+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Afrika-Experten beraten!

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)

info@afrika.de

Reise unverbindlich anfragen

Aabadi Mountain Camp

Wüstenelefanten und Felsgravuren von Twyfelfontein

 

2008 eröffnete am Ufer des Aba Huab Flusses, nur 20 km entfernt vom UNESCO-Weltkulturerbe Twyfelfontein, das Aabadi Mountain Camp. Drei Auswanderer aus den Niederlanden haben sich hier inmitten des unberührten Damaralandes einen Lebenstraum erfüllt.

Zehn geschmackvoll eingerichtete Safarizelte mit eigenem Freiluftbad, ein gemütliches Restaurant mit Sundowner Terrasse, ein kleiner Laden und ein schöner Zeltplatz stehen für die Gäste bereit, die laut den Betreibern vor allem eins: ein Zuhause in Afrika finden sollen. Apropos Essen: Sie werden mit geschmackvollen afrikanischen Gerichten verwöhnt!

Genügend Privatsphäre bei den Unterkünften

Die Zelte liegen im großzügigen Abstand von den Nachbarn und garantieren ausreichend Privatsphäre. Nach Sonnenuntergang wird es richtig romantisch, denn Elektrizität gibt es in Aabadi nicht. Umso schöner ist es beim schwachen Schein der Öllampen, den Tag bei einem Glas Wein ausklingen zu lassen und sich dabei wie in „Jenseits von Afrika“ zu fühlen.

Regelmäßige Besucher am Wasserloch

Jedes Zelt befindet sich auf einer Holzplattform und bietet von der eigenen Veranda aus einen herrlichen Blick auf den Aba Huab Fluss und die unberührte Umgebung.
Das Besondere: Die Region ist nicht nur bekannt für die nahegelegenen Felsmalereien von Twyfelfontein, sondern auch für die hohe Dichte an seltenen Wüstenelefanten, die hier regelmäßig zum Trinken vorbeischauen. Und die kann man von der überdachten Terrasse beobachten, wenn sie sich nähern und zum Wasserloch ziehen, um zu baden und zu trinken.

Aabadi Mountain Camp
Lage: 80 km südwestlich von Khorixas an der D 2612. Von der C 35 südlich Khorixas in die D 2612 abbiegen. Nach etwa 60 km links liegt das Camp. Für Selbstfahrer ohne Allrad kein Problem!


Weitere Unterkünfte in der Nähe vom Aabadi Mountain Camp

Wüstenelefanten und Felsgravuren von Twyfelfontein   2008 eröffnete am Ufer des Aba Huab Flusses, nur 20 km entfernt vom UNESCO-Weltkulturerbe Twyfelfontein, das Aabadi Mountain Camp. Drei Auswanderer aus den Niederlanden haben sich hier inmitten des unberührten Damaralandes einen Lebenstraum erfüllt. Zehn geschmackvoll eingerichtete Safarizelte mit eigenem Freiluftbad, ein […]
Wüstenelefanten und Felsgravuren von Twyfelfontein   2008 eröffnete am Ufer des Aba Huab Flusses, nur 20 km entfernt vom UNESCO-Weltkulturerbe Twyfelfontein, das Aabadi Mountain Camp. Drei Auswanderer aus den Niederlanden haben sich hier inmitten des unberührten Damaralandes einen Lebenstraum erfüllt. Zehn geschmackvoll eingerichtete Safarizelte mit eigenem Freiluftbad, ein […]
Wüstenelefanten und Felsgravuren von Twyfelfontein   2008 eröffnete am Ufer des Aba Huab Flusses, nur 20 km entfernt vom UNESCO-Weltkulturerbe Twyfelfontein, das Aabadi Mountain Camp. Drei Auswanderer aus den Niederlanden haben sich hier inmitten des unberührten Damaralandes einen Lebenstraum erfüllt. Zehn geschmackvoll eingerichtete Safarizelte mit eigenem Freiluftbad, ein […]

Zurück zur Übersicht