht, perfekt für den Einstieg. Es sind zwar insgesamt gute 4.700 km an gefahrener Strecke zusammen gekommen, aber das kennen wir auch aus unseren sonstigen Reisen. Außerdem wollten wir ja möglichst vieles und abwechslungsreiches von ganz Namibia sehen. Die Unterkünfte haben uns, ohne Ausnahme, ausgesprochen gut gefallen. Besonders herausragend waren für uns Eagles Nest (hier hatten wir leider nur eine Nacht im „Dessert View“ Chalet), die Ranch Koiimasis (hier waren wir die einzigen Gäste und hatten einen wunderbaren Tag mit vier anhänglichen Begleitern (Foto)) und das Onguma TreeTop Camp (geniale Lage, tolles Zelt und interessante Essensrunden). Das Essen war immer gut bis absolut hervorragend (auch hier stechen die drei genannten besonders hervor). Alle anderen waren aber auch toll  ;-)))
Namibia_ReiseDas Land, die Weite und die ganze Natur haben uns super gefallen. Man muss wohl auf braun- und grau-Töne stehen – aber wir mögen das. Die Fahrerei auf den „Straßen“ ist natürlich gewöhnungsbedürftig und ich gebe zu, dass ich auf den letzten 40 Kilometern Gravel-Road, zurück zum Flughafen, schon recht froh war das bald hinter mir zu haben. Aber wir haben alle Tagesetappen gut geschafft, trotz gemütlicher Fahrweise und vielen Fotostopps…
Gibt es Kritik? Nun, das einzige was mir vor und während des Urlaubs immer als Problem im Kopf rumschwirrte war eine mögliche Reifenpanne. Und als wir dann morgens um sechs am Flughafen von Europcar einen Wagen mit vier recht desolaten Reifen bekommen haben… Aber der Service-Mann sagte: alles kein Problem, die sind toll, so muss das sein in Namibia. Und wer will da nach der langen Anreise schon endlos diskutieren. Und was soll ich sagen: wir sind nach 4.700 Kilometern mit den gleichen Reifen wieder am Flughafen angekommen. Zwischendurch hatten wir mal einen Nagel drin und haben Luft verloren, aber das konnte in Swakopmund repariert werden (hier noch mal ein ganz herzliches Lob an Meikes Mann, der sich darum gekümmert hat, während wir an der Dessert Tour teilgenommen haben. Namibia_LoewenfamilieAbsoluter 5 Sterne Service). Na, wie gesagt, während der ganzen Tour habe ich an einen Reifenschaden gedacht und bin halt auch entsprechend aufmerksam gefahren. Passiert ist nix, beim nächsten Mal wäre ich also entspannter.
Ach ja, noch was. Ob wir beim nächsten Mal wieder einen Pick Up nehmen würden? Eher nicht. Das große Auto ist zwar toll, aber der Staub im Canopy manchmal etwas lästig. Und wenigstens für unsere Route hätte sicher auch ein Fortuner gereicht.
Sie hören vielleicht schon raus: dies war sicher nicht unsere letzte Afrika Erfahrung. Meine Freundin schwärmt jetzt schon von Südafrika…  Nächstes Jahr ist vermutlich erst einmal wieder die USA dran, da gibt es auch noch so viel zu entdecken und das Reisen im Wohnmobil kommt mir persönlich doch etwas mehr entgegen (wie gesagt, die Unterkünfte waren grandios – aber ich brauche nicht jeden Tag so ein tolles Frühstück/Abendessen und den Smalltalk, egal wie interessant und nett die anderen Menschen so sind… 😉 Aber mit ziemlicher Sicherheit werde ich mich dann wohl wieder an Sie wenden, wenn es 2017 heißt: Südafrika wir kommen.“ Namibia-Reisende im August 2015 (Kundenfotos)

„Ich wollt Ihnen noch mitteilen, dass die Namibiareise uns außerordentlich gut gefallen hat. Es hat alles super geklappt. Sie haben die Reise sehr gut geplant, was Fahrzeiten, Campingplätze und Lodges angeht. Wir waren von den superschönen Campingplätzen absolut begeistert! Einzig auf dem Sesriem Campingplatz ist es sehr laut, da sind wir nach einer Nacht wieder abgefahren. Wir hatten sehr schöne Erlebnisse und überlegen uns durchaus, nochmals nach z. Bsp. Botswana zu fahren, auch mit Jeep, das funktioniert sehr gut. Ich möchte mich ganz herzlich nochmals bei Ihnen bedanken für die sehr freundliche, aufmerksame und gut organisierte Beratung! Wir können ihr Reisebüro auf jeden Fall weiter empfehlen.“ Namibia-Reisende im August 2015

„Hier wie versprochen ein Feedback zu unserer Reise:
Betreuung/Reiseplan: fantastisch. Genau so sollte es sein – pünktliche Mails, vollständige Unterlagen, alles super. Ich nehme an, die Wegbeschreibungen im Reiseplan zieht sich das System automatisch? Sie waren zu 99,9% korrekt nur einmal sollten wir links abbiegen, obwohl unser Ziel rechts lag…
Mietwagen: super, fast neues Auto, wir haben sogar ein Upgrade bekommen, Straßen usw. super ausgewählt, einzig die Verbindung von Tok Tokkie nach „Teufelskrallen Tented Lodge“ hielt eine Passage bereit, in der das (nicht-Allrad) Auto an seine Grenzen kam, diese aber meisterte…
Unterkünfte:
Etusis Lodge Namibia ReitenEtusis: großartig. Das Farmhaus bietet riesig viel Platz, die Atmosphäre ist sehr entspannt und perfekt geeignet, um zu Urlaubsbeginn „runterzukommen“. Tolles Essen in familiärer Gesellschaft. Besonderer Pluspunkt: die Reitaktivitäten! Auch für Nicht-Profis bietet die Farm eine Vielzahl von Strecken an; die Pferde sind super gepflegt und eingeritten, auch z.B. im Vergleich zu Desert Homestead. Klare Empfehlung
Waterberg Valley Lodge: sehr gut. Sehr freundlicher Service, gutes Essen, schönes Zelt. Die dortigen Wanderwege haben uns sehr gut gefallen; allerdings muss man ehrlich sagen, dass man kaum Wild sieht: im Gespräch mit einem Gast, der öfter da war, erfuhren wir, dass viel Wild auf die „andere“ Seite des Plateaus abgewandert ist, so dass unser „Guided Hike“ aufs Plateau eigentlich nur Wildspuren und Exkremente bereit hielt 😉 Dazu allerdings spektakuläre Aussichten!
Etusis/Namutoni: Hervorragende Unterkunft, das Camp war während unseres Aufenthalts nur zu etwa 1/3 gefüllt, was alles sehr entspannt machte. Das Essen im Restaurant war gemischt: ich habe selten besseres Fleisch als dort gegessen, allerdings waren die Beilagen genau das: Beilagen. Zerkocht und wenig schmackhaft. Frühstück super!
Etusis/Okaukuejo: Spitze. Das Wasserloch ist gerade abends der Hit: Elefanten, Nashörner und Löwen gleichzeitig! Wunderschönes Chalet (die Waterhole Chalets wären mir bei den ganzen Personen fast zu trubelig…) und toller Service/tolles Essen im Restaurant.
Bambatsi: DIE Überraschung der Reise. Vielen Dank für Ihre Auswahl!!! Das mit Abstand beste Essen; die herzlichste Atmosphäre, unglaublich liebevoll eingerichtet, mit toller Aussicht. Da wären wir gern noch eine Nacht länger geblieben. Unbedingte, uneingeschränkte Empfehlung – besser geht’s nicht!
Swakopmund: Sky Backpacker’s Lodge: viel Platz, gut eingerichtet, die Eigentümerin kennt gefühlt jeden Winkel der Stadt und bucht kostenfrei Best-Deals für alle Aktivitäten (Bootstouren, Quadbiking usw.). Wäscheservice gab’s auch, das passte super… Zimmer war groß, geräumig und preisgünstig, allerdings etwas feucht… Einkaufsempfehlung: Peters Antique, geführt von einem deutschsprachigen Mann, Riesenauswahl, faire Preise.
Blicj auf die Dünen der Namib-WüsteDesert Homestead: Sehr guter Service, tolle Tour ins Sossusvlei (mit viel Zeit und erfahrenem Guide), schöne Ausreitmöglichkeiten und in der Nähe (bei ‚Le Mirage‘) gibt’s eine echt tolle Quad-Biking Strecke, die auch für Anfänger geeignet ist: 2.5h über eigens angelegte Pfade durch die Wüste mit spektakulärem Sundowner (Foto) – haben wir durch Zufall erfahren, echter Tipp! 500 NAD pro Person, bestens investiert… Kleiner Abzug beim Essen: das war ein bisschen „bemüht europäisch“ und gerade beim Frühstück war gefühlt jedes Brot/Müsli/Nahrungsmittel gesüßt…
Little Sossus Lodge: Spitze! Erneut Kompliment an Sie – toll ausgesucht! Wundervoll entspannt mit liebevollem Leitungsteam und witzigen Gerätschaften (z.B. eine Liegeschaukel, bestehend aus einer zurecht gesägten Badewanne…), hervorragendes Essen und (ganz neu!) ein Shop, in dem man ausgewählte südafrikanische und namibische Artikel kaufen kann. Gerne wieder!
Tok Tokkie: Unbeschreiblich. Vielleicht der Höhepunkt unserer Reise, trotz Minusgraden bei Nacht und stürmischem Wind bei beiden Abendessen. Backup-Team und Guide waren einfach super! Der Sternenhimmel in der Wüste ist schlichtweg atemberaubend…
Teufelskrallen Tented Lodge: Großes Lob an den Service/das Essen. Top! Das Zelt selber liegt wunderbar abgelegen, war (witterungsbedingt) nachts bzw. morgen allerdings schw….kalt! Ein bisschen schade ist, dass die Beschreibung irgendwie suggeriert, die Zelte stünden in den roten Dünen. Selbige sind allerdings hinter dem Zelt und quasi nicht zu sehen. Der Blick geht nach vorne in den Sonnenuntergang und die Weite, allerdings sieht man immer auch Kalkrand und die Straße.
Allgemein: Ich hatte einmal aus Versehen einen Schlüssel einer Lodge mitgenommen. Glücklicherweise am letzten Tag, als wir eh in Windhoek waren. Dort erfuhr ich, dass es nur 50 NAD kostet, ein Paket per Kurier zu senden, was ich natürlich getan habe. Vielleicht haben Sie ja irgendwo eine „Tipps und Tricks“-Datenbank, da würde sowas gut reinpassen 😉
Last not least: der Namibian Craft Market in der Alten Brauerei in Windhoek sollte unbedingt erwähnt werden. Wahnsinns-Auswahl für Souvenirs aller Art!
Es war wirklich eine unglaublich tolle Reise, wir kommen auf jeden Fall wieder, sobald es das Budget hergibt! Namibia-Reisende im August 2015

Victoria Falls Simbabwe„Um es direkt auf den Punkt zu bringen, es hat alles super funktioniert!!! Es war wirklich eine spektakuläre und ausgesprochen erlebnisreiche Reise (Urlauber-Foto: Victora Falls in Simbabwe). Trotz der Tatsache, dass wir schon recht häufig in Afrika unterwegs waren, haben wir sehr viele schöne, neue Eindrücke sammeln können, von denen wir jetzt wieder einige Zeit zehren können. Namibia kennen wir ja ziemlich gut, ist aber immer wieder schön. Caprivi und Botswana hat uns wirklich beeindruckt, beispielsweise ist der Chobe NP echt spektakulär. Schön ist, dass man sehr viele Dinge auf „eigene Faust“ unternehmen kann, fernab vom Massentourismus. Auch die Auswahl der Unterkünfte hat uns sehr gut gefallen, von einfach bis luxuriös, alles dabei. Alle jedoch mit ihrem eigenen Charme und Flair. Schöne Bandbreite! Großes Lob auch für den Autovermieter (KEA). Zuverlässiges, dem Land angepasstes Fahrzeug. Sind über 5000 km gefahren, teilweise durch schwieriges Gelände, ging absolut problemlos. Annahme und Abgabe völlig unkompliziert. Das habe ich auch schon anders erlebt, speziell bei den „Großen Namen“ am Markt.
Wir haben einige sehr nette Menschen auf unserer Reise kennengelernt, allerdings haben scheinbar nicht alle das Glück, mit einer derart flexiblen und kompetenten Reiseagentur unterwegs zu sein. Woanders läuft es wohl teilweise deutlich „holpriger“. Wir haben uns erlaubt, dann etwas die Werbetrommel zu rühren. In diesem Sinne, nochmals unseren herzlichen Dank. Sie können sicher sein, dass Sie wieder von uns hören werden. Nächstes Jahr klappt es leider nicht, aber 2017 ist nicht unwahrscheinlich. Bis dahin, alles Gute!“ Namibia-Botswana-Simbabwe-Reisende im Juli 2015

„Wir sind alle vier begeistert aus Afrika zurückgekommen und würden diese Reise sofort wieder – auch mit Ihrem Unternehmen – antreten. Wir fühlten uns gut vorbereitet und im Vorfeld beraten. Die Unterlagen waren alle rechtzeitig da, die Reiseführer und das Kartenmaterial haben uns vor und während der Reise gute Dienste geleistet. Herzlichen Dank auch für den prompten und unkomplizierten Kontakt während der Reise. Die Lodges waren (bis auf eine Ausnahme) gut ausgewählt, die Entfernungen zwischen den Reisezielen machbar, der Wechsel von zwei und einer Übernachtung gut gedacht… Jede Lodge hatte etwas ganz Besonderes, Lage, Personal, Unterbringung […] Zu den Favoriten zählen aber auf jeden Fall Doro Nawas (Betten unter freiem Himmel (Foto), Superbetreuung, gutes Essen) und die River Dance Lodge (architektonisches Highlight, gutes Essen, Betreuung). Aber wie gesagt: Eigentlich waren sie alle gut bis sehr gut. Das Auto war in einem guten Zustand und  wir hatten keine Panne.Die Transfers klappten wirklich perfekt, überpünktlich, freundlich, hilfsbereitWas sich verändert hat zu unserer letzten Reise vor 8 Jahren: Die meisten Lodgen sind jetzt nicht mehr unter „weißem Management“. Doro Nawa NamibiaDas hat durchweg positive Folgen. Die Mitarbeitenden wirken motivierter, offener, freundlicher. Man kommt viel mehr mit der einheimischen Bevölkerung in Kontakt […] Was wir unbedingt weiter empfehlen würden: Die Townshiptour in Swakopmund. Selten so gut, so differenziert über die Lebensbedingungen vor Ort informiert worden. Die Flussfahrt am Chobenationalpark – so nah kommt man an die Tiere nirgendwo. Die Wanderungen auf eigene Faust in der Onjala Lodge, die geführte Wanderung in Doro Nawas, die geführten Touren durch das angrenzende Dorf in der River Dance Lodge. Überhaupt: Mehr gehen, wandern, nicht immer nur fahren! Also noch einmal: Ganz herzlichen Dank für alles. Das war sicher nicht unser letzter Urlaub im südlichen Afrika. Und wenn es dann wieder so weit ist, wird Ihr Haus sicher unser erster Ansprechpartner bleiben.“ Namibia-Reisende im Juli 2015

„Im Übrigen war die von Ihnen organisierte Serengeti-/Sansibar-Tour eines unserer besten Urlaubs-Highlights, die wir je erlebt haben. Es war einfach alles fantastisch (driver-guide, Unterkünfte, Betreuung pp.) und wir hatten auch noch viel Glück, welches natürlich zur Tierbeobachtung dazu gehört. Sogar die Migration über den Grumeti haben wir erwischt, obwohl zu unserem Besuchszeitpunkt Ende Juni / Anfang Juli der Großteil der Herden in diesem Jahr ausnahmsweise schon nach Norden gewandert war! Obwohl alle Unterkünfte individuell und hervorragend waren, möchten wir noch eine Unterkunft besonders erwähnen: Karatu Simba Lodge / Nähe Ngorongoro-Krater. Hier stimmte wirklich alles, und weil das Hotel noch relativ neu ist, und wir zum Zeitpunkt unseres Aufenthaltes die einzigen Gäste waren, sind bisher vielleicht wenige Rückmeldungen vorhanden: Ausstattung, Ambiente und ganz besonders die persönliche Betreuung: perfekt und auf jeden Fall von uns wärmstens zu empfehlen..“ Tansania-Reisende Juni/Juli 2015

„am Mittwochmorgen sind wir pünktlich, wohlbehalten und mit unvergesslichen Eindrücken von unserer Reise zurückgekommen. Die Reise war – wie alle vorhergehenden bei Ihnen gebuchten – wirklich großartig. Es hat wieder alles reibungslos geklappt. Insbesondere hat uns die Vielseitigkeit der Reise (Unterkünfte, Städte, Landschaften, Safaris etc.) richtig gut gefallen. Die Zusammenstellung und Organisation waren wieder einmal großartig, wofür wir uns bei Ihnen und Ihren afrikanischen Partnerfirmen ganz herzlich bedanken möchten. Ein Highlight der Reise waren die letzten 5 Tage im Chobe-Elephant-Camp, wo wir im letzten Jahr ja schon einmal waren. Neben der schönen Unterkunft und dem guten Essen ist dort besonders die Freundlichkeit und Sachkunde der Guides, aber auch der anderen Mitarbeiter, bestechend…
Auch die Firma Europ-Car möchten wir loben: Im Hluhluwe-iMfolozi Park hatten wir Probleme beim Starten unseres Fahrzeuges. Nach einigen Telefonaten wurde am nächsten Tag ein neues Auto gebracht.
Eine ganz kleine Kritik, die vielleicht hilfreich für die Redaktion Ihres Reiseführers ist. Auf Seite 540 wird das Essen im Hilltop Camp als exzellent beschrieben. Wir sind keine Gourmets, aber es erwies sich in Wirklichkeit als äußerst bescheiden. Das war aber wirklich unsere einziger Kritikpunkt.
Alles andere war – wie schon gesagt – einfach wunderbar. Wir denken deshalb schon jetzt an unsere nächste Reise nach Afrika, der Chobe Park muss dann wieder dabei sein. Wir werden uns frühzeitig mit Ihnen in Verbindung setzen. Südafrika-Botswana-Reisende im Juni 2015

„Wir sind sehr gut wieder daheim angekommen, wohlbehalten und gesund und ohne Pannen oder Unfall. Ihre exzellente Planung trug während der Reise dazu bei, dass wir uns sehr sicher und wohlgefühlt haben. An allen Lodges wurden wir persönlich begrüßt, die (fast) täglichen Fahrkilometer waren gut bemessen – wir kamen nie erschöpft oder gar in der Dunkelheit irgendwo an. Die genauen Wegbeschreibungen haben dabei sehr geholfen! Alles was an Wanderungen möglich war, haben wir ausgeschöpft und sehr genossen, so dass wir sagen können, wir haben in unterschiedlichen Landschaften Namibia auch mit unseren Füßen erkundet. Überrascht und angetan waren wir vom Luxus einiger Lodges, was die Ausstattung und das Essen betraf, oder auch vom Luxus unserer Zeltnächte – mit weißer Bettwäsche auf Feldbetten und einer stattlichen Anzahl an Begleitern, incl. Köchin (im Fish-River-Canyon)….Also, es war eine tolle Reise, rundum gelungen und wir haben Sie und Ihre Firma schon unseren Nachbarn weiterempfohlen… Mit herzlichen Grüßen bis zu einem möglichen „Wiedersehen“.
Namibia-Reisende im Juni 2015

„Lieber Herr Iwanowski, wir sind in den vergangenen Jahren immer wieder mit „Iwanowski“ in den verschiedensten Ländern unterwegs gewesen und kommen nun aus dem Urlaub aus Namibia zurück, und sind somit wirklich mit Iwanowski gereist. Ich möchte mich bei Ihnen bedanken für all die vielen hilfreichen Tipps, Beschreibungen und Blicke auf Namibia. Wir fühlten uns bei unserer ersten Reise gut aufgehoben und sicher, hatten wir doch viele Anregungen gelesen. Ihre Liebe zu Namibia hat auch uns erwischt, und wir werden sicherlich wieder hinfahren, dann vielleicht auch etwas weiter weg von den touristischen Pfaden. Vielen Dank.“ Namibia-Reisende, Mai 2015

„wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei Ihnen für den tollen Service bedanken! Alles hat super geklappt…  Wir werden nicht müde Iwanowski’s weiterzuempfehlen. Man fühlt sich wirklich sehr gut beraten und betreut. Das erlebt man nicht so oft und wir melden uns gerne wieder, wenn die nächste größere Reise ansteht.“ Namibia-Reisende im Mai 2015

M_Iwanowski_Namibia 2014 low„Ein großes Lob an Sie: Die Reiseunterlagen waren toll und mit den Unterkünften hat alles perfekt geklappt.“  Namibia-Reisende, Mai 2015

Reisen sollte man m.E. möglichst in individueller Form. Zu unterschiedlich sind die Interessen für Menschen, Naturschönheiten, Wegstrecken. Zu sehr differiert der Anspruch zwischen Luxus und Abenteuer. Sie boten uns mit Ihrer interaktiv gestaltbaren wunderbaren Reiseroute eine Möglichkeit, Menschen in Ihrer sozialen Gemeinschaft etwas besser verstehen zu können, Naturschönheiten sowohl in ihren besonderen Konzentrationspunkten aber auch in kleinen (für andere Menschen vielleicht nicht so wichtigen) „Kleinigkeiten“ erleben zu dürfen.
Konnten so nicht nur Löwe, Leopard und Elefant… erleben, sondern auch Vorschulkinder beim Unterricht, die Vorbereitung der Schulspeisung, ein Essen bei einer Bauernfamilie, winzige Frösche, kleine Wanderungen durch unberührte Natur… Die Viktoriafälle direkt und von der Vogelperspektive aus, damit man die Zusammenhänge besser versteht…
Es war für uns eine Traumreise, hochprofessionell organisiert, ohne irgendeine Panne bei vielen potentiellen Pannenmöglichkeiten!
Herzlichen Dank bei Ihnen für Ihre Organisation!
Herzlichen Dank bei Ihren Partnern!
Wir haben und werden Sie gerne weiter empfehlen!“
Namibia- und Botswana-Reisende, April/Mai 2015

„Wir sind gerade frisch zurück aus Afrika und noch ganz platt von den vielen Eindrücken. Aber eins wollten wir gleich mal schnell loswerden – die Botswana-Tage waren wirklich super, und ganz besonders das Meno A Kwena Camp. Entspannt, persönlich, Tiere (ich freue mich schon auf die erste Nacht ohne Löwengebrüll) – toll. Haben Sie vielen Dank, wir werden uns beim nächsten Mal sicher wieder von Ihnen helfen lassen, Botswana hat ja noch mehr zu bieten.“ Botswana-Reisende im Mai 2015

Aethiopien ReisenTief beeindruckt melden wir uns von unserer hoch interessanten Äthiopien-Reise zurück (Urlauber-Foto)! Alles hat super geklappt, die Organisation und der Ablauf waren perfekt!
Unser Guide Haile ist natürlich sowieso der beste, den man haben kann. Er ist pünktlich, kompetent, nett, freundlich, hilfsbereit und hat sich um alles umsichtig gekümmert. Wir können ihm nur ein großes Lob aussprechen und bitten Sie, dieses auch an die örtliche Agentur weiterzuleiten. Er hat uns dieses spannende Land und seine Menschen in allen Facetten näher gebracht und einen umfassenden Einblick vermittelt. Auch die Fahrer waren natürlich zuverlässig und nett. Wir danken allen, die an der Organisation dieser Rundreise beteiligt waren und können und werden Ihre Agentur weiter empfehlen! Äthiopien-Reisende im April 2015

uga 822„…mir ist es ein wirklich großes Bedürfnis, Ihnen auf diesem Wege mitzuteilen, dass meine Reise nach Uganda, Ruanda, Tansania und Sansibar einfach überragend/sensationell/alles bisherige in den Schatten stellend, war!
Für die Organisation der selbigen, für die Unterkünfte in allen Lodges und Bushcamps, und überhaupt für die Zusammenstellung der einzelnen Besichtigungspunkte gebe ich Ihnen bzw. Iwanowski Reisen auf einer Skala von 1-10 (wobei 10 die Höchstbewertung ist) die Note 20!“ Uganda-Ruanda-Tansania Reisende im März 2015

„…zurück aus Südafrika möchten wir Ihnen herzlich für die Reiseorganisation danken! Wir haben einen unvergesslichen Urlaub erlebt. Der gesamte Ablauf war sehr gut vorbereitet und die von Ihnen ausgewählten Unterkünften waren allesamt top.“ Südafrika- Reisende im März 2015

VicFalls„Es hat alles ganz wunderbar geklappt, und ich bedanke mich sehr herzlich für die überaus professionelle, kompetente und freundliche Betreuung bei Iwanowski… Die Reise war sehr abwechslungsreich, interessant und brachte viele emotional äußerst beeindruckende Erlebnisse mit sich. Die Art und Qualität der Unterkünfte hat uns überaus positiv überrascht- alles war perfekt… Das Luxuszelt beim Addo Elefant Park war ein einziger Traum, und besonders wohl gefühlt haben wir uns auch in der Bakwena Lodge... Die Safaris in Botswana waren wesentlich tierreicher und ursprünglicher als im Addo Elefant Park- und alles war topp organisiert, einfach perfekt! Von der wunderschönen Ilala Lodge aus haben wir aber auch sehr schöne Ausflüge gemacht: Der Löwen-Walk und Helikopterflug über die Victoria Fälle (Leserfoto) sind auf jeden Fall zu empfehlen… Iwanowski werden wir auf jeden Fall gerne in unserem Bekanntenkreis weiter empfehlen und kommen gerne auch wieder auf Sie zu, wenn es uns wieder nach Afrika zieht.“ Südafrika-Botswana-Reisende im Februar 2015

„wir haben eine wunderbare Reise hinter uns und möchten uns bei Ihnen für die perfekte Organisation bedanken. Die Auswahl der Reiseroute hat genau gepasst – wir haben sie noch ein bisschen nach Süden bis Schloss Duwisip ausgedehnt, die Qualität der Lodges und des Autos hat unsere Erwartungen voll erfüllt bzw. übertroffen. Sie hätten schon unsere Reise nach Tanzania in 2013 organisieren sollen. Jedenfalls bekommen Sie von uns die Weiterempfehlung an unsere Freunde.
Die Reise in der Regenzeit und damit Nebensaison war eine gute Entscheidung. Wir hatten außer ein paar Regentropfen immer Schönwetter, etwas heiß – aber immer noch besser als zu kalt, das Gras war wegen weniger Regenfälle nicht übermäßig hoch und wir konnten sehr, sehr viele Tiere sehen, die Lodges waren angenehm locker belegt und die Guides hatten wir in der Regel für uns alleine.„ Namibia-Botswana-Reisende im Januar 2015

„Wir waren durchweg zufrieden und können die Reise komplett weiter empfehlen. Wir machen in unserem Freundes- und Bekanntenkreis auch schon kräftig Werbung für Iwanowskis. Die Unterkünfte waren alle sehr schön… Vielen Dank für die Einbindung des Amakhala Game Reserves, wir waren ja erst skeptisch, aber die Zeltübernachtung dort war ein Highlight der ganzen Reise. Generell war es auch sehr angenehm, in der Nebensaison zu reisen, wir waren oft die einzigen Gäste (z.B. im Game Reserve oder bei Touren mit Tieren z.B. in Plettenberg). Südafrika-Reisende im Januar 2015

a-olifants-sky-480 jpg„Wir sind zwar fast drei Wochen aus Südafrika zurück, ich komme aber heute erst dazu Ihnen einen kurzen Bericht zu mailen. Die Anfahrbeschreibungen zu den Unterkünften waren perfekt. Wir haben uns kein einiges mal verfahren. Die Unterkünfte, ob Thendele, Acra Retreat Mountain View Lodge, Olifants-Camp (Foto), Blyde Canyen Resort, hätten besser nicht sein können, nur im Lower Sabie Camp hätte es bessere Bungalows gegeben. Unserer war für 2 Nächte aber auch in Ordnung.
In unserem persönlichen Reiseplan waren viele hilfreiche Tipp´s, auf die wir immer wieder gerne zurückgegriffen haben. Die Panorama Route am Blyde River Canyon ist zwar wunderschön, aber in einem Tag (wie von Ihnen beschrieben) kaum zu schaffen. Wir haben die Route in Pilgrim´s Rest abgebrochen und sind über den Pass wieder zurückgefahren. Es war eine sehr schöne Reise, sehr gut organisiert von Ihnen, wir können Iwanowski nur weiterempfehlen.
Zum Schluss vielleicht noch ein Tipp von uns, den Sie gerne an die Reisenden weitergeben können. Die Township Kontrast Tour in Johannesburg buchten wir allerdings auf die Empfehlung von Freunden bei der Firma. Atamela Cultural Tours: Die Inhaberin Frau Thulisile Khumalo wurde im Township Soweto geboren und wuchs auch dort auf. Nach dem Ende der Apartheid lebte sie mehrere Jahre in Deutschland und spricht hervorragend deutsch. Es war für uns sehr erleichternd mit Ihr in unserer Muttersprache über Südafrika und Johannesburg sprechen zu können. Die Kontrast Tour führte uns erst mal nach Sandton, in den Stadtteil von Johannesburg, wo die Reichen und Superreichen ihre schwerbewachten und mit Hochstromstacheldrahtzäunen gesicherten Villen und Paläste haben. Eingekauft wird dort in den exclusiven und teuren Shoppingmeilen, die das Bild dieses Stadtteils prägen. Als nächstes fuhr sie mit uns in das genaue Gegenteil, in den Township Alexandra, wo viele Menschen nicht wissen wie sie sich und ihre Kinder satt bekommen sollen. Frau Khumalo kennt dort viele Menschen, mit denen wir auch reden konnten. Weiter fuhren wir nach Soweto mit über 3 Millionen größten Township Südafrikas. Dort waren wir auf dem Busbahnhof und auf dem großen Markt davor. Sie ist mit uns weiter durch die Straßen Sowetos gefahren und hat viel erklärt und unsere Fragen sehr kompetent beantwortet. Außerdem zeigte sie uns die Innenstadt von Johannesburg mit dem Auto und zu Fuß. Dies ist kein Programmpunkt, für den wir aber trotzdem keinen Aufpreis zahlen mussten. Kontakt: Call: +270787988627, Mail: thuli@atamelatours.com, www.atamelatours.com. Gerade für deutschsprechende wie wir, die die englische Sprache nicht perfekt beherrschen, eine sehr gute Adresse.“ Südafrika-Reisende im Dezember 2014

Inyati„Alles hat wunderbar geklappt. Von Anfang an waren wir entspannt und freudig überrascht, wenn wir wieder ein neues Quartier bezogen haben. Von der Reisebeschreibung über die Länge der Routen bis zur Auswahl der Unterkünfte war alles perfekt organisiert. So konnten wir uns auf die Vielzahl der Eindrücke konzentrieren, die wunderschönen Tiere, die freundlichen Menschen und die atemberaubenden Landschaften. Wir haben wirklich einen Traumurlaub erlebt und danken Ihnen ganz besonders für Ihre unkomplizierte und fürsorgliche Reiseorganisation, auch dem Team Ihrer Partnerorganisationen in Kapstadt. Wir werden Sie auf jeden Fall weiterempfehlen!“ Südafrika-Reisende im Dezember 2014

„Wir sind „leider“ von unserem wunderschönen Urlaub wieder zurück und möchten Ihnen hiermit für den einwandfreien Verlauf und Organisation desselben herzlich danken! Es waren unvergessliche Tage und Wochen.Wenn wir wieder einen Urlaub ins südliche Afrika planen, werden wir uns natürlich wieder an Sie wenden!“ Namibia-Reisende im November 2014

„…wir sind heute Morgen wohl behalten von unserer Namibia-Reise zurück gekehrt und wollten uns noch kurz melden und vor allem bei Ihnen recht herzlich für die Vorbereitung einer wirklich tollen Reise bedanken! Es hat von der ersten bis zur letzten Minute alles wunderbar geklappt und sowohl Routen-als auch Unterkunftauswahl war wirklich hervorragend! Jede der Unterkünfte hatte seine eigenen Reize und es war jedes Mal aufs Neue spannend zur nächsten zu fahren. Und fast immer wenn man dachte, die letzte sei die beste gewesen, gab es meist doch immer wieder eine positive Überraschung… Wir waren auf jeden Fall von unserer Reise begeistert und können Ihr Unternehmen nur weiter empfehlen!“ Namibia-Reisende im November 2014

Michamwi“ wir wollten uns auf diesem Wege recht herzlich für die sehr schöne und professionelle Reiseorganisation unseres Tanzania-Urlaubes bei Ihnen bedanken! Es war eine tolle Safari mit vielen wilden Tieren und sehr schönen Lodges. Auch sehr schön war es am Strand in Michamvi… Das Michamvi Beach Resort ist ein sehr entspanntes Hotel und die Gastgeber sehr herzlich und zuvorkommend. Insgesamt war es eine echt tolle Hochzeitsreise mit super Eindrücken von Tanzania!… Vielen Dank nochmal und vielleicht machen wir ja in Zukunft nochmal eine Afrika-Safari. Dann würden wir uns wieder melden!“ Tansania-Reisende im November 2014

„Nach einem fantastischen und perfekt verlaufenen Urlaub möchten wir uns bei Ihnen sehr herzlich für die tolle Ausarbeitung bedanken. Tolle Lodges, geniale Nationalparks und wunderbare Aktivitäten ließen keine Wünsche offen. Besonders hervorzuheben waren der Chobe Nationalpark, die unvergessliche Außenübernachtung in der Salzwüste von Planet Baobab aus sowie das PomPom-Camp im Okavango-Delta. Es war einfach wunderbar. Wir hatten keinerlei Probleme, weder mit dem Fahrzeug noch mit den Flugverbindungen noch mit irgendwelchen Unverträglichkeiten…
Nochmals ganz herzlichen Dank an Sie und das ganze Iwanowski-Team. Es hat sich für uns absolut bewährt, dass wir auch bei der vierten Reise ins südliche Afrika, auf die Dormagener Profis vertraut haben. Seien Sie versichert, wenn es uns mal wieder in diese Region zieht, werden wir ganz bestimmt an Iwanowski denken.“ Namibia-Botswana Reisende im Oktober 2014

„… nun sind wir wieder seit einer Woche zurück aus Südafrika und wollten eigentlich schon längst gemeldet haben. Es war eine absolute Traumreise, hat alles super geklappt, die Unterkünfte waren alle super ausgesucht von Ihnen. Wie von Ihnen angedeutet, waren 17 Tage für die Route sportlich (aber wir wollten es ja so ;0), so dass wir an dem ein oder anderen Ort gerne noch eine Nacht länger geblieben wären. Absolute Highlights waren natürlich die Nkorho Lodge, Plettenberg und De Kelders. Das war ganz bestimmt nicht unsere letzte Südafrika-Reise. Südafrika-Reisende im Oktober 2014

FRKokerboom„…Unser Urlaub in Namibia ist nun Geschichte und liegt bereits zwei Wochen zurück. Immer noch sind wir restlos begeistert und bereiten zur Zeit über 1500 Fotos auf … Diese Reise hätte ohne Ihre Fleißarbeit und ohne Ihr professionelles Wissen nicht diese Eindrücke bei uns hinterlassen können! Alles hat ohne irgendwelche Probleme restlos gepasst. Dafür wollen wir uns bei Ihnen ganz, ganz herzlich bedanken. Bitte geben Sie unseren Dank auch an alle weiter, die mit der Ausarbeitung dieser Reise betraut waren. Bereits in Namibia haben wir kräftig Werbung für die professionelle Ausarbeitung gemacht, und das werden wir auch weiter tun. Auch wir werden uns für die nächste Namibia-Reise wieder vertrauensvoll an Sie wenden. Bis dahin grüßen Sie ganz herzlich die ’neuen‘ Namibia-Fans.“ Namibia-Reisende im September 2014

„… wir sind total begeistert von den 3,5 Wochen die wir in Südafrika verbracht haben. Unter anderem haben wir dies auch Ihnen und der reibungslosen Organisation zu verdanken. Im positiven Sinne gesprochen hatten wir keinerlei Überraschungen, da wir durch Ihre Unterlagen bestens informiert und vorbereitet waren. Wir sind auch froh, nicht nur das „schöne“ SA im Krüger und entlang der Gardenroute gesehen zu haben, sondern auch durch Lesotho und ärmere Gegenden gereist zu sein. So haben wir den Eindruck, ein rundes Bild von unserer ersten SA-Reise mit nach Hause nehmen zu können…In diesem Sinne möchten wir uns herzlich bei Ihnen bedanken und freuen uns, in Zukunft erneut auf Sie zukommen zu können, um weitere tolle Reisen erleben zu dürfen.“ Südafrika-Reisende im September 2014

„wir sind von unserer wunderbaren dreiwöchigen Reise nach Namibia und in den KTP zurück und das Wiedereinleben hier fällt uns noch etwas schwer. Ehrlich gesagt: Wir überlegen uns schon, wo es nächstes Jahr hingehen soll. Aber so ist es wohl mit dem Afrika-Fieber!
Erdmaennchen lowWir wollten Ihnen eine kurze Rückmeldung geben und Ihnen noch einmal ganz herzlich danken – alles hat reibungslos geklappt und war, wie immer, bestens organisiert. Besonders von ASCO waren wir absolut begeistert: Wir hatten ein ziemlich neues Auto mit richtig guten Reifen inkl. zwei Ersatzreifen und weiterem Zubehör, das Auto stand bestens gewartet und für uns vorbereitet parat, die Unterlagen waren schon alle zusammengestellt, wir haben eine ausführliche Einweisung bekommen, der Shuttle vom/zum Flughafen klappte super, die ganze Abwicklung war sehr professionell. Die höheren Kosten im Vergleich zu Budget waren es wirklich wert – wir haben uns mit dem Auto und dem Service von ASCO sehr sicher und gut aufgehoben gefühlt. Danke nochmals, dass Sie in Bezug auf ASCO auf unsere Wünsche eingegangen sind und sich so viel Mühe mit uns gegeben haben. Wir können ASCO nur weiterempfehlen und haben auch von anderen Reisenden, die wir kennengelernt haben, Vergleichbares gehört. Auch die Lodges waren alle prima – besonders die Kalahari Red Dunes Lodge, in der wir ja zum ersten Mal waren, war sehr schön und eine echte Entdeckung. Das zahme Erdmännchen hat bei uns Familienanschluss gesucht, das war sehr putzig. Die Etango Ranch ist einfach wunderbar familiär und man lernt immer interessante Leute kennen. Das ist immer ein bisschen wie Heimkommen. Unsere 12 Tage im KTP waren unglaublich schön. Wir hatten tolle Camps und sehr beeindruckende Tiersichtungen: mehrfach Löwen (einmal auch nachts im Camp, ein anderes Mal ca. 50 Meter entfernt von einem Picknickplatz), 2x Leoparden, 3x Geparden und sehr oft Hyänen. Highlight waren in diesem Jahr die Geparden: Wir konnten einen Geparden bei der (allerdings erfolglosen) Jagd auf einen Springbock beobachten, ein unvergessliches Erlebnis! Und einem Geparden konnten wir dabei zusehen, wie er ca. 15 Meter neben unserem Auto den bereits erlegten Springbock innerhalb von zwei Stunden komplett verspeiste. Alles sehr beeindruckend. Wir sind natürlich wieder mit sehr vielen Fotos nach Hause gekommen, jetzt heißt es erst einmal: Bilder sichten und bearbeiten!
Wir werden sicher wieder auf Sie zukommen, sobald sich die Reisepläne (evtl. Botswana?) für das nächste Jahr konkretisieren. Für heute danken wir Ihnen erst einmal für die diesjährige Reise.“ Namibia-Reisende im August 2014

Namibia_2014Nach einem supertollen, erlebnisreichen Urlaub mit Sehenswürdigkeiten und begeisternden Begegnungen mit Tieren (s. Leserfoto), Pflanzen und Landschaften… möchten wir uns ganz herzlich bedanken für all Ihre Bemühungen bezüglich der Urlaubsvorbereitungen – die gemieteten Autos mit Ersatzrädern, die Lodges, in denen wir uns überall sehr wohlgefühlt haben, da jede etwas auf ihre ganz besondere Art für ihre Gäste parat hält … Es hat einfach alles ganz prima geklappt und rundherum gepasst!“ Namibia-Reisende im August 2014

“ … vielen Dank dafür…, dass die Reise wunderbar war und unsere Erwartungen übertroffen hat. Ihre Organisation war super. Die Unterkünfte mehr als optimal und der Reiseverlauf in der gegebenen Zeit gut machbar. Die Streckenbeschreibungen und Entfernungen waren punktgenau angegeben und gut auch im Dunkeln zu finden. Beim nächsten Mal Namibia, weiß ich dann, an welchen Stellen ich gerne länger verweilen würde, denn das wäre retrospektiv jedem zu empfehlen – durchaus auch 3-4 Tage an einem schönen Schwerpunktstandort zu verbringen, um das Erlebte sacken zu lassen. Ich denke, dass ich nochmal nach Namibia reisen werde und werde mich gerne erneut an Sie wenden. Nochmals vielen Dank für die Spitzenorganisation.“Namibia-Reisende im August 2014

„Zurückgekehrt von unserer großen Reise möchten wir Ihnen ganz herzlich für die kompetente Beratung bei der Auswahl der Reiseziele, vielen nützlichen Hinweise im Vorfeld und perfekte Organisation danken. Die zahlreichen Transfers mit den verschiedensten Verkehrsmitteln klappten reibungslos und pünktlichst und wir wurden überall erwartet und gut betreut. Gunn`s Camp im Okavango-Delta (Foto) ließ uns in grandioser Landschaft per Boot und zu Fuß erste Eindrücke von der afrikanischen Tier- und Pflanzenwelt gewinnen. Die luxuriöse Ausstattung und die aufmerksame Betreuung durch das Personal sorgten für ein schönes Urlaubsfeeling. Diese Location war zum Einstieg für die weiteren Unternehmungen gut gewählt.
Nach dem zweiten Inlandflug stellten wir fest, daß wir die einzigen Gäste unserer 6-tägigen Safari waren. Eine solch individuelle Betreuung und private Atmosphäre war natürlich etwas ganz Besonderes. Unsere Guide hatte in Deutschland studiert. Durch seine langjährige Erfahrung in der Safaribetreuung und profunden Kenntnisse der Flora und Fauna lernten wir täglich Neues. Außerdem erfuhren wir viel über die politischen und sozialen Probleme des Landes, den Naturschutz und den Tourismus. Unermüdlich war er mit uns auf game drive, um die Schönheiten seiner Heimat vorzustellen. Jeder Tag bot neue eindrucksvolle Erlebnisse. Unvergesslich sind natürlich die zahlreichen Begegnungen mit den zum Teil großen Tieren.
Die drei Nationalparks Moremi Game, Savute und Chobe stellten mit ihrem unterschiedlichen Charakter ein gute Reihenfolge dar. Gunns CampBesonders eindrucksvoll war der Tierreichtum am Chobe, auch von der Wasserseite sehr schön erlebbar.
Die Hatab-Campingplätze lagen ausnahmslos in wunderschöner landschaftlicher Umgebung. Der afrikanische Sternenhimmel, die Sonnenauf- und -untergänge sind unvergesslich, die weiten Landschaften ohne menschliche Behausungen waren nicht mit europäischen Maßstäben vergleichbar. Wir haben uns auch in tiefster Wildnis immer sicher gefühlt, trotz der verschiedenen nächtlichen Geräusche des Busches und der am Morgen sichtbaren zahlreichen frischen Tierspuren im Sand um die Zeltbehausungen. Die Ausstattung der Zelte war völlig ausreichend und praktisch.
Die beiden anderen Mitarbeiter sorgten ebenfalls rund um die Uhr für unser Wohlergehen. Wir schätzten die unaufdringliche, aufmerksame und nette Betreuung. Besonders erwähnenswert fanden wir die kulinarische Vielfalt, mit der sie uns verwöhnten….
Wir werden noch lange von den schönen Bildern, den vielen Erinnerungen zehren. Ihr Reisebüro sowie die örtlichen Reiseunternehmen können wir uneingeschränkt weiterempfehlen…Wir werden Afrika in bleibender, guter Erinnerung behalten.“
Botswana/Zimbabwe-Reisende im Juli 2014

„wir sind zurück aus Botswana und möchten Ihnen noch einmal für Ihre wunderbare Planung danken. Es waren unvergessliche Wochen und traumhafte Erlebnisse, die wir so noch nie hatten. Das Diamond House in Kapstadt war perfekt, Oddballs’ Enclave wunderbar familiär und herzlich, Machaba großartig und die Bakwena Lodge einfach klasse. Sie sehen, es war der perfekte Urlaub. Noch einmal besten Dank und Ihnen eine gute Zeit – und bis zum nächsten Mal. :-).“ Botswana/Südafrika-Reisende im August 2014

„Ein herzliches Dankeschön für die Organisation unserer Namibiareise. Hat alles gut geklappt. Hervorzuheben waren
die Reiseroute – einfach optimal entfernungs- und zeitmäßig
– die Lodges – alle für sich individuell und alle bemerkenswert: Canyon Lodge, Bagatelle Ranch, Fest Inn Fels Lodge, Damara Mopane Lodge mit den Gemüsegärtchen, Ai Aiba Lodge, Mushara Lodge …..
– die Hotels/Pensionen in den Städten hervorzuheben: Central Guesthouse in Swakopmund: ein traumhaftes Frühstück und sehr gute Tipps. Herzlichen Dank nochmals dafür.“ Namibia-Reisende im August 2014

Namushasha River Lodge06 High Res 01„Leider sind wir schon wieder zurück aus unserem Traumurlaub. Wollte Ihnen nur mitteilen, dass wirklich alles super gut organisiert war und geklappt hat. Ihre Empfehlungen Ai Aiba und Namushasha River Lodge (Foto) waren ganz toll. Möchten Ihnen und Ihrer Organisation ein Riesenkompliment aussprechen…“ Namibia-Reisende im August 2014

„Wir hatten unbeschreiblich schöne 14 Tage in Tanzania, die dank der gute Organisation zu einem unvergesslichen Urlaub für uns alle wurden. Von den 10 Tagen Safari war jeder Tag, nicht zuletzt durch unseren Guide, ein „Highlight“ und die Tage auf Sansibar in der Seasons Lodge waren „paradiesisch“ Wir danken Ihnen für die Zusammenstellung und gute Organisation dieser Reise…“Tansania-Reisende im Juli 2014

Es war eine gelungene Tour, die wir mit unseren Enkelkindern unternommen haben. Den Kids hat es großen Spaß gemacht und die Tierbeobachtungen waren super für die beiden. Auch die Eltern waren begeistert, u.a. von den Unterkünften. Besonders gefallen hat uns – neben allem anderen – das Apartment in Swakopmund und die Farm Onduruquea wegen der persönlichen Atmosphäre dort. Auch die Immanuel Wilderness Farm ist für Familien mit Kindern wirklich zu empfehlen. Ondekaremba ist wegen der Nähe zum Flughafen einfach prima. Die Leute sind hilfsbereit und freundlich und man hat für uns sogar einen Fernseher aufgetrieben, so dass wir eine Übertragung des Endspiels am 13.07. in der Rezeption sehen konnten. Dass die Übertragung des südafrikanischen Senders ohne Fifa-Bilder dann leider grauenvoll war, dafür konnten die Leute auf Ondekaremba ja nichts, aber sie haben brav in Wolldecken mit uns ausgehalten und uns beim Frühstück zur Weltmeiserschaft beglückwünscht. Auch ein schönes Erlebnis.Vielen Dank für Ihre gute Beratung!“ Namibia-Reisende im Juli 2014

„Zwischenzeitlich sind wir wieder aus Afrika zurück und möchten uns hiermit sowohl für die Flasche Wein wie auch den perfekt organisierten Urlaub bei Ihnen bedanken. Chobe Game Lodge Boma areaAlles hat perfekt funktioniert und im gesamten Reiseablauf gab es keine nennenswerten Komplikationen… Ansonsten waren wir begeistert speziell von Botswana. Hier zu erwähnen war als Überraschung ein Candle Light Dinner in der Chobe Game Lodge mit speziellem A la carte Dinner in einem separierten Bereich ausschließlich für uns. Ferner viel uns sehr positiv auf, die organisatorische Betreuung durch Ihr Haus am Flughafen in Maun zum Abschluss der Reise. Wir dürfen uns hier nochmals herzlich für die sehr gut vorbereitete und organisierte Reise bedanken. Auch andere Reisende, welche über ihr Haus gebucht haben, konnten nur Positives berichten.“ Namibia/Botswana-Reisende im Mai 2014

„Wir sind von einer wundervollen Reise wieder zurück! Es hat alles super geklappt. Meine Frau und ich möchten uns für die tolle Organisation und Ihren kompetenten und schnellen Service recht herzlich bedanken. Der Reiseplan war erstklassig vorbereitet. Wir hatten zwar die Iwanowski Reisekarte mit, aber für die Fahrten zwischen den Unterkünften haben wir sie nie gebraucht (Die Karte ist aber ganz hervorragend und insbesondere der zusätzliche Plan von Etosha mit den Wasserstellen war eine große Hilfe). Auch die von Ihnen gebuchte Autovermietung erwies sich als goldrichtig. An unserem vierten Reisetag hatten wir einen Platten. Wir haben dann in Swakopmund einen neuen Reifen gekauft und montieren lassen (so wie die Autovermietung uns das am Flughafen gesagt hatte). Am Abflugtag sind wir dann etwas eher zum Flughafen, um Zeit für die Abwicklung mit dem Reifentausch zu haben. Doch die Zeit war eigentlich überflüssig, denn die nette Bedienung am Schalter von Budget half uns beim Ausfüllen des Formulars und wir waren in 5 Minuten mit allem fertig.
Das war unser erster Urlaub in Afrika und es war auch der erste von Ihnen organisierte. Doch es wird nicht der letzte sein. Bereits unterwegs haben wir schon Werbung für Sie gemacht, denn andere Reiseveranstalter hatten das sehr viel schlechter organisiert.
Alle Unterkünfte (sowohl meine gewünschten, wie auch die von Ihnen ausgesuchten), Essen und Service waren wirklich gut.“ Namibia-Reisende im Mai 2014

„Wir möchten uns recht herzlich bei Ihnen und Iwanowskis Reisen bedanken. Unsere Hochzeitsreise nach Namibia war ein unvergessliches Erlebnis. Die organisierte Reiseroute und die Unterkünfte waren klasse. Außerdem hatten wir sehr viele wilde Tiere gesehen, vor allen Dingen hat es geklappt Elefanten zu sehen. Deshalb nochmals vielen Dank und wir werden Sie weiter empfehlen.“ Namibia/Botswana-Reisende im Mai 2014

„Wir sind jetzt 1 ½ Wochen wieder zurück und fangen langsam an, uns wieder einzuleben. Und was soll ich sagen? Wir haben so viel aufregende und unvergessliche Dinge erlebt; unser Urlaub war traumhaft. OkavangoBei den Vic Falls haben wir MEGA viel Wasser gesehen und waren am Ende nass bis auf die Haut. Abends standen in der Ilala Lodge immer die Schuhe der Gäste zum Trocken auf dem Rasen (aber wir waren ja vorbereitet und hatten Flip Flops dabei hihihi). Wir haben uns auch den Heli-Flug über die Fälle gegönnt und keine Minute davon bereut. Im Chobe NP haben wir so viele Tiere gesehen, dass wir manchmal nicht wussten wohin zuerst schauen. Auf dem Chobe River fuhren wir durch ein Meer von “Waterlily’s” (s. Foto) und ich kann mich an meinen “Naturbildern” überhaupt nicht satt sehen. In Sango hatten wir das Glück kleinen (noch schwarzen) Hyänenkindern beim Spielen zuzusehen. Wir fuhren uns im Wasser fest und hatten eine halbe Stunde später einen Platten. Dann war auch noch der Reservereifen hinüber, und die Guides die mit einem neuen Reifen auf dem Weg zu uns waren, steckten schlussendlich auch fest. Über 2 Stunden standen wir mitten im Busch und durften Elefanten beobachten :0). IMG 9228aDie Nächte in Sango waren wunderschön, aber sehr unruhig, weil die ganze Nacht die Hippos vor unserem Zelt grunzten und schmatzten :0). Auf dem Hinflug zum PomPom Camp (unser Favorit) mussten wir 3x zur Landung ansetzen weil Impala’s die Flugbahn besetzten. Auf einem Game Drive mit Shaku haben wir ein kleines 5-Tage-altes Löwenbaby entdeckt (s. Foto), das alleine mitten in der Natur herumlag. Ich muss heute immer noch an das kleine hilflose Kerlchen denken und hoffe, dass es überleben wird…
In allen Unterkünften wurden wir mit Picknicks oder Abendessen mitten im Busch überrascht. Es war unbeschreiblich. Und die Mokoro-Fahrten waren unerwartet toll. Sie sehen, es war aufregend und wunderschön zugleich und mein Mann und ich möchten uns herzlich bei Ihnen für die einwandfreie Organisation hier und anschließend an Ort und Stelle bedanken….
Mein Mann und ich sind der Meinung dass wir jetzt nur ein riesengroßes Problem haben … wie können wir diesen Urlaub noch mal toppen???“ Botswana-Reisende im Mai 2014

„… Bei dieser Gelegenheit möchte ich Ihnen ein Kompliment machen: Die Reise war hervorragend organisiert und geplant! Für das Land mit seiner beeindruckenden Natur und Tierwelt können sie ja nichts, aber das alles so super geklappt hat, die Qualität der Unterkünfte, die reibungslosen Transfers, das alles ist Ihr Verdienst! Vielen Dank nochmals dafür!!!“ Botswana/Namibia-Reisende im Mai 2014

„…Wir haben mittlerweile 12 „persönliche Reisepläne“ von Iwanowski gesammelt. Eigentlich müssten es noch ein paar mehr sein, denn wir kommen auf ca. 25 Reisen ins südlich Afrika in den letzten drei Jahrzehnten. Anlass für uns, dem Iwanowski-Team und auch Ihnen persönlich recht herzlich zu danken für stets gute und freundliche Beratung und Betreuung. Sicherlich werden wir in ein oder spätestens zwei Jahren unsere nächste Reise – dann wieder nach Namibia – planen und gern wieder Ihre Hilfe in Anspruch nehmen.“ Südafrika-Reisende im April 2014

„…herzlichen Dank für die von Ihnen bestens vorbereitete Reise, die alle unsere Erwartungen voll erfüllt hat! Ganz bestimmt spreche ich Sie bei unserer nächsten Reise nach Afrika wieder an.“ Botswana und Victoria Falls-Reisende im Mai 2014

„…wir sind wieder zuhause, haben köstlichen Wein von Ihnen erhalten und freuen uns auf einen Abend mit unseren Freunden Goetze zur „Nachbereitung“ unserer Reise. Sie war einfach fantastisch. Alles hat wunderbar geklappt, jeder Tag war etwas besonderes, die Eindrücke unvergesslich!! Vor allem die Fliegerei mit Wilderness und Okahirongo war ein Traum!!“ Namibia-Reisende im April 2014

„… an dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen für all Ihre Bemühungen und für die tolle Beratung und Organisation unserer Reise bedanken. Wir sind am Sonntag nach 2 wunderschönen, erlebnisreichen Wochen in Südafrika wieder zurück gekommen. Die Reise verlief ohne Zwischenfälle und so konnten wir jeden Moment in vollen Zügen geniessen. Die Organisation war perfekt. Unsere Unterkünfte, jedes für sich ein Highlight…. Der krönende Abschluss war das Amakala Game Reserve, dem ich erst skeptisch gegenüber stand. Es hat alle Erwartungen weit übertroffen. Wir haben alle Tiere gesehen und hatten einen sehr kompetenten Ranger, der uns viel erklärt und gezeigt hat. Die Lodge selbst ist klasse und eine Erfahrung für sich. Der persönliche Reiseguide, den sie mir zugesendet haben war extrem hilfreich und gut beschrieben. Die Restaurant-Tipps und alle Routenbeschreibungen tip top. Nachdem dies unsere erste Reise nach Afrika und im speziellen Südafrika war, darf ich Ihnen sagen, dass es sicherlich nicht die letzte Reise war. Es hat unsere Herzen erobert. Ihnen ganz persönlich danke ich, weil Sie mich mit meinen Wünschen hinsichtlich Timing und Locations ernst genommen und das in der Reiseplanung perfekt umgesetzt haben. Gerne komme ich bei einer nächsten Gelegenheit wieder auf Sie zu. Vielen Dank Ihnen und dem ganzen Iwanowski Team.“ Südafrika-Reisende im März 2014

Wolwedans Sundowner„Die Reise nach Namibia war – wie schon die ebenfalls bei Ihnen gebuchten Reisen 1997 nach Südafrika und 2004 nach Namibia – sehr schön… Ihrerseits war wieder alles perfekt organisiert… Einer der Höhepunkte war die Lodge in Wolwedans. Es geht dort sehr familiär zu, die Betreuung ist sehr persönlich und freundlich, das Essen hervorragend. Wir haben einige sehr schöne Touren dort unternommen. Am letzten Nachmittag tobte ein Gewitter mit sintflutartigem Regen, das Wasser lief an allen Ecken herein und – da die Hütte auf Stelzen stand – unten gleich wieder hinaus. Im ersten Augenblick waren wir natürlich etwas beunruhigt, fanden es dann aber eher lustig und abenteuerlich. Nach einer Stunde war alles wieder abgetrocknet. Und am selben Abend hatten wir den schönsten Sonnenuntergang unseres Lebens (s.Foto:)…Insgesamt war die Reise wieder ein voller Erfolg. Falls wir noch einmal nach Südafrika reisen … werden wir ohne Frage wieder bei Iwanowski buchen!“ Namibia-Reisende im Januar 2014

„Wir hatten eine wunderschöne Zeit in der Caprivi-Region. Die Reise hat unsere Erwartungen mehr als übertroffen, und wir sind mit einem großen Paket an neuen Eindrücken und Erfahrungen zurückgekehrt. Die Auswahl der Lodges und der Fahrstrecken war prima und die Organisation hat perfekt geklappt. Unsere insgesamt 12 Grenzübertritte waren kein Problem, bis auf 1x (von Zambia Richtung Namibia) war nicht viel los und wir mussten nicht anstehen. Wir hätten nie gedacht, dass über 2 Wochen hinweg mitten in Afrika alles so reibungslos ablaufen könnte. Speziell großes Lob an Tutwa: die Fahrer waren nicht nur ausgesprochen nett, pünktlich und kompetent, sondern auch immer bereit, sich mit uns über ihre Welt zu unterhalten und uns Land und Leute zu erklären… Vielen Dank noch einmal für Ihre kompetente Beratung und Zusammenstellung unserer Reise unter Berücksichtigung unserer ganz persönlichen Wünsche. Der perfekte Ablauf hat uns einmal mehr bewiesen, warum wir mit unseren Reisen bei Iwanowski immer in guten Händen sind. Unser nächster Afrika- Urlaub kommt bestimmt – bis dahin empfehlen wir sie gerne weiter!“ Namibia-Botswana-Sambia-Reisende im Februar 2014

„Nach unserer Rückkehr aus (leider nur zwei Wochen) Afrika möchten wir Ihnen für Ihre hervorragende Organisations-Vorarbeit danken. Besser kann’s nicht gehen!… Wir werden Sie in jeder Hinsicht weiterempfehlen (und Sie auch in Zukunft mit Sicherheit noch einmal in Anspruch nehmen!)“ Namibia-Botswana-Simbabwe-Reisende im Februar 2014

IMG 2129 DxO low

„Unsere Reise und Hochzeit in Südafrika waren super. Uns hat Südafrika sehr gefallen. Die Unterkünfte waren toll, die Menschen sehr freundlich und das Land unwahrscheinlich abwechslungsreich. Zudem haben wir uns immer absolut sicher gefühlt. Unsere Hochzeit wurde von Ulusaba wirklich perfekt vorbereitet und war wunderschön. Anbei ein Foto von unserer Hochzeit. Vielen Dank für alles.“ Südafrika-Hochzeitsreisende im Dezember 2013

„Wir sind nun schon leider wieder viel zu lange in Deutschland und wollten uns gerne noch mal bei Ihnen für die freundliche und kompetente Unterstützung bei unserer Reisebuchung bedanken. In den 9 Wochen in Afrika haben wir sehr viel von Land und Leuten kennengelernt und waren immer wieder auf ein Neues positiv überrascht von diesem wundervollen Kontinent. Im großen Ganzen war es für uns der perfekte Urlaub, auch dank Ihrer Empfehlungen bezüglich Unterkünfte und Routenplanung. Besonders die Botswana Rundreise (Leopard Safari) war ein absolutes Highlight! Die Organisation und Route der Tour war perfekt und auch die Mitarbeiter vor Ort waren sehr freundliche und hervorragende Guides. Dies war für uns definitiv nicht der letzte Afrika Urlaub und wir werden auch Ihr Reisebüro immer wieder wärmstens weiterempfehlen.“ Botswana/Namibia Reisende, August bis Oktober 2013

Sainte M 3 Strand mit Palmenlow„Seit einigen Tagen sind wir nun zurück aus dem schönen Madagascar und wollten Euch allen nochmal einen Gruß aus Deutschland schicken! Wir haben die Wochen sehr genossen und sind mit vielen schönen Erinnerungen nach Hause gekehrt. Nochmal ein herzliches Dankeschön für die perfekte Organisation, die Freundlichkeit und die allgemeine gute Laune, die uns einen großartigen Urlaub beschehrt haben. Es gibt noch viele schöne Ziele in Madagascar, vielleicht sehen wir uns dann wieder dort! Halte uns auf jeden Fall informiert, wenn Ihr neue, abenteuerliche Routen habt!“ Madagaskar-Reisende im November 2013 an unsere Agentur vor Ort

„Danke, Danke, Danke! Das war eine sensationelle Namibia-Reise, voller unerwarteter Erlebnisse, Tierbeobachtungen und Genuss pur. Namibia war für uns ein unbekanntes Land, das nicht zwingend einem Besuch forderte. Das sehen wir mittlerweile ganz anders und schwelgen in ganz vielen tollen Erinnerungen. Auch Dank Ihrer Hilfe und Unterstützung und dem reibungslosem Reisemanagement konnten wir unseren Urlaub in vollen Zügen und allen Sinnen genießen. Alle Unterkünfte waren exzellent gewählt und wir würden diese jederzeit weiterempfehlen. Besten Dank nochmals!“ Namibia-Reisende im September 2013

„Auf diesem Wege möchte ich mich noch einmal ganz herzlich für die hervorragende Organisation unserer Kenia-Safari bei Ihnen bedanken. Alles hat ausgezeichnet geklappt … und mit dem persönlichen Reiseplan … waren wir bestens vorbereitet und versorgt. Die Highlights der Reise waren für uns Samburu und Masai Mara. … Die Lodges waren gut gewählt und unsere Buchungswünsche (Zimmer/Zelt direkt am Wasser) wurden alle berücksichtigt bzw. antizipiert. … Die Kenia-Reise war unsere zweite Reise mit Iwanowski. Vor zwei Jahren waren wir als Selbstfahrer in Namibia und anschließend in Botswana und bei den Victoria Fällen. Es wird schwer werden, beide Reisen zu übertreffen.“ Kenia-Reisende im Oktober 2013

„Unsere Reise war wirklich toll und alles hat hervorragend geklappt. Ihre Ausarbeitungen seitens der Fahrtstecke waren sehr gut, auch hierfür danke. In unseren Gedanken kreist jetzt, ob man nach einer gewissen Zeit noch mal eine Reise nach Namibia macht, denn das Land hat ja noch viel zu bieten. Sollte das dann so sein, werden wir gern wieder mit Ihnen zusammen planen und dann buchen.“ Namibia-Reisende im Oktober 2013

Kwando„Unsere Reise war traumhaft und sehr intensiv von den vielen Eindrücken. Wunderschöne Landschaften und wahnsinnig viele Tiere, die wir bisher nur vom Zoo kannten. Wenn wir von unseren Bekannten gefragt werden, wissen wir garnicht, wo wir anfangen und aufhören sollen zu erzählen. Die von Ihnen ausgesuchten Unterkünfte für das Luxuspaket waren sehr angenehm.“ Namibia-Reisende im Oktober 2013

„Es war eine wunderbare Reise ohne Probleme, alle Buchungen und Transfers haben wie geplant geklappt. Die Übernachtungen in den privaten Lodges und in den Nationalparks waren sehr schön…
„Kwando – Caprivi – Experience“: Das war Naturerlebnis pur. Wir waren voller Erwartungen und wurden nicht enttäuscht. Wir hatten wunderbare Übernachtungen und Naturerlebnisse und das alles sehr individuell und fernab vom Massentourismus. Die Schönheit der ursprünglichen Landschaft, die Freundlichkeit der Menschen und natürlich die Tierwelt mit den vielen Elefanten…, sind ein echtes Erlebnis. Die Aktivitäten am Morgen und am Nachmittag bis Sonnenuntergang waren unvergessliche Erlebnisse. Man kann die Touren genießen ohne anderen Fahrzeugen bzw. Booten zu begegnen. Die Guides sind gut ausgebildet und geschult. Highlight war für uns der Bootstransfer von der Susuwe- zur Lianshulu-Lodge. Herrliche Landschaft mit unterschiedlichen Uferbereichen und vielen Tieren, vor allem Elefanten (fressend, trinkend, schwimmend) und Flusspferde (teils aggressiv)… Wir empfehlen allen, die Afrika noch ursprünglich erleben wollen und einen Geheimtipp suchen, diese Reise zu unternehmen.“ Namibia-Reisende im Oktober 2013

„Als Response zu der Tour kann ich Ihnen sagen, dass wir insgesamt sehr zufrieden waren. Obwohl überzeugter Individualist habe ich mich auf Ihren Routenvorschlag und die anhand meiner wenigen Vorgaben ausgewählten Lodges verlassen und bin nicht enttäuscht worden. Die Unterkünfte waren alle gut bis sensationell… Die Reiseunterlagen inklusive gut nachvollziehbarer Wegbeschreibungen waren hilfreich. Fazit: Bei unserer nächsten Afrika-Reise werden wir garantiert auf Sie zukommen. Wir empfehlen Sie weiter.“ Namibia-Reisende im Oktober 2013

Nkasa Lupala Tented Lodge„Wir haben unseren Aufenthalt in Namibia und Botswana sehr genossen, sowohl die Landschaft als auch die vielfältige Tierwelt haben uns sehr beeindruckt und werden uns in unvergesslicher Erinnerung bleiben. Es hat alles reibungslos geklappt, die Lodges und die Betreuung waren hervorragend. Wir bedanken uns für die Vorbereitung der Reise.” Namibia/Botswana-Reisende im Oktober 2013

„Wir sind nun seit ein paar Tagen zurück aus Namibia, leider… und haben uns noch nicht an zu Hause gewöhnt. Wir sortieren unsere vielen Bilder und träumen noch von den vielen Eindrücken. Der Urlaub war einfach nur traumhaft. Es war der mit Abstand schönste, interessanteste und ereignisreichste in unserem bisherigen Leben. Alles hat bestens geklappt, alle Unterkünfte waren wie beschrieben… Letztendlich hat uns die Namibiareise neugierig auf nochmals Afrika gemacht… eventuell noch einmal Namibia, es gibt ja noch einiges zu entdecken… Eins ist sicher, wir würden wieder bei Ihnen buchen und werden Sie auch weiterempfehlen. Unterwegs haben wir mehrfach Reisende getroffen, die ebenfalls bei Ihnen gebucht haben und ebenso glücklich wie wir waren.“ Namibia-Reisende im Oktober 2013

„Zwei traumhaft schöne Wochen in Namibia liegen hinter uns. Dank Ihrer tollen Vorbereitung hat alles wunderbar geklappt. Sollte uns Namibia wieder rufen, können Sie sicher sein, dass wir uns an Sie wenden. Wir werden Sie gerne weiterempfehlen.” Namibia-Reisende im Oktober 2013

„Es hat einfach alles gestimmt. Es fing mit der Übergabe des perfekten Autos an, alle Lodges waren schön bis wunderschön, auch dass 2 der Lodges ganz neu waren. Die Wegbeschreibungen waren alle korrekt und z.T. auch sehr notwendig […]; die Abfolge der Reise war perfekt, wir haben keinerlei Zeit verloren, alle Transfers haben super geklappt und das San Camp am Ende war ein unbedingtes Highlight […]. Der Service war in allen Lodges perfekt und unglaublich freundlich. […] Wir danken Ihnen für die perfekte Organisation dieser ungemein schönen Reise, die wir von Anfang bis Ende genossen haben.“ Namibia/Botswana-Reisende im September 2013

Rostock Ritz Pool„Wir sind heil und glücklich gestern zurückgekommen. Ganz auch im Sinne meiner Frau möchte ich mich bei Ihnen und Ihren lokalen Operators für die hervorragende Ausarbeitung unserer Reise herzlich bedanken. Es hat alles vorzüglich geklappt – auffallend war, dass wir in vielen Lodges immer die beste Unterbringung hatten. Wem oder welchem Umstand haben wir das zu verdanken? … Ich vermute stark, dass es noch eine dritte Namibiafahrt gegeben könnte – wieder mit Ihrer Hilfe.“ Namibia-Reisende im September 2013

„Wir sind vor einer Woche aus einem tollen Urlaub zurückgekommen und stehen noch ganz unter den vielen schönen Eindrücken dieser Zeit. Namibia ist ein wunderschönes Reiseland! Die Reise war von Ihrer Seite hervorragend vorbereitet. Der individuelle Reiseplan war für uns sehr hilfreich und wir fühlten uns von der Fa. Iwanowski sehr gut betreut […].
Als Reiseveranstalter für Namibia können wir sie uneingeschränkt empfehlen und würden auch bei einer weiteren Reise in die Region gerne wieder bei Ihnen buchen!“Namibia-Reisende im September 2013

„Der Afrika-Blues ist noch nicht ganz verebbt, und wir möchten gerne die Gelegenheit nutzen, Ihnen und Ihrem Team herzlich zu danken für die Organisation eines wunderbaren Urlaubs in Namibia. Es war alles optimal geplant (nicht zu wenig, aber vor allem auch nicht zu viel). […] Wir freuen uns schon auf die nächste Afrika-Reise… gerne wieder mit Ihnen und Ihrem Team.“ Namibia-Reisende im September 2013

„Wir möchten uns bei Ihnen und dem gesamten Team von Iwanowski’s Individuelles Reisen GmbH sehr herzlich bedanken. Bei Ihnen war die Betreuung und Abwicklung unserer Reise in besten Händen und hat vorzüglich geklappt. Die Beratungen und Erläuterungen zu unseren telefonischen Anfragen wurden ausnahmslos sehr kompetent und vor allem sehr freundlich durchgeführt. Man hatte nie den Eindruck „zu stören“! Mit einer derartig guten Kundenbetreuung heben Sie sich von anderen Anbietern in erfreulicher Weise deutlich ab. Wir werden sicherlich das Thema „Reisen nach Afrika“ in nächster Zeit nochmals aufgreifen.“ Namibia-Reisende im September 2013

„Unsere Reise war wirklich wunderschön und von Ihnen gut geplant und organisiert. Es war nicht unsere erste Reise ins südliche Afrika, aber wohl die Beste! Vielen Dank.“ Botswana/Namibia-Reisende im August 2013

„Es war eine phantastische Reise in ein beeindruckendes Land, aufregend und schön, Wüste, Weite, Stille, strahlend blauer Himmel, Sonnenuntergänge am Horizont und natürlich spektakuläre Tierbegegnungen. Die Unterkünfte waren alle super und wir können Ihnen nur danke sagen für die Vorschläge, die von Ihnen kamen. Es war für uns genau die richtige Mischung zwischen Luxus-Lodge und den freundlichen Gästefarmen mit interessanten Begegnungen und Gesprächen… Vielen Dank für Ihre Beratung und Organisation.“ Namibia/Südafrika-Reisende im August 2013

Fotos Zambia low„Die Reise war wieder wundervoll. In den kleinen Camps inmitten der Natur haben wir uns sehr wohl gefühlt. Man war hautnah bei den Tieren, die Menschen und die Teams im Camp waren sehr freundlich. Uns hat es an nichts gefehlt. Auch die ganzen Gamedrives, Kanu- und Flussfahrten mit den sehr erfahrenen und sympathischen Guides waren sehr abenteuerlich. Wir haben alles sehr genossen. Im Camp haben wir Leute getroffen, die 5 Tage zu Fuß unterwegs waren. Das hat uns so beeindruckt, so dass wir danach 3 Bushwalks unternommen haben. Das war auch super. Vor allem, da man dann die kleineren Dinge sieht, die man aus dem Auto nicht so wahrnimmt. Mit Sicherheit war das nicht unsere letzte Afrikareise… Vielen Dank nochmal, dass Sie uns so schöne Camps herausgesucht haben. Die waren voll nach unserem Geschmack… Sicherlich werden Sie irgendwann mal wieder von uns hören, wenn wieder mal Afrika ruft.“ Zambia-Reisende im August 2013

„Feedback unserer Namibia-Reise…:
1) Beratung: Sehr gut, zuvorkommend, kompetent, präzise, umfassend
2) Reisedokumente / Reiseinformationen: umfassend, vollständig bis ins Detail, sehr zweckmäßig im Umfang, nützlich
3) Reiseführer Iwanowski’s Namibia: hervorragend bezüglich Informationsfülle, Qualität & Aktualität der Information, Sachlichkeit, Präzision und Nützlichkeit. Etwas vom Besten auf dem Markt! […]“ Namibia-Reisende im August 2013

„Nun sind wir von unserer Südafrika/Namibia-Reise zurück und sind hellauf begeistert. Alles hat wunderbarAntjePostlow geklappt und die Unterkünfte waren prima. Ihnen nochmals sehr herzlichen Dank für die Organisation dieser unvergesslichen Tour!“ (Foto: Ein bisschen Berlin inmitten einer Rinderfarm in Namibia) Südafrika/Namibia-Reisende im August 2013

„Ich möchte mich kurz beim Team bedanken. Wir hatten einen traumhaften Urlaub. Es hat alles geklappt, das Auto hatte keinen Schaden, die Flüge – alles reibungslos. Sie haben an den richtigen Orten die richtige Zeit eingeplant und die richtigen Unterkünfte ausgesucht. Ein besonderer Höhepunkt war das Camp Aussicht bei Marius und der Besuch der Himbas. Wir können nur schwärmen. Das nächste Mal natürlich wieder mit Euch. Dank! Danke!“ Namibia Reisende im Juli 2013

„Wir möchten uns noch einmal für die hervorragende Organisation bedanken. Es hat wirklich alles super geklappt. Mit den Reiseunterlagen waren wir jederzeit bestens informiert und haben unsere Etappenziele immer gut gefunden. Die Unterkünfte waren ausnahmslos nach unserem Geschmack. Da haben Sie genau unsere Bedürfnisse getroffen! […] Auch das Wohnen im Auto/Dachzelt hat uns viel Spaß gemacht. Mit der Ausstattung des Mietwagens sind wir super zurecht gekommen.“ Namibia-Reisende im Juli 2013

„Es war eine fantastische Reise. Auch wenn wir nur einen Ausschnitt von Namibia erleben durften, gab es uns einen Einblick in ein beeindruckendes Land mit einer facettenreichen Landschaft, unendlichen Weite und einer faszinierenden Tierwelt. Die Bevölkerung haben wir überwiegend liebenswert erfahren dürfen, skurril waren teilweise die deutschen ‚Einschläge‘. Aber genau dieser bunte Strauß hat es so besonders gemacht. Ein schönes Erlebnis war es auch, dass wir ausschließlich positive Erfahrungen machen durften. Hieran trägt Iwanowski’s Reisen seinen Anteil. Die Planung war perfekt, die Unterkünfte wunderbar […]. Ergo ein rundum gelungener Urlaub. Hierfür Ihrem Unternehmen mit seiner Erfahrung, insbesondere Ihnen besten Dank für den geleisteten Support. […] Bei einem erneuten Trip ins südliche Afrika werden wir Ihr Unternehmen gerne wieder in Anspruch nehmen.“ Namibia-Reisender im Juli 2013

„Wir sind begeistert aus Namibia in die Schweiz zurückgekehrt. Alles hat wunderbar geklappt, die Unterkünfte und deren Lage waren fantastisch. Wir hätten gerne mehr Zeit in Namibia verbracht, insbesondere im Etosha-Nationalpark und im Caprivi-Streifen um Divundu / Bagani und Kongola herum. Grund genug, bald wieder eine Namibia-Reise zu planen, wobei wir dann auch Windhoek und den Süden des Landes berücksichtigen möchten. Gerne teilen wir Ihnen auch mit, dass wir uns jederzeit sicher und gut aufgehoben fühlten. […] Es gab keine Ärgernisse, auch nicht im Busch. […] Wir danken Ihnen für die freundliche und professionelle Beratung und die Zusammenstellung dieser eindrucksvollen und besonders schönen Reise!“ Namibia-Reisende im Juli 2013

„…Die Reise war einfach phantastisch. Wir haben Land und Leute kennen gelernt und unglaubliche Tierbeobachtungen gemacht. Wir sind uns sicher, nicht zum letzten Mal Afrika besucht zu haben und natürlich kommen wir dann gerne wieder auf Iwanowski und SIE zurück. Vielen Dank auch nochmals für ihre Geduld bei unseren immer wieder neuen Fragen zu Land und Buchung. Jetzt, wieder in der Heimat, sortieren wir unsere Fotos und hängen unseren Erinnerungen nach.[…] Wir führen über unsere Reisen eine Homepage. Wenn sie Zeit und Lust haben, dürfen Sie gerne unser Gast sein…“ www.anetteundaxel.jimdo.com oder www.anetteundaxel.org Südafrika-Reisende im Juni 2013

„Zurück aus Afrika wollen wir Ihnen ein kurzes Feedback geben und uns vor allem bei Ihnen für Ihre Hilfe bei der Planung bedanken. Wir hatten einen wunderschönen Urlaub und eine tolle Zeit. Vor allem das erste Mal mit einem Camper hat uns sehr gut gefallen. […] Es war unsere zweite Reise im südlichen Afrika und bestimmt nicht die Letzte. Bei unserer nächsten Planung werden wir uns wieder an Sie wenden und sie auch weiter empfehlen.“ Namibia/Botswana-Reisende im Juni 2013

„[…] Die Ferien in Namibia waren exzellent – besten Dank für Ihre Beratung und Organisation. Ich habe mir erlaubt, Sie an zwei Kollegen weiterzuempfehlen.Namibia-Reisender im Mai 2013

„[…] seit gestern sind wir wohlbehalten wieder zurück. Es hat alles super gut geklappt, die Gnus waren, wo sie sein sollen und auch alle anderen Vierbeiner und viele Vögel konnten wir „abhaken“. Die Mischung aus Camps und Lodges war sehr gelungen.“ Tanzania-Reisende im Februar 2013

„[…] Nun gewöhnen wir uns in Kapstadt wieder an die Zivilisation und wollen gar nicht zurück ins kalte Deutschland. Wir möchten uns bei Ihnen sehr herzlich für die nette und fundierte Reiseplanung bedanken und werden Ihnen bei unseren nächsten Reisen in diese Traumregion auf alle Fälle treu bleiben.“ Südafrika-Reisende im Januar 2013

„Wir sind heute gut von unserer Reise zurückgekehrt. Es war wirklich eine beeindruckende und eine unserer schönsten Reisen. Alles hat – dank Ihrer exzellenten Vorbereitung – wie am „Schnürchen“ geklappt. Keine einzige negative Überraschung. Ausser, dass mein Koffer verspätet in Windhoek ankam. Aber dafür können Sie absolut nichts. Wir sind Ihnen sehr dankbar, dass Sie das alles so gut organisiert haben. […] Wir sind mit der mitgelieferten Reisebeschreibung sehr gut klar gekommen. Wir konnten eine Vielzahl der am Weg liegenden Sehenswürdigkeiten „mitnehmen“. Die Beschreibungen waren präzise und aktuell.Also insgesamt eine tolle Reise. Nochmals ganz herzlichen Dank. Vielleicht werden wir etwas ähnliches irgendwann mal wieder machen. Ideen hätten wir schon. Vielleicht Botswana oder Tansania oder….“ Namibia-Reisende im Januar 2013

„[…] zunächst möchte ich mich noch einmal herzlich bedanken für die Planung dieser wundervollen und unvergesslichen Reise. Wir haben Eindrücke (und Fotos) mitgebracht, die wir ein Leben lang nicht vergessen werden. Unsere Erwartungen wurden sowohl auf der Safari als auch auf Sansibar um ein Vielfaches übertroffen. Wir trafen überall auf ausgesprochen liebenswertes Personal und sehr gutes Essen. […] Das wird nicht unsere letzte Reise nach Afrika sein – und die Buchung wird mit Sicherheit wieder über Iwanowskis Reisen erfolgen. Wir haben einige andere Reisegruppen getroffen: niemand hat annähernd so viele Tiere gesehen wie wir, niemand hat durchweg so tolle Unterkünfte gehabt, bei niemandem hat die Organisation bis hin zur Rückbestätigung unserer Flüge so reibungslos geklappt. […] Wir werden Ihr Reiseunternehmen gern weiterempfehlen. […] Sie haben keine Mühen gescheut und uns ein perfekt auf unsere Bedürfnisse zugeschnittenes, individuelles Reiseerlebnis bereitet.“ Tansania-Reisende im Januar 2013

„Unser persönliches Fazit: Die Entscheidung bei Iwanowski alles in einem Paket zu buchen war die Richtige. Für uns hat sich das Reisebüro bewährt, auch durch die Ansprechpartnerin im Land und die Umbuchungen der Flüge. Hier würden wir wieder buchen. Achso nicht zu vergessen der super „Persönliche Reiseplan“, mit allen Beschreibungen und das Willkommen Geschenk in Deutschland hat uns sehr überrascht. Danke.“ Namibia-Reisende im November 2012

„… zunächst möchte ich mich auch im Namen meiner Mitreisenden für die perfekte Organisation unserer Namibiareise bedanken. Bis auf die obligatorische Reifenpanne gab es keinerlei Probleme und dank des vorzüglich ausgearbeiteten persönlichen Reiseplanes haben wir jede Unterkunft leicht gefunden …“ Namibia-Reisende im November 2012

„… noch voll von den überwältigenden Eindrücken unserer Reise nach Namibia, sind wir gerade dabei, alles ein wenig zu ordnen, nachzuerleben, Bilder abspeichern, genießen zu können, durchzuschnaufen von dieser Fülle von grandiosen Erlebnissen! Das Land, die Landschaften in ihrer Vielfalt der Erscheinungsformen, die artenreiche Tierwelt, diese Nähe zu ihrem Lebensbereich, die Auswahl der Unterkünfte, aber vor allem auch die Freundlichkeit der Menschen, egal welcher Hautfarbe, hat uns nachhaltig ein begeisterndes „Afrikafeeling“ geschenkt! Eine Reise, die es wert ist, wiederholt zu werden! Wir danken Ihnen für Ihre kompetente Vorbereitung, für die reibungslose Organisation unseres Aufenthaltes, für das Gespür, uns „Neulingen“ einen übersichtlichen Einblick in dieses Land Namibia zu vermitteln! Man spürt Ihre Verbundenheit mit diesem Teil Afrikas!“ Namibia-Reisende im September 2012

„Danken möchten wir Ihnen, der Firma Iwanowski`s, auch für die perfekte Zusammenstellung und Organisation dieser Reise. Es hat alles sehr gut geklappt, die Routenhinweise waren perfekt und die Lodges eine schöner als die andere. […] Es gab viele gute Begegnungen und Unterhaltungen mit anderen Gästen. Wir sind rundherum zufrieden mit dieser Reise und werden Sie weiterempfehlen, so wie auch uns von Bekannten angeraten wurde, mit Iwanowski´s zu planen.“ Namibia-Reisende im September 2012

Simbabwe „… wir sind “leider” schon von unserer Botswana/Zimbabwe-Reise zurück. Es war ein großartiges Erlebnis. Die Planung hat perfekt geklappt. Die Unterkünfte haben uns ausgezeichnet gefallen. […] Getoppt wurden die Tierbeobachtungen dann noch am Chobe River. Ob per Boot oder Jeep haben wir unzählige Elefanten, Flusspferde, Wasserbüffel etc. gesehen. Auch die vielen Flüge innerhalb Botswana´s waren toll. Die Eindrücke auf das Okavango-Delta von oben werden wir stets in Erinnerung behalten. In Victoria Falls haben wir als krönenden Abschluss noch einen Hubschrauberflug über die Viktoria Fälle gemacht. Großartig! Es war ein toller Urlaub. Vielen Dank für die ausgezeichnete Organisation.“ Botswana/Zimbabwe-Reisende im September 2012

„… wir hatten eine wunderschöne Reise durch Namibia. Dank Ihrer sooooo guten Vorplanung ist es zu einem wirklichen Traum geworden. Es hat alles einwandfrei geklappt, nirgends gab es Komplikationen o.ä. Vielen Dank für die Mühe und die sehr gute Ausarbeitung der Tour…..weiter so.“ Namibia-Reisende im September 2012

„… nachdem wir wohlbehalten wieder zurückgekehrt sind, möchten wir uns bedanken für Ihre perfekte Vorbereitung und Organisation der Zambia Reise. Es hat alles bestens geklappt, alles war bestens koordiniert. Die Safari war für uns ein großes Erlebnis und sie wird uns in besonderer Erinnerung bleiben. Durch die Art der Zusammenstellung ist uns das ursprüngliche Afrika mit der faszinierenden Landschaft, der reichhaltigen Tierwelt und der wunderschönen Natur ganz nahe gebracht worden. Dafür Ihnen unser ganz persönlicher Dank.“ Zambia-Reisende im September 2012

„Wir bedanken uns bei Ihnen und auch den Kollegen in Kapstadt ganz herzlich für die erstklassig vorbereitete Reise. Die Unterkünfte, die superguten Wegbeschreibungen, all‘ die Hinweise in den Unterlagen. Es war einfach große Klasse!!“ Südafrika-Reisende im September 2012

„Auf der Reise selbst hat alles, wirklich alles wunderbar geklappt. So haben wir das noch nie erlebt. Der Service war top, die Transfers pünktlich, die Menschen äußerst freundlich… Nochmals vielen herzlichen Dank für die gute Organisation, Ihre Vorbereitung und die Tipps dazu. Aus Überzeugung werde ich Sie gerne an jeden Afrika Reisenden empfehlen.“ Namibia-Botswana-Zimbabwe-Reisende im August 2012

„Ich möchte mich ganz herzlich bei ihnen bedanken für diese perfekte Organisation der Reise … Es hat alles super gut geklappt, angefangen beim Transport über die Unterkünfte bis hin zur Betreuung vor Ort. Auch dieser Urlaub (wie im Übrigen der Urlaub in Namibia) wird uns mit Sicherheit noch weitere Zeit positiv beschäftigen und in Erinnerung bleiben. Wir haben einen für uns perfekten Mix aus Landschaften, Menschen und Tieren erlebt mit Unterkünften die einfach passend waren. Darüber hinaus war der Guide und Fahrer […] einfach super! Er hat sich persönlich um Alles gekümmert, war umsichtig aber auch persönlich einfühlsam und hat uns vieles gezeigt. Solches Engagement ist selten!… Sie können sicher sein, dass wir die überaus positiven Erfahrungen mit ihnen und Iwanowski’s Reisen weitergeben und kommen gerne auf ihr Angebot für die Zusammenstellung einer weiteren Reise auf sie zurück. Wir wünschen ihnen und Iwanowski’s Reisen alles Gute für die Zukunft bei einem gleichbleibend hohen Niveau der persönlichen Reiseberatung! Alles in guten Händen!“ Tansania-Reisende im August 2012

Tansania jpg„…herzlichen Dank …
– für Ihre Empfehlungen
– für Ihre Planung
– für Ihre Unterlagen
– für Ihre Beratung.
Es war einfach nur schön. Alles hat geklappt, wir wurden immer abgeholt/gebracht. Jeder Wunsch wurde erfüllt. Die Ansprechpartner in Afrika standen zur Verfügung und haben sich gekümmert. Alle Unterkünfte waren super. Wir konnten es einfach nur entspannt genießen. Es war so schön – ich möchte dort unbedingt noch mal hin!.“ Tansania-Reisende im August 2012

„… wir haben eine beeindruckende Reise mit intensiven Erlebnissen hinter uns. Die Organisation und der Ablauf waren reibungslos und absolut problemlos. Wir waren immer sehr gut und mit einer großen Freundlichkeit betreut worden. Die Auswahl und Reihenfolge der Camps ist Ihnen ausgesprochen gut gelungen und hat wesentlich zum Erfolg dieser Reise beigetragen. Wir haben uns dort immer sehr wohl gefühlt. Gerne empfehlen wir Iwanowski`s Reisen weiter und kontaktieren sie wieder, wenn wir nochmals eine Reise ins südliche Afrika planen, was nicht ausgeschlossen ist, denn dieses Land hat großen Eindruck auf uns gemacht.“ Botswana-Reisende im August 2012

Mag es für Sie Routine oder Erfahrung sein: Für uns haben Sie eine unvergleichlich schöne, unvergessliche und unbeschreibbar eindrucksvolle Individualreise vorbereitet und bestens organisiert. Wir hatten das Gefühl, dass gerade dieser Rundreiseverlauf tägliche Steigerungen mit sich brachte, die wir nicht erwartet hatten: Von Lodge zu Lodge wuchsen unser Erstaunen, unser Gefühl, es könne keinen weiteren Höhepunkt mehr geben.“ Namibia-Reisende im Juli 2012

„Herzlichen Dank für die sehr gute Organisation unserer Reise nach Namibia. Besonders gut hat uns Ihre ausführliche Broschüre mit den Wegbeschreibungen und Tipps gefallen. Es gab keine Probleme auf der Reise, alles hat sehr gut geklappt…. Bei unserer nächsten Reise nach Namibia werden wir gern auf Sie zurückkommen und wir haben Sie schon weiter empfohlen.“ Namibia-Reisende im Juli 2012
„… Ich muss Ihnen wirklich ein Kompliment machen. Die Betreuung von Iwanowski Reisen vor, während und nach der Reise ist wirklich außergewöhnlich! Wir können Sie wirklich nur weiterempfehlen und werden definitiv unsere Flitterwochen in guter Erinnerung behalten… Sollten wir wieder mal die Möglichkeit haben, einen Urlaub in Afrika zu machen, werden wir auf Sie zu kommen.“ Namibia-Reisende im Juni 2012

„Es war ein wunderschöner, erlebnisreicher Urlaub, es hat alles geklappt und die Lodges waren sehr schön, vielen Dank für die gute Organisation. Wir werden Sie weiterempfehlen und bei unserem nächsten Afrikaurlaubswunsch in jedem Fall wieder ansprechen, wahrscheinlich dann Südafrika“ Namibia-Reisende im Mai 2012

„Herzlichen Dank an dieser Stelle für die nette Zusammenarbeit mit Ihnen – wir haben uns von Anfang an gleich bei Ihnen „wohlgefühlt“. Alles hat geklappt – wir würden unseren Urlaub genauso wieder machen – mit einer Ausnahme – beim nächsten Trip müssten es mindestens 3 Wochen sein ;-)“ Namibia-Reisende im April 2012

„Nach Beendigung unserer Reise möchten wir uns ganz herzlich für Ihr Engagement und die perfekte Organisation unserer Urlaubsreise bedanken. Die Eindrücke und Erlebnisse in Namibia wirken nach und wir denken sehr gern an alle Stationen unseres Aufenthaltes.“ Namibia-Reisende im April 2012

„Can’t be better!- Liebes Iwanowski-Team,die Reise war traumhaft […] und perfekt organisiert. Danke!“ Südafrika-Reisende im März 2012

„Oftmals bekommt man als Dienstleister nur die negativen Kundenfeedbacks. Daher möchte ich das heute einmal anders machen und mich – auch im Namen meiner Mitfahrer – bei Ihnen für die hervorragende und flexible Planung unserer Reise bedanken. Wir hatten einen wirklich tollen Aufenthalt in Namibia und werden sicherlich wieder auf Ihre Dienste zurückgreifen… Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung – Sie können sicher sein, dass wir Sie weiterempfehlen werden (was wir auch schon ein paar Mal getan haben.)“ Namibia-Reisende im März 2012