+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr)
Persönliche Beratung via Zoom oder in unserem Büro.

Telefon

E-Mail

Barkhan Dune Retreat

Ein Naturparadies zwischen uralten Dünen und den Bergen um den Spreetshoogte Pass

Wie so viele besondere Lodges in Namibia erscheint auch das Barkhan Dune Retreat beinahe als natürlicher Bestandteil einer einmaligen Landschaft! Die Lodge liegt unterhalb des malerischen Spreetshoogte-Passes an der Pad 1275 und eignet sich so auch ideal zur Weiterfahrt in die Region des Sossusvlei.

Namibia Solitaire Barkhan Dune Retreat Pool Iwanwoskis Reisen - afrika.de

Woher der Name stammt

Ein Barchan oder Barkhan ist eine halbmondförmige Düne. Den ursprünglich kasachischen Namen etablierte der russische Wissenschaftler Alexander von Middendorff 1881 für halbmondförmige Sanddünen in Turkestan und anderen Wüstenregionen, doch findet sich dieser Dünentyp fast auf der ganzen Welt – auch im Südlichen Afrika.

Die konvexen Barchane sind dem Wind zugewandt und entstehen durch Luftströme überwiegend aus einer Richtung. Sie treten normalerweise in Gruppen auf und können ganze Ketten bilden, die sich in Richtung des vorherrschenden Windes erstrecken. Dabei ist das Landschaftsbild steter Änderung unterworfen: Durch Erosion auf der Luvseite und Ablagerung auf der Leeseite begeben sich die Dünen auf Wanderschaft, wobei die kleinsten Exemplare auch die flottesten sind. Bis zu hundert Meter kann ein Barchan pro Jahr zurücklegen. Es gibt aber auch „stabilisierte“ Dünen, die in den Weiten des Sandmeers fest verankert scheinen und in denen Gras, Buschwerk und Bäume gedeihen. Eine Faustregel lautet: Je größer die Sandkörner, desto älter die Düne, denn das Feinmaterial ist längst fortgeweht.

Dieses geologische Phänomen kann hier im Barkhan Dune Retreat beobachtet werden. In Millionen von Jahren wehten die Winde Sand über den Berg nach Westen und ließen ihn in das Gebiet fallen, wo heute die Lodge ihre Gäste begrüßt.

Komfortable, luftige Unterkünfte

Herrlich von Bergen umgeben liegt die in eine Düne gebaute Sundowner Bar. Die luftigen und freundlichen Chalets bieten tolle Ausblicke. Manche sind für Selbstversorger geeignet, aber allen Gästen steht es frei, sich im angenehmen Restaurant verwöhnen lassen. Und nur fünf Minuten vom Haupthaus entfernt verspricht die exklusive Kuangukuangu Luxury Cabin für zwei Personen noch mehr Abgeschiedenheit und Busch-Feeling pur.

Die große Auswahl an Aktivitäten lässt keine Langeweile aufkommen

Auch das breite Angebot an Aktivitäten lässt nichts zu wünschen übrig: Schön angelegte Wanderwege, tolle Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung, E-Bike-Verleih, Solarbuggies – wem das noch nicht genug ist, kann sogar das Element wechseln auf einem Flug zum und über das Sossusvlei oder bei einer Ballonfahrt ab Solitaire. Oder man lehnt sich einfach zurück und lässt die Seele baumeln – während die Barchane ihre Wanderschaft durch die Ewigkeit fortsetzen.

Text: Michael Iwanowski


Weitere Lodges aus der Region

Ein Blick wie vom Himmel Was für ein Eldorado für Landschaftsliebhaber und Fotografen! Das wirklich rustikale Lodge-Anwesen liegt ca. 175 km nördlich von Sesriem, Anfahrt über die C 14, dann rechts auf die C 26. Also wunderbar gelegen auf der Strecke zwischen Swakopmund oder Windhoek Richtung Sossusvlei. Von […]
Mitten in der Wüste und den Sternen so nahe: Eine Welt für sich! In der grandiosen Landschaft der Namib-Wüste und am Fuße des mächtigen Gamsberges (2.347 m) gelegen (an der C 26 etwa mittig zwischen Windhoek/170km und Walvis Bay/190km), bietet diese Lodge im Haupthaus 5 komfortable Doppelzimmer mit […]
Zwischen Swakopmund und dem Sossusvlei im weiten Westen der Namib Kein wirklicher Ort liegt in der Nähe, geschweige eine Stadt. Nach Windhoek oder Swakopmund sind es jeweils ca. 240 km. In den Weiten der Randnamib, zwischen Bergen, tiefeingeschnittenen Tälern und welligen Ebenen liegt diese eigenwillige Lodge auf einem […]

Zurück zur Übersicht