Kommentare 0

Namibia: Ongula Village Homestead Lodge – Traditionelles Leben im Ovamboland

Lage und Anfahrt

Schon die Anfahrt von Ondangwa, nördlich der Etosha-Pfanne, macht deutlich: Wir haben den Teil des weiß-geprägten Namibia verlassen und befinden uns nun auf dem traditionellen Stammesboden der Ovambo, der stärksten Bevölkerungsgruppe des Landes. Ongula Village Homestead. iwanowski.blogHier im Norden Namibias leben etwa 60 % der Bevölkerung des Landes. Die Niederschläge sind ausreichend, um Ackerbau zu betreiben, worauf die Landwirtschaft überwiegend ausgerichtet ist. In der Regenzeit ist es überall grün und das Wasser steht in flachen Senken. In den Dörfern herrscht Selbstversorgung, natürlich tauscht man Waren und Dienstleistungen. Hilfe annehmen und Hilfe geben sind für den Wirtschaftskreislauf noch immer maßgebend.

Zu Gast bei den Ovambo

Ongula Village Namibia. iwanowski.blogHier mitten im Ovamboland befindet sich die Ongula Village Homestead Lodge. Die fünf komfortablen Rondavels liegen in unmittelbarer Nachbarschaft zum Häuptlingsgehöft. Ausgestattet mit Dusche, Moskitonetz, Kaffee- und Teestation ist die Einrichtung einfach, dennoch durchaus schön und kreativ. Gleich nebenan liegt der gemütliche und ansprechende Empfangs- und Essensraum mit Bar. Die Verpflegung ist wirklich gut und man hat die Chance, auch Gerichte der einheimischen Küche zu probieren.

Traditionelles im Ovamboland

Handwerk Ovambo. iwanowski.blogFür die Besucher gibt es viel zu sehen: Zum Beispiel kann man den Bewohnern beim Ausüben traditioneller Handwerkskunst, wie die Herstellung von Tontöpfen und Weben von Körben zuschauen. Eine Gruppe von Kindern aus dem Dorf bietet traditionelle Tänze und Gesänge dar. Den Abend kann man am Besten mit einem Besuch einer traditioneller Bar im Dorf – einem „shebeen“ – ausklingen lassen. Tänze Ovambo., iwanowski.blogEbenso bietet sich ein Rundgang durch das Dorf oder dem benachbarten Kraal an.

In der Ongula Village Homestead Lodge hat man als Gast ein wirkliches hautnahes und lehrreiches Erlebnis der Ovambo-Kultur – ein Muss für jeden, der in das „wahre“ afrikanische Leben eintauchen möchte.

Handwerk Ovambo. iwanowski.blogOngula Village Homestead Lodge ist buchbar über: Iwanowski´s Individuelles Reisen GmbH, Tel. 02133/260 30, info@afrika.de. Direkt vor Ort über Telefon +264(0) 65 5 264 555 Lodge Reception, +264 (0) 65 264 , +264 (0) 85 625 6551 Mobile/Cell, http://www.ongula.com/, 565 Lodge Reception, DZ mit Frühstück und Abendessen p. P. ca. 900 N$.

© Fotos und Text: Michael Iwanowski, Reiseveranstalter (Iwanowski’s Individuelles Reisen), Verleger und Reiseführer-Autor

Schreiben Sie eine Antwort


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.