+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Afrika-Experten beraten!

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)

info@afrika.de

Reise unverbindlich anfragen

Südafrika für Golfer

15-tägige Selbstfahrertour ab Kapstadt bis Port Elizabeth

Die Autorenmeinung:
„Südafrika ist ein Eldorado für Golfer. Auch unsere lokale Partneragentur ist, wenn nicht im Büro, auf den Golfplätzen der Regenbogennation zu Hause! Diese Leidenschaft spiegelt sich hier in allem wider: Beste und dabei sehr unterschiedliche Plätze, ausgewählte Hotels und überschaubare Autostrecken zeichnen diese Reise aus. Ein Golf-Urlaub für Körper und Seele.“
Afrika-Experte Michael Iwanowski, Autor der Reisehandbücher Südafrika, Namibia und Botswana

Das Besondere dieser Reise

  • Übersichtliche Fahrstrecken
  • Hervorragende Golfplätze mit eigenem Charakter und tollen Szenerien
  • Herrliche Landschaften entlang der Garden Route

Mehr erfahren Reiseroute

1. Tag: Kapstadt

Ankunft in Kapstadt und Übernahme Ihres Mietwagens. Je nach Ankunftszeit können Sie einen kurzen Stadtbummel unternehmen oder bereits die Aussicht vom Tafelberg genießen. 1 Ü The Walden House (o. ä.), Frühstück 

2. Tag: Golf im Royal Cape Golf Club

Heute spielen Sie 18 Loch auf dem Royal-Cape-Golfplatz. Der älteste und prestigeträchtigste Par-72-Platz Südafrikas liegt vor der Kulisse des Kapstädter Tafelberges, nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt, und bietet einen herrlichen Blick auf den Devil‘s Peak. 1 Ü The Walden House (o. ä.), Frühstück & Green Fees für 18 Loch

3. Tag: Westlake Golf Course in Constantia

Heute erwartet Sie der grüne Vorort Constantia. Sie spielen 18 Loch auf einem der besten und beliebtesten Golfplätze am Kap, mit langen Löchern und umgeben von zahlreichen Baumketten. Besuchen Sie nach der Golfrunde eines der Weingüter und lassen Sie es sich bei einer Weinprobe und einem leckeren Mittagessen gutgehen. 1 Ü The Walden House (o. ä.), Frühstück & Green Fees für 18 Loch

4. Tag: Pearl Valley

(ca. 70 km, ca. 1,5 Stunden)

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Kapstadt, und Sie machen sich auf ins Weingebiet. Der Pearl Valley Signature Golf Club ist zweifelsohne der malerischste Kurs im südlichen Afrika. Er liegt zwischen den bekannten Weinstädten Paarl und Franschhoek und verfügt über zahlreiche Sandhindernisse. 1 Ü Pearl Valley Hotel by Mantis (o. ä.), Frühstück & Green Fees für 18 Loch

5. Tag: De Zalze Winelands Golf Estate

(ca. 50 km, ca. 1 Stunde)

Sie machen sich auf den Weg nach Stellenbosch zum De Zalze Golf Club, der auf einem Wein- und Lifestylegut liegt. Der bekannte Kursarchitekt Peter Matkovich hat hier einen außergewöhnlichen Platz geschaffen, bei dem Genauigkeit über allem steht. 1 Ü Pearl Valley Hotel by Mantis (o. ä.), Frühstück & Green Fees für 18 Loch

6. Tag: Hermanus

(ca. 125 km, ca. 2 Stunden)

Die Fahrt geht weiter nach Hermanus. Je nach Jahreszeit können Sie hier Wale und Delfine beobachten. Bummeln Sie in dem kleinen Ort und genießen Sie am Abend ein Essen in einem der zahlreichen Restaurants. 1 Ü Hermanus Lodge on the Green (o. ä.), Frühstück

7. Tag: Hermanus Golf Club

Oberhalb der Stadt liegt der traumhafte 27-Loch-Platz. Die Greens sind auf höchstem Niveau, und mit den gelegentlich wehenden Südostwinden ist der Platz eine Herausforderung der besonderen Klasse. 1 Ü Hermanus Lodge on the Green (o. ä.), Frühstück & Green Fees für 18 Loch

8. Tag: George

(ca. 355 km, ca. 4,5 Stunden)

Heute fahren Sie über die N2 nach George. Wenn Sie früh aufstehen, können Sie auch die landschaftlich wunderschöne Route 62 durch das Hinterland nehmen und über Barrydale, Ladismith, Calitzdorp und Oudtshoorn zu Ihrer Unterkunft fahren. 1 Ü Fancourt Hotel (o. ä.), Frühstück

9. und 10. Tag: Montagu- oder Outeniqua-Golfplatz

Fancourt ist eines der bekanntesten Golfresorts der Welt und wurde von der CNNGo zu einem der besten Resort der Welt gewählt. Die von Gary Player entworfenen Kurse bieten vielfältige Golferlebnisse. Sie haben an den beiden folgenden Tagen die Wahl zwischen den Plätzen Montagu oder Outeniqua, die regelmäßig Preise gewinnen. 2 Ü Fancourt Hotel (o. ä.), Frühstück & 2 x Green Fees für 18 Loch

11. Tag: St. Francis Bay

(ca. 285 km, ca. 3,5 Stunden)

Es geht nach St. Francis Bay, ein kleines, verschlafenes Örtchen am Ostkap. Hier steht Entspannung auf dem Programm. Genießen Sie das mediterrane Flair des Ortes, besichtigen Sie den Leuchtturm und erkunden Sie die Fynboslandschaft. 1 Ü St. Francis Golf Lodge (o. ä.), Frühstück

12. Tag: St. Francis Links Golf Course

Sie spielen heute 18 Loch auf dem besten Links Course am Ostkap. Der atemberaubend schöne Platz wurde von der Golflegende Jack Nicklaus entworfen. Umgeben von einheimischen Dünen und einer Vielzahl an Wildtieren, eröffnet sich der Blick auf die malerischen, reetgedeckten Häuser von St. Francis Bay. 1 Ü St Francis Golf Lodge (o. ä.), Frühstück & Green Fees für 18 Loch

13. und 14. Tag: Samara Private Game Reserve

(ca. 305 km, ca. 3,5 Stunden)

Zum Abschluss der Reise dürfen ein paar Tage Safari natürlich nicht fehlen. Sie machen sich auf den Weg ins Inland zum Samara Private Game Reserve. Die nächsten Tage müssen Sie sich um nichts kümmern, denn Pirschfahrten mit erfahrenen Guides sind bereits inkludiert. 2 Ü Main Lodge (o. ä.), Vollpension & Pirschfahrten

15. Tag: Port Elizabeth

(ca. 245 km, ca. 3 Stunden)

Nach einer letzten Safari machen Sie sich auf den Weg nach Port Elizabeth und geben dort Ihren Mietwagen am Flughafen ab.

Mehr erfahren Leistungen, Preise und Termine

Eingeschlossene Leistungen wie o. a. (andere Mietwagengruppe bei Preisänderung möglich):

  • Safe!Cars® operated by Bidvest Mietwagen der Gruppe L (Toyota RAV 2×4 o. ä.) mit Automatik, Airbag, ABS, Klimaanlage und Servolenkung, Super-Cover-Versicherung ohne Selbstbehalt inkl. aller km, Steuern, Diebstahl-/Unfallversicherung (detaillierte Mietwagenbedingungen finden Sie hier).
  • Übernachtungen und Verpflegungsleistungen (14 x F, 2 x M, 2 x A) und Ausflüge/Aktivitäten wie beschrieben
  • Green Fees wie angegeben
  • Deutschsprachige Vertretung in Südafrika
  • Detaillierter deutschsprachiger Reiseplan
  • Pro DZ ein Iwanowski-Reiseführer Südafrika

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Kaution (zzt. 3.425 ZAR, vor Ort bei Wagenübernahme per Kreditkartenabzug als Deposit zu hinterlegen), Vertragsgebühr (zzt. 96 ZAR), Einweggebühr (zzt. 1.200 ZAR), Benzinkosten (detaillierte Mietwagenbedingungen finden Sie hier).
  • Visagebühren
  • Parkeintrittsgebühren
  • Fakultative Ausflüge
  • Caddie & Cart Fees
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art

Reisetermine: auf Wunsch

Preise jeweils in € p. P. im DZ
(bei Antritt und Beendigung innerhalb der angegebenen Saisonzeit; bei Überschneidung der Saisonzeiten sind Preisänderungen möglich)
01.11.18 – 30.04.19* 2.953 €
01.05.19 – 31.08.19 2.422 €
01.09.19 – 31.10.19 2.921 €
*Während der Hochsaisonzeit 16.12.18 – 02.01.2019 Aufpreis Mietwagen/Unterkünfte auf Anfrage.

Mehr erfahren Wichtige Hinweise

  • Bei dieser Reise handelt es sich um eine Pauschalreise.
  • Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise Südafrika sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise
  • Selbstverständlich kann o. a. Tour auch nach Ihren individuellen Wünschen abgeändert werden!
  • Passende internationale Flüge buchen wir gerne für Sie zu Ihrer Reise dazu. Tagesaktuelle Sonderangebote fragen Sie bitte an.