Kommentare 0

Slums Dunk – Basketball gibt afrikanischen Kindern eine Perspektive

2011 gründeten die drei italienischen Basketballer Bruno Cerella, Tommaso Marino und Michele Carrea das Projekt „Slums Dunk“. Der Sport hat das Leben der drei Gründer sehr stark beeinflusst und durch Slums Dunk möchten sie diese Bereicherung an die Kinder weitergeben und ihnen eine Perspektive aufzeigen. In Mathare, einem Slum in Kenias Hauptstadt Nairobi, errichteten die Sportler Basketballplätze und gaben den Kindern dort eine Möglichkeit, sich sinnvoll zu beschäftigen, Sport zu treiben und wichtige Werte wie Teamgeist zu lernen. Bis heute hat Slums Dunk vier Basketball Academies in Kenia und Sambia eröffnet und so zahlreiche junge Trainer und mehr als 1.000 Kinder zu sportlichen Aktivitäten motiviert, um ihnen Alternativen zu Gefahren wie Drogen und Kriminalität zu bieten.

Gründer Bruno Cerella über seine Passion zum Sport

“Slums Dunk ist unsere Art, dem Sport dafür zu danken, wohin er uns in unserem Leben gebracht hat. Er bedeutet Zusammenhalt, Wachstum und Chance”, sagt Bruno Cerella, der 2014 mit seinem Club Olimpia Armani Mailand italiensicher Basketballmeister wurde. “In Mathare, einem Slum mit mehreren Hunderttausend Menschen, gibt es keine weiterführende Schule und viele Kinder haben keine Möglichkeit zu lernen. Von 2011 bis heute haben dank der Hilfe aller Einrichtungen und Menschen, die uns unterstützen, über 20 Kinder, die an Slums Dunk teilnehmen, ein Stipendium erhalten und konnten ihr Studium fortsetzen.”

Bruno Cerella mit den Kindern aus Mathare

Software-Firma finanziert Stipendien

Noch bis zum 31. Dezember 2018 läuft die Kampagne „dreamstiny“ des italienischen Softwareunternehmens Incomedia, bei der Spenden gesammelt werden, um fünf Stipendien an herausragende junge Athleten aus Mathare zu vergeben. Sie bekommen so die Möglichkeit, weiterführende Schulen zu besuchen und ihr Studium fortzusetzen. Informationen zu den bisher erreichten Zielen und wie man spenden kann finden Sie auf der offiziellen Webseite www.dreamstiny.com , die Facebook-Seite von Incomedia präsentiert außerdem aktuelle Videos und Beiträge.

© Fotos: dreamstiny, Text: Nicole Hinske (mit Informationen von dreamstiny & Slums Dunk)

Schreiben Sie eine Antwort


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.