+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-17 Uhr)
Persönliche Beratung in unserem Büro nach Terminvereinbarung.

Telefon

E-Mail

Naturwunder Namibia

10-tägige geführte Kleingruppenreise ab/bis Windhoek

Die Autorenmeinung:
„Diese Safari bietet Ihnen die Möglichkeit, das großartige und unvergessliche Namibia auf ganz persönliche Weise zu erleben. Sie werden Ihren eigenen erfahrenen Safari-Guide haben, der Sie in diesem einzigartigen Land auf eine faszinierende und stressfreie Entdeckungsreise inmitten einer dramatischen Landschaft begleitet. Die Übernachtungscamps bieten ein echtes ,Zurück zur Natur‘-Erlebnis abseits der ausgetretenen Pfade.“
Afrika-Experte Michael Iwanowski, Autor der Reisehandbücher Südafrika, Namibia und Botswana

Das Besondere dieser Reise

  • Besuch der weltbekannten AfriCat Foundation in Okonjima
  • Übernachten Sie in den Baumwipfeln mit Blick auf das Wasserloch im Onguma Game Reserve
  • Begeben Sie sich auf die Suche nach den seltenen Wüstenelefanten
  • Genießen Sie nachts den spektakulären Blick auf die Milchstraße im Schutzgebiet Namib Tsaris
  • Alle Mahlzeiten, lokale Getränke zu den Mahlzeiten und Aktivitäten inklusive
Mehr erfahren Reiseroute

1. Tag: Windhoek – Onguma Game Reserve

Heute Morgen werden Sie von Ihrer Unterkunft in Windhoek oder vom Flughafen abgeholt (vorausgesetzt, Sie landen vor 7 Uhr). Auf dem Weg zu Ihrem Tagesziel, dem Onguma Game Reserve, besuchen Sie das AfriCat Day Center von Okonjima, ein wunderbares Highlight zu Beginn Ihrer Safari. In Okonjima befindet sich die AfriCat Foundation, eine Stiftung mit eigenem Naturschutzgebiet, die sich auf die Erforschung und den Erhalt von Afrikas Großkatzen konzentriert. Sie kommen rechtzeitig an, um eine aufregende und informative Pirschfahrt zu unternehmen und das Zentrum zu besichtigen. Nach einem leichten Mittagessen fahren Sie weiter in Richtung Norden durch die kleinen Städte Otjiwarongo, Otavi und Tsumeb, bis Sie am späten Nachmittag Onguma erreichen. Sie haben Zeit, sich vor dem Abendessen und dem offiziellen Safari-Briefing mit Ihrem Guide zu erfrischen und zu entspannen. Das Onguma Tree Top Camp ist eine einzigartige Unterkunft im Onguma Game Reserve, das an die östliche Seite des Etosha National Park grenzt. Das Camp wurde speziell für Reisende konzipiert, die den Busch in seiner ganzen Pracht erleben wollen: Auf hölzernen Stelzen zwischen den Baumwipfeln erbaut, bietet es einen uneingeschränkten Blick über eines der schönsten Wasserlöcher des Reservats. 1 Ü Onguma Tree Top Camp (o. ä.), Mittag- und Abendessen

2. und 3. Tag: Etosha National Park / Onguma Game Reserve

Die nächsten 1 ½ Tage stehen ganz im Zeichen aufregender Wildbeobachtungen im Etosha National Park. Sie besprechen mit Ihrem Guide, auf welche Gebiete des Parks Sie sich konzentrieren wollen, ob Sie den ganzen Tag im Park verbringen oder zum Mittagessen ins Camp zurückkehren. Der Etosha National Park erstreckt sich über mehr als 22.000 km², wovon über 5.000 km² aus Salzvertiefungen oder “Pfannen” bestehen. Die größte dieser Pfannen, die Etosha Pan, kann als eigenständige Salzwüste eingestuft werden. Wildbeobachtungszentren sind die zahlreichen Quellen und Wasserlöcher, in denen oft mehrere verschiedene Arten gleichzeitig zu sehen sind. Im Park leben 114 Säugetier- und gut 340 Vogelarten. Den Nachmittag des 3. Tages verbringen Sie mit einer Pirschfahrt im privaten Onguma Game Reserve. Der Höhepunkt ist ein Sundowner mit Blick auf Fisher‘s Pan. Nach Sonnenuntergang kehren Sie zurück, um sich zu erfrischen und ein Safari-Dinner mit Blick auf das beleuchtete Wasserloch zu genießen. 2 Ü Onguma Tree Top Camp (o. ä.), Vollpension

4. Tag: Onguma Game Reserve – Damaraland

Heute führt eine lange Etappe mitten ins Herz von Namibia. Das Damaraland zeichnet sich durch prächtige Tafelberge, eindrucksvolle Felsformationen und bizarr anmutende Vegetation aus. Die heutige Landschaft ist durch die Erosion von Wind, Wasser und geologischen Kräften entstanden, die sanfte Hügel, Dünen, Kiesebenen und alte Flussterrassen geformt haben. Es sind die Vielfalt und Einsamkeit der Gegend sowie ihre landschaftliche Pracht, die Ihnen ein authentisches Verständnis des Wortes „Wildnis“ vermitteln. Unterwegs erwartet Sie ein schmackhaftes Picknick-Mittagessen, pünktlich zum Sundowner treffen Sie wieder in Ihrer Unterkunft ein. 1 Ü //Huab under Canvas Camp (o. ä.), Vollpension

5. und 6. Tag: Damaraland

Die nächsten zwei Tage verbringen Sie inmitten einmaliger Natur. Sie begeben sich auf die Suche nach den seltenen Spitzmaulnashörnern. Die Nashörner, die hier leben, gehören zu den wenigen freilebenden schwarzen Nashornpopulationen in Afrika und es ist ein absolutes Privileg, diese Tiere in freier Wildbahn aufzuspüren. Nach einer Mittagspause im Camp begeben Sie sich am Nachmittag erneut auf eine malerische Fahrt in die Natur oder tauchen auf einem Spaziergang tiefer in dieses riesige und erstaunliche Ökosystem ein. Am nächsten Tag setzen Sie Ihr Abenteuer im Damaraland fort und lassen die faszinierenden Landschaften sowohl vom Fahrzeug aus als auch zu Fuß auf sich wirken. Damaraland ist ein überraschender Zufluchtsort für wüstenangepasste Wildtiere, zu denen Elefanten, Giraffen, Oryxantilopen, Springböcke und sogar Löwen gehören. Der Fokus wird hauptsächlich auf die Suche nach den seltenen wüstenangepassten Elefanten liegen, sodass Sie den Großteil des Tages im Freien verbringen. Ihr Guide nimmt ein köstliches Picknick mit und Sie kehren am späten Nachmittag zum Camp zurück. 2 Ü //Huab under Canvas Camp (o. ä.), Vollpension

7. Tag: Damaraland – Swakopmund

Nach einem zeitigen Frühstück führt Sie die Fahrt heute nach Südwesten, vorbei an Namibias höchstem Berg, dem Brandberg, der auf 2.573 m über dem Meeresspiegel liegt, um die Küste bei Henties Bay zu erreichen. Anschließend fahren Sie in die Küstenstadt Swakopmund, wo Sie die angenehme Lage am Meer und die kühlere Küstenluft für die Nacht genießen können. Sie wohnen am östlichen Stadtrand mit Blick auf das Swakop-Flusstal und die öde Wüstendünenlandschaft. Der heutige Abend beinhaltet das Abendessen in einem beliebten Restaurant, das auf lokal frische Meeresfrüchte sowie andere lokale und internationale Gerichte spezialisiert ist. 1 Ü Desert Breeze (o. ä.), Vollpension

8. Tag: Swakopmund – Sossusvlei

Frühmorgens begeben Sie sich auf eine faszinierende Fahrt nach Südosten, die Sie durch atemberaubende und sich ständig verändernde Wüstenlandschaften über die beeindruckenden Schluchten Gaub und Kuiseb bis nach Solitaire führt. Unterwegs gibt es ein Picknick-Mittagessen, danach fahren Sie weiter zum Namib Tsaris Conservancy, wo Sie die letzten zwei Nächte Ihrer Safari im exklusiven Camp Sossus verbringen. Das Naturschutzgebiet Namib Tsaris liegt zwischen den Bergen Nubib und Zaris, in der Nähe der berühmten Dünen von Sossusvlei. Es beherbergt einige der größten Konzentrationen an Wildtieren in der Region, darunter Oryxantilopen, Springböcke und Hartmann-Bergzebras sowie Leoparden, Geparde und Tüpfelhyänen. 1 Ü Camp Sossus (o. ä.), Vollpension

Optional gegen Aufpreis: Sie können die Strecke Swakopmund – Sossusvlei auch in einem Kleinflugzeug mit Rundflug über Sossusvlei und entlang der Diamond Coast zurücklegen.

9. Tag: Sossusvlei

Heute müssen Sie früh aufstehen, denn vor Ihnen liegt ein magischer Ausflug im Namib-Naukluft National Park. Normalerweise starten Sie vor Sonnenaufgang, um die Dünen im weichen Licht der hinter dem Hori-zont aufsteigenden Sonne zu erleben. In Sossusvlei gibt es einige der höchsten freistehenden Sanddünen der Welt. Ihr Guide gibt Ihnen einen Einblick in die Entstehung der Namib-Wüste und ihre unzähligen faszinierenden Tiere und Pflanzen, die sich an diese rauen Umgebungen gewöhnt haben. Nachdem Sie nach Herzenslust Sossusvlei, Deadvlei und die umliegenden Dünenfelder erkundet haben, wartet auf Sie ein Picknick-Brunch im Schatten eines Kameldornbaums. Zurück im Camp nehmen Sie ein spätes, frisch zubereitetes Mittagessen ein und entspannen sich während der Hitze des Tages. Im weiteren Verlauf des Nachmittags unternehmen Sie eine landschaftlich reizvolle Naturfahrt oder einen Spaziergang, um dieses riesige und erstaunliche Ökosystem zu erkunden und einen herrlichen Sundowner zu genießen. 1 Ü Camp Sossus (o. ä.), Vollpension

10. Tag: Sossusvlei – Windhoek

Nach einem gemütlichen Frühstück verlassen Sie Sossusvlei und kehren nach Windhoek zurück. Sie fahren nordöstlich die Great Escarpment hinauf und durch das malerische Hochland von Khomas. Unterwegs wird wieder ein leckeres Picknick-Mittagessen serviert. Die Ankunft in Windhoek ist für den späten Nachmittag geplant. Fahrt zum Flughafen oder zu Ihrer Unterkunft in Windhoek, falls Sie eine Anschlussnacht gebucht haben. Frühstück und Mittagessen

Mehr erfahren Leistungen, Preise und Termine

Eingeschlossene Leistungen:

  • Reise wie oben angegeben im klimatisierten Safarifahrzeug mit garantiertem Fensterplatz
  • Übernachtungen, Verpflegungsleistungen (9 x F, 10 x M, 9 x A) und lokale Getränke zu den Mahlzeiten
  • Ausflüge und Aktivitäten wie beschrieben
  • Mineralwasser während der Fahrten
  • Landeskundige, englischsprachige Reiseleitung
  • Parkeintrittsgebühren
  • Pro DZ ein Iwanowski-Reiseführer Namibia

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flughafentransfers
  • Visagebühren
  • Importierte Getränke sowie Getränke außerhalb der Mahlzeiten
  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art

Teilnehmer: mindestens 2, maximal 7

Preise 2021: Aktuelle Informationen zu Preisen und Terminen für die neue Saison 2021 finden Sie hier.

Mehr erfahren Wichtige Hinweise
  • Bei dieser Reise handelt es sich um eine Pauschalreise.
  • Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise Namibia sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise
  • Eine Malaria-Prophylaxe wird dringend empfohlen.
  • Die Reiseroute ist von den jeweiligen Verhältnissen und Wetterbedingungen vor Ort abhängig und daher flexibel.
  • Einen Transfer ab/bis Flughafen, eine Vorabübernachtung in Windhoek oder einen Verlängerungsaufenthalt buchen wir Ihnen gerne bei Bedarf dazu.
  • Ein Indemnity Form (Unbedenklichkeitsformular) muss vor Ort vor Safaribeginn unterschrieben werden.
  • Passende internationale Flüge buchen wir gerne für Sie zu Ihrer Reise dazu. Tagesaktuelle Sonderangebote fragen Sie bitte an.