+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Afrika-Experten beraten!

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)

info@afrika.de

Hier unverbindlich anfragen

Geführte Rundreise: Madagaskar – Schatzkiste der Natur

14-tägige Kleingruppenreise ab/bis Antananarivo

Die Autorenmeinung:
„Lernen Sie die einzigartige Natur Madagaskars in einer kleinen Gruppe von maximal 12 Personen kennen und profitieren Sie von der deutschsprachigen Reiseleitung. Zahlreiche Reservate und Naturparks mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna warten auf Sie. Während der Fahrt im Dschungelexpress erleben Sie hautnah die spektakulären Naturschönheiten des Landes – es geht vorbei an Tee- und Bananenplantagen, kleinen Dörfern und üppigem Regenwald.“
Afrika-Experte Michael Iwanowski, Autor der Reisehandbücher Südafrika, Namibia und Botswana

Das Besondere dieser Reise

  • Einzigartige Natur in verschiedenen Nationalparks entdecken
  • Fahrt im Dschungelexpress
  • Entspannen am Strand bei Ifaty
  • Halbpension inklusive
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab Antananarivo

Mehr erfahren Reiseroute

1. Tag (So): Ankunft auf Madagaskar

Individuelle Anreise nach Antananarivo. Nach Ankunft am Flughafen erfolgt der Transfer ins Hotel. 1 Ü Hotel Tamboho (o. ä.) 

2. Tag (Mo): Antananarivo – Akanin’ny Nofy

(ca. 300 km, 5 ½ h)

Nördlich der Hauptstadt erwartet Sie Ambohimanga, der Blaue Hügel. Der Palast zählt zu den UNESCO-Welterbestätten und gilt als Hochburg der madagassischen Kultur und des Ahnenkults. Anschließend führt Ihr Weg nach Osten über Andasibe nach Manambato. Hier erwartet Sie eine einstündige Bootsfahrt auf dem Pangalanes-Kanal nach Akanin’ny Nofy. 1 Ü Palmarium Hotel (o. ä.), Frühstück, Abendessen 

3. Tag (Di): Palmarium-Reservat/Akanin’ny Nofy

(ca. 40 km)

Morgens wandern Sie durch den Küstenregenwald auf der Suche nach den Indris, den größten Lemuren Madagaskars. Am Nachmittag besuchen Sie das Fischerdorf Andranokoditra der Betsimisaraka. Auf dem Rückweg ist ein Fotostopp bei den fleischfressenden Kannenpflanzen geplant. Und Sie halten im Primärwald Ausschau nach dem sehr scheuen, nachtaktiven Fingertier, dem Aye-Aye. 1 Ü Palmarium Hotel (o.ä.), Frühstück, Abendessen 

4. Tag (Mi): Akanin’ny Nofy – Manambato – Andasibe

(ca. 150 km, 3 h)

Heute fahren Sie nach Andasibe, besser bekannt als Perinet-Reservat. Das Sonderreservat für Indris, Analamazaotra, ist der beste Platz, um diese faszinierenden Lemuren zu beobachten (Wanderung ca. 3 Std.). Vor dem Abendessen erwartet Sie eine Nachtwanderung am Rande des Waldes. 1 Ü Sahatandra River Hotel (o. ä.), Frühstück, Abendessen 

5. Tag (Do): Andasibe – Antsirabe

(ca. 300 km, 6 h)

Auf der Fahrt durch das vulkanische Hochland prägen rote Lehmhäuser und Reisfelder die Region. Unterwegs können Sie auf einer Reptilienfarm Plattschwanzgeckos sowie seltene Chamäleon- und Froscharten beobachten. Von Juli bis September wird zwischen Antananarivo und Ambalavao die Totenumbettung zelebriert: ein bedeutender Teil des Ahnenkults. Ihr heutiges Etappenziel ist die Stadt Antsirabe. Evtl. wagen Sie eine Rikscha-Fahrt zu einer Edelstein-Schleiferei und zur beeindruckenden Kathedrale. 1 Ü Plumeria Hotel oder Couleur Café, (o. ä.), Frühstück, Abendessen 

6. Tag (Fr): Andasibe – Fianarantsoa

(ca. 240 km, 4 ½ h)

Auf dem Weg nach Fianarantsoa fahren Sie durch das Land der Betsileo, Heimat der kunstvollsten Reisterrassen der Insel. Ambositra mit seinen verwinkelten Gassen ist bekannt für sein Benediktinerkloster mit den kunstvollen Holzschnitzarbeiten der Zafimaniry. Durch wechselvolles Agrarland erreichen Sie Fianarantsoa. Abends kosten Sie typische madagassische Spezialitäten. 1 Ü La Rizière (o. ä.), Frühstück, Abendessen 

7. Tag (Sa): Dschungelexpress Fianarantsoa – Manakara

(Zugfahrt ca. 172 km, 9 h)

Einer der Höhepunkte Ihrer Reise ist sicherlich die Zugfahrt von Fianarantsoa nach Manakara. Die Bahnstrecke aus der Kolonialzeit ist heute der einzige Transportweg der Region, der Fianarantsoa mit Manakara an der Ostküste verbindet. Die Zugfahrt vom Hochland in die Hafenstadt führt über mehr als 60 Brücken und durch über 40 Tunnels. Die Landschaft ist äußerst abwechslungsreich und bietet herrliche Fotomotive. 1 Ü Parthenay Club oder Vanille-Hotel (o. ä.), Frühstück, Abendessen

Alternative zum Dschungelexpress: Fianarantsoas und Zeit im Ranomafana NP

(ca. 40 km 1 h)

Morgens besichtigen Sie Fianarantsoa, Stadt der 1.001 Kirchen und Zentrum der Betsileo. Nach der Stadtbesichtigung Weiterfahrt zum Nationalpark Ranomafana. Nachmittags erkunden Sie einen der artenreichsten Primärwälder Madagaskars. Einer der letzten Bergnebelwälder der Welt bietet u. a. 30 % aller endemischen Vogelarten der Insel Lebensraum. 1 Ü Grenat Hotel (o. ä.), Frühstück, Abendessen 

8. Tag (So): Ranomafana National Park

(ca. 40 km 1 h)

Die Zugfahrer schauen sich in Manakara um, bevor sie der gut ausgebauten Straße zum Nationalpark Ranomafana folgen. Die Nicht-Zugfahrer können am Vormittag das öffentliche Thermal-Schwimmbad im Park nutzen. Nachmittags erkunden Sie mit einem Ranger die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt des Nationalparks. Optional können Sie Nachtwanderung entlang des Waldes unternehmen, um die winzigen Mausmakis, Chamäleons und exotischen Froscharten ausfindig zu machen. 1 Ü Grenat Hotel (o. ä.), Frühstück, Abendessen

9. Tag (Mo): Ranomafana – Ambalavao – Anja-Park – Ranohira

(ca. 295 km, 6 h)

Sie fahren über Ambalavao, bekannt für Töpferwaren, feine Seidentücher und lokalen Wein. Das nächste Ziel ist der private Anja-Naturpark. Inmitten imposanter Granitfelsen sichten Sie auf einem Spaziergang (ca. 1 Std.) durch den Trockenwald Ringelschwanzmakis oder Kattas. Auf dem Weg nach Ihosy erfolgt an der gewaltigen Granitformation „Tor des Südens“ ein eindrucksvoller Wechsel vom terrassierten Hochland zur trockenen Region des Südens. 1 Ü Jardin du Roy (o. ä.), Frühstück, Abendessen 

10. Tag (Di): Isalo National Park

Während einer ca. 3-stündigen Wanderung durch die einzigartige Welt einmaliger Sandsteinformationen des Isalo NP. mit seiner zerklüfteten Gebirgslandschaft, Höhlen und Grotten sehen Sie u. a. Ringelschwanzmakis. Ein natürliches Schwimmbecken bildet je nach Wanderweg einen erfrischenden Abschluss. Die Region ist für die hier lebenden Baras heilig, da sie an den Felsen ihre Toten bestatten. 1 Ü Jardin du Roy (o. ä.), Frühstück, Abendessen

11. Tag (Mi): Ranohira – Arboretum – Ifaty/Indischer Ozean

(ca. 275 km, 4 ½ h)

Durch lichte Steppenlandschaft mit hohen Palmen, Dornenbusch und Savanne führt die gerade Straße zu den ersten Baobabs in Andranomaintso. Unterwegs passieren Sie imposante Grabstellen der Volksstämme Mahafaly und Antandroy. In Antsokay ist der botanische Garten sehenswert. Über die Hafenstadt Toliara mit kolonialem Flair geht es zu Ihrem schönen Strandhotel im Fischerdorf Ifaty. 1 Ü Hotel La Mira (o. ä.), Frühstück, Abendessen 

12. Tag (Do): Ifaty / Indischer Ozean

Genießen Sie einen Tag zur freien Verfügung am Strand von Ifaty oder zur optionalen Aktivitäten: Bootsfahrt, Schnorcheln, Tauchen, Walbeobachtungsfahrten (von Juli bis Mitte September). 1 Ü Hotel La Mira (o. ä.), Frühstück, Abendessen 

13. Tag (Fr) : Ifaty – Toliara – Antananarivo

(ca. 30 km, 1 h, Flug)

Rückfahrt nach Toliara und Flug mit Air Madagascar nach Antananarivo. Anschließend Stadtbesichtigung. 1 Ü Hotel Tamboho (o. ä.), Frühstück, Abendessen 

14. Tag (Sa): Abschied von Madagaskar

(ca. 30 km, 1 h)

Morgens haben Sie Zeit, auf Antananarivos Märkten heimische Gewürze wie Vanille, Nelken und Pfeffer zu erstehen. Transfer zum Flughafen und Ende der Rundreise am Flughafen Antananarivo (je nach Abflugszeit kann auf Wunsch gegen Aufpreis ein Tageszimmer dazu gebucht werden).

Mehr erfahren Leistungen, Preise und Termine

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flughafentransfers in Antananarivo
  • Reise wie o .a. in landestypischen Bussen/Minibussen
  • Unterkunft im Doppelzimmer
  • Verpflegungsleistungen (13 x F, 12 x A) und Ausflüge/Aktivitäten wie beschrieben
  • Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • Zugfahrt von Fianarantsoa – Manakara
  • Inlandsflug mit Air Madagaskar von Toliara nach Antananarivo in der Economy Class
  • 1 Liter Mineralwasser pro Person/Tag
  • Gebühren für lokale Führer und Steuern
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab Antananarivo

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Getränke
  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Flughafengebühren
  • Visagebühren

Teilnehmer: mindestens 4 (an ausgewählten Terminen mind. 2), maximal 12

Reisetermine:
Vorsaison Nebensaison  Hauptsaison Weihnachten
11.02.18 – 24.02.18 08.07.18 – 21.07.18 05.08.18 – 18.08.18* 23.12.18 – 05.01.19
25.03.18 – 07.04.18* 04.11.18 – 17.11.18 02.09.18 – 15.09.18
30.09.18 – 13.10.18*
Vorschau: 24.02.19 – 09.03.19, 14.04.19 – 27.04.19
* Garantierte Durchführung bereits ab 2 Personen

 

Preis p.P.
Saisonzeit im DZ  EZ-Zuschlag
Vorsaison 2.352 € 660 €
Nebensaison 2.368 € 660 €
Hauptsaison 2.381 € 660 €
Weihnachten 2.340 € 660 €

Mehr erfahren Wichtige Hinweise

  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise Madagaskar sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise.
  • Für einen Aufenthalt in Madagaskar benötigen Sie ein Visum. Dieses erhalten Sie bei Einreise am Flughafen und kostet für 30 Tage z. Zt. 80.000 Ariary (ca. 30 €).
  • Die Unterbringung erfolgt in landestypisch gehobenen Hotels.
  • Gepäckbegrenzung pro Person max. 20 kg
  • Programmänderungen vorbehalten auf Grund der jeweiligen Verhältnisse oder Wetterbedingungen vor Ort.
  • Passende internationale Flüge buchen wir gerne für Sie zu Ihrer Reise dazu. Tagesaktuelle Sonderangebote zu passenden Flügen fragen Sie bitte an.