+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Afrika-Experten beraten!

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)

info@afrika.de

Reise unverbindlich anfragen

Best of Ruanda mit Schimpansen- und Gorilla-Tracking

12-tägige individuell geführte Hotel-Rundreise ab/bis Kigali mit Schimpansen- und Gorilla-Trackings

Die Autorenmeinung:
„Ruanda, ein Land im Aufbruch. Im Herzen Afrikas gelegen, ist dieses kleine Land ein Eldorado für Afrikareisende, die großartige Natur und Landschaft abseits der Massenströme erleben wollen. Hier bieten sich die weltweit besten Möglichkeiten, um die seltenen Berggorillas im Volcanoes National Park zu besichtigen. Das Land ist von Vulkanen, Kraterseen und Flüssen geprägt. Im Nyungwe National Park können Sie Colobus-Affen und Schimpansen beobachten, am Lake Kivu, der als landschaftlich schönster See des Zentralafrikanischen Grabenbruchs gilt, haben Sie phantastische Erholungsmöglichkeiten. Eine abwechslungsreiche Reise führt Sie durch die Highlights des Landes.“
Afrika-Experte Michael Iwanowski, Autor der Reisehandbücher Südafrika, Namibia und Botswana

Das Besondere dieser Hotelsafari:

  • Berge, Seen, Urwald, Affen: Spektakuläre Reise für Abenteuerlustige
  • Fahrt im privaten 4×4 Landcruiser mit einem englischsprachigen, erfahrenen Driver/Guide
  • Gorilla Permit und Schimpansen Permit inklusive
  • Übernachtung am Nyungwe National Park, Heimat von 13 Primatenarten
  • Meist Vollpension inklusive
Mehr erfahren Reiseroute

1. und 2. Tag: Kigali

Nach Ankunft am Flughafen Kigali Begrüßung durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Es steht ein Besuch des Genozid-Denkmals, an dem mehr als 250.000 Opfer des Genozids begraben wurden, sowie eine Stadttour auf dem Programm, bei der Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen lernen. Kigali gleicht einer riesigen Streusiedlung, die über viele kleine grüne Hügel inmitten einer reizvollen Landschaft verteilt ist.
Mittelklasse: 2 Ü Hotel des Mille Collines (o. ä.), Frühstück
Gehobene Mittelklasse: 2 Ü Serena Hotel (o. ä.), Frühstück

3. und 4. Tag: Nyungwe Forest Reserve

(ca. 200 km, ca. 6 – 7 Stunden)

Weiter geht es zum Nyungwe National Park, der das Ökosystem eines der besterhaltenen Bergwälder in ganz Ostafrika schützt. Er ist eines der größten unberührten Regenwaldgebiete Afrikas mit einer kaum zu überbietenden Artenvielfalt. Mit den 13 hier vorkommenden Primatenarten besitzt Nyungwe eine der höchsten Primatendichte weltweit. Die Straße zum Eingang des Nationalparks. windet sich in 2.000 bis 2.500 m Höhe durch den 1.000 km² großen Urwald. Ein angenehm kühles Klima auf 1.600 m bis 3.000 m Höhe lädt zum Wandern auf einem ausgedehnten Netz gepflegter Wege ein. Nyungwe beherbergt außer den Primaten 275 Vogelarten, Riesenlobelien, Riesenfarne, 200 Baum- und 100 Orchideenarten. In Nyungwe startet Ihr Schimpansen-Tracking, Sie gehen auf Suche nach diesen großartigen Kreaturen. Auch ein Canopy Walk 50 m über dem Boden steht auf dem Programm.
Mittelklasse: 2 Ü Nyungwe Top View Hotel (o. ä.) Vollpension
G
ehobene Mittelklasse: 2 Ü Nyungwe House (o. ä.), Vollpension

5. und 6. Tag: Lake Kivu / Kibuye

(ca. 90 km, ca. 3 Stunden)

Nach dem Frühstück geht es zum Städtchen Kibuye, welches am östlichsten Zipfel des Lake Kivu liegt. Der etwa 1.450 m hoch gelegene See gehört zu den landschaftlich reizvollsten Seen im Zentralafrikanischen Graben und Kibuye wird oft als landschaftlich eindrucksvollster Ort des ganzen Sees gerühmt. Tief eingeschnittene Buchten, steil aufragende Bergketten und vorgelagerte Inseln bieten ein grandioses Panorama. Nicht umsonst wird diese Gegend als „die Schweiz Afrikas“ bezeichnet. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung – oder unternehmen Sie ein optionales Colobus Monkey Tracking.
Am nächsten Tag haben Sie Gelegenheit, die spektakuläre Kulisse mit den zahllosen Inseln und der gewaltigen Bergkette mit seinen Vulkanen zu genießen und die Umgebung zu erkunden. Auf einer Bootsfahrt (optional) können Sie die zahllosen reizvollen Inseln, die Halbinsel und die gewaltigen Bergketten an der Westflanke des Sees in der Demokratischen Republik Kongo bewundern. Oder erkunden Sie auf eigene Faust den Ort oder relaxen Sie am schönen Strand. Diese spektakuläre landschaftliche Kulisse wird Ihnen noch nach Jahren in greifbarer Erinnerung bleiben.
Mittelklasse / gehobene Mittelklasse: 2 Ü Cormoran Lodge (o.ä.), Vollpension

7. , 8. und 9. Tag: Volcano National Park

(ca. 140 km, ca. 4 Stunden)

Nach dem Frühstück Fahrt zum Volcano National Park, Basisort für das Gorilla-Tracking. Am nächsten Tag Transfer zum Kinigi Park Hauptquartier zum Höhepunkt Ihrer Reise. Mit einheimischen Führern und Rangern geht es auf die Suche nach einer der Gorillagruppen im Bergregenwald. Die Anzahl der Besucher ist streng limitiert und die Besuchszeit auf eine Stunde begrenzt. Dies ist wichtig, damit die Tiere nicht zu hohen Belastungen ausgesetzt sind. Je nach besuchter Gorillagruppe beträgt die Aufstiegszeit ca. 2-6 Stunden. Doch wenn Sie die Gorillas aus nächster Nähe sehen, sind die Strapazen schnell vergessen. Meist kommt man ihnen so nahe, dass man sie fast berühren kann. Sie kauen auf ihren Lieblingspflanzen und es scheint, als ob sie sich von der Anwesenheit der Menschen nicht stören lassen. Ob mächtiger Silberrücken, Weibchen oder mit etwas Glück auch Jungtiere, sie alle haben einen Blick, der tief ins Herz dringt. Zutiefst beeindruckt und irgendwie sprachlos, verlassen Sie den Ort der Begegnung mit den Berggorillas. Sie unternehmen auch eine Wanderung zur Grabstätte der amerikanischen Forscherin Dian Fossey, die sich für die Rettung der Gorillas in Ruanda einsetzte und Wilderei gnadenlos verfolgte.
Mittelklasse: 3 Ü 5 Volcanoes Boutique Hotel (o. ä.), Vollpension
Gehobene Mittelklasse: 3 Ü Virunga Lodge (o. ä.), Vollpension

10. und 11. Tag: Akagera National Park

(ca. 205 km, ca. 6 Stunden)

Nach dem Frühstück Weiterfahrt Richtung Nordosten in ein Spektrum an unterschiedlichen Lebensräumen innerhalb eines relativ kleinen Gebiets. Es gibt Baum- und Grassavannen und eine beeindruckende Fluss- und Seenlandschaft. Im nur ca. 900 km² großen Nationalpark leben Impalas, Steppenzebras, Giraffen, Büffel, Elefanten und in den Seen Flusspferde und Krokodile. Außerdem bietet der Park Lebensraum für über 500 Vogelarten, darunter der Schuhschnabel und der Rotgesicht-Bartvogel. Sie entdecken die vielfältige Tierwelt auf einer Pirschfahrt im Park und Bootsfahrt am Lake Ilhema.
Mittelklasse / gehobene Mittelklasse: 2 Ü Ruzizi Camp (o. ä.), Vollpension

12. Tag: Kigali

(ca. 105 km, ca. 3 Stunden)

Nach dem Frühstück Panoramarückfahrt nach Kigali und Transfer zum Flughafen, wo Ihre erlebnisreiche Rundreise endet.

Mehr erfahren Leistungen, Preise und Termine

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flughafentransfers in Kigali
  • Reise wie oben angegeben im 4×4 Landcruiser
  • Übernachtungen, Verpflegungsleistungen (11 x F, 9 x M, 9 x A) und Ausflüge/Aktivitäten wie beschrieben
  • Benzinkosten
  • Eintrittsgelder für die genannten Ausflüge/Aktivitäten
  • Ein Permit für ein Schimpansen-Tracking
  • Ein Permit für ein Gorilla-Tracking
  • Englischsprachiger Fahrer/Guide

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Visagebühren
  • Getränke
  • Fakultative Aktivitäten
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art

Teilnehmer: ab 2

Reisetermine: auf Wunsch

Preise pro Person im DZ
(bei Antritt und Beendigung innerhalt der angegebenen Saisonzeit; bei Überschneidung der Saisonzeiten sind Preisänderungen möglich)
Mittelklasse 2 Personen 4 Personen EZ-Zuschlag
inkl. Permit
01.11.18 – 31.12.18 4.979 € 4.420 € 1.941 €
01.01.19 – 28.02.19 5.070 € 4.511 € 1.987 €
01.03.19 – 31.05.19 4.979 € 4.420 € 1.941 €
01.06.19 – 30.09.19 5.476 € 4.917 € 2.393 €
01.10.19 – 31.10.19 5.385 € 4.826 € 2.348 €
Gehobene Mittelklasse
01.11.18 – 30.11.18 7.079 € 6.520 € 1.965 €
01.12.18 – 31.12.18 8.369 € 7.365 € 1.965 €
01.01.19 – 28.02.19 9.363 € 8.805 € 2.700 €
01.03.19 – 31.05.19 7.547 € 6.988 € 2.117 €
01.06.19 – 31.10.19 9.770 € 9.211 € 3.106 €

Mehr erfahren Wichtige Hinweise

  • Bei dieser Reise handelt es sich um eine Pauschalreise.
  • Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
  • Bitte beachten Sie unbedingt die Reiseinformationen für Ruanda sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise.
  • Eine Malaria-Prophylaxe wird empfohlen, Gelbfieberimpfung ist vorgeschrieben.
  • Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Unterkünften um landestypische Kategorien handelt, die nicht mit europäischem Standard zu vergleichen sind.
  • Teilweise besteht das Mittagessen aus Lunchpaketen.
  • Für Nyungwe und Ruhengeri ist es empfehlenswert, wasserdichte Kleidung, festes Schuhwerk und dicht schließende Verpackung für die Kameraausrüstung mitzubringen.
  • Das Mindestalter für das Gorilla-Trekking beträgt 16 Jahre. Eine gute physische Verfassung ist absolut notwendig.
  • Wie auch bei anderen Safaris in Uganda und Ruanda sollte diese aufgrund des Gorilla-Permits rechtzeitig gebucht werden. Das Permit müssen direkt bei Buchung bezahlt werden. Eine Rückerstattung ist bei Reiseabbruch / Stornierung oder Nicht-Teilnahme nicht möglich.
  • Während des Gorilla-Trackings bitte beachten: nur leise flüstern, nur langsam bewegen, nie einem Gorilla direkt in die Augen schauen und nicht auf Gorillas zeigen. Während des Gorilla-Trekkings sind lange Hosen und langärmlige Hemden/Blusen, Wanderschuhe, leichte Regenbekleidung, Kopfbedeckung und Kamera ohne Blitz dringend empfohlen.
  • Änderungen der Tour auf Grund örtlicher Gegebenheiten sind möglich.
  • Passende internationale Flüge buchen wir gerne für Sie zur Reise dazu. Tagesaktuelle Sonderangebote fragen Sie bitte an.