+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Afrika-Experten beraten!

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)

info@afrika.de

Hier unverbindlich anfragen

Klassisches Uganda: Geführte Kleingruppen-Safari

10-tägige geführte Gruppen-Safari ab/bis Entebbe

Die Autorenmeinung:
Auf dieser klassischen Safari lernen Sie die schönsten Nationalparks Ugandas kennen. Auf dem Programm stehen Gorilla-Tracking im Bwindi National Park, Pirschfahrten im Queen Elizabeth Park und Schimpansen-Tracking im Kibale Forest National Park. Ein Besuch auf der „Schimpansen-Insel“ Ngamba kann zu Beginn der Safari dazu gebucht werden.
Afrika-Experte Michael Iwanowski, Autor der Reisehandbücher Südafrika, Namibia und Botswana

Das Besondere dieser Lodgesafari:

  • Fahrt im 4×4 Geländewagen mit Dachluke mit englischsprachiger Reiseleitung
  • Vollpension während der Safari und Frühstück in Entebbe inklusive
  • Viele Aktivitäten inklusive, z. B. ein Gorilla Permit, Bootsfahrt am Kazinga Kanal, Fußpirsch im Bwindi National Park, Pirschfahrten im Queen Elizabeth National Park.
Mehr erfahren Reiseroute

1. Tag: Entebbe

Nach Ankunft am Flughafen Transfer zum Hotel in Entebbe. Je nach Ankunft in Entebbe kann ein optionaler Ausflug nach Ngamba Island zusätzlich gebucht werden. Das Ngamba Island Sanctuary wird vom Jane Goodall Institut für verwaiste Schimpansen unterhalten, die in Uganda und dem Kongo gerettet wurden. Die landschaftlich schön bewaldete Privatinsel liegt im Victoria See und bietet Schimpansen ein neues Zuhause. Hier haben die Besucher die einmalige Möglichkeit, bei den Fütterungen zuzusehen und allerlei Wissenswertes über das Verhalten der Tiere zu lernen. 1 Ü Boma Lodge (o. ä.)

2. Tag: Bwindi National Park / Kihihi

Nach dem Frühstück Transfer zum Lokalflughafen. Von hier bringt Sie ein etwa 1 ½ stündiger Flug nach Bwindi. Transfer zur Lodge und Zeit zur freien Verfügung. 1 Ü Buhoma Lodge (o. ä.), Vollpension

3. Tag: Bwindi National Park – Gorilla Tracking

Dieser Tag ist sicher einer der Höhepunkte der Reise: Sie besuchen die Heimat der letzten 650 frei lebenden Berggorillas unserer Erde. Im Bwindi National Park gibt es zurzeit vier habituierte Gorillagruppen, welche von je sechs Personen pro Tag besucht werden können. Das Tracking kann bis zu 6 Stunden dauern und die Chancen, Gorillas zu treffen, betragen über 90 %. Nach Rückkehr zum Camp steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. 1 Ü Buhoma Lodge (o. ä.), Vollpension

4. Tag: Bwindi National Park – optionales 2. Gorilla Tracking

Heute haben alle, die ein zweites Permit gebucht haben, eine weitere Chance, auf die Suche nach den sanften Riesen zu gehen. Alternativ können Sie eine Wanderung unternehmen oder ein Dorf besuchen und handgefertigte Souvenirs kaufen. 1 Ü Buhoma Lodge (o. ä.), Vollpension

5. Tag: Queen Elizabeth National Park / Ishasha Sektor

Eine ca. 2- bis 3-stündige Fahrt bringt Sie zum recht abgelegenen Ishasha Sektor, nahe dem tierreichen Queen Elizabeth National Park. Unterwegs gibt es die Möglichkeit, mehr über das Ishasha Community Project zu erfahren, welches die Artenvielfalt der Gegend erhalten will. 1 Ü Ishasha Wilderness Camp (o. ä.), Vollpension

6. Tag: Queen Elizabeth National Park

Der Nationalpark bietet eine unglaublich vielfältige Landschaft. Krater, die von gewaltigen prähistorischen Explosionen Zeugnis ablegen, sind jetzt riesige Amphitheater, in denen Herden von Elefanten und Büffeln leben. Der Süden des Parks ist berühmt für seine „baumkletternden“ Löwen. Sie unternehmen ausgedehnte Pirschfahrten auf der Suche nach Wildtieren. 1 Ü Ishasha Wilderness Camp (o. ä.), Vollpension

7. Tag: Queen Elizabeth National Park – Chamburu Gorge und Schimpansen-Tracking

Sie unternehmen weitere Pirschfahrten und haben Gelegenheit, Elefanten, Wasserböcke, Riesenwaldschweine und Büffel zu sehen. Sie begeben sich außerdem auf eine Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal, der die beiden Seen Lake Edward und Lake George verbindet und so den Park in zwei Teile trennt. In der Chamburu Gorge steht ein Schimpansen-Tracking auf dem Programm. 1 Ü Mweya Lodge (o. ä.), Vollpension

8. Tag: Kibale Forest National Park

Nach dem Frühstück Fahrt zum Kibale Forest National Park (ca. 3 – 4 Stunden), dessen Fläche zu 80 % mit immergrünen Feuchtwald und saftigen Laubwald bedeckt ist. Der Rest des Parks besteht aus Sümpfen und Grasland. Der Nationalpark, der die größte Anzahl von Primatenarten in der Welt beheimatet, ist der Traum eines jeden Primaten-Fans. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit zu einer fakultativen Wald-/Sumpfwanderung. 1 Campübernachtung, Vollpension

9. Tag: Kibale Forest National Park

Heute gehen Sie auf eine spannende Schimpansen-Suche. Bedingt durch den hohen Waldanteil leben hier mehr als 1.000 Schimpansen, die schwarz-weißen und die roten Colobus-Affen sowie die Vollbartmeerkatzen. Ein Schimpansen-Tracking weist in diesem Gebiet eine hohe Erfolgsquote auf. Außerdem findet man hier die seltenen Waldelefanten. 1 Campübernachtung, Vollpension

10. Tag: Entebbe

Nach dem Frühstück verlassen Sie den Nationalpark und fahren über die Märkte von Kampala nach Entebbe zurück (ca. 6 – 7 Stunden Fahrtzeit). Die Ankunft in Entebbe erfolgt am späten Nachmittag. Transfer zum Flughafen (Der Rückflug darf nicht früher als 20.00 h sein). Das Mittagessen ist an diesem Tag eingeschlossen.

Mehr erfahren Leistungen, Preise und Termine

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flughafentransfers in Entebbe
  • Flug von Entebbe nach Bwindi/Kihihi
  • Fahrt im 4×4 Geländewagen mit Dachluke
  • Übernachtungen, Verpflegungsleistungen (10 x F, 10 x M, 9 x A) und Ausflüge/Aktivitäten wie beschrieben
  • 1 Gorilla-Permit
  • 2 Schimpansen-Permits
  • Mineralwasser während der Überlandfahrten
  • Parkeintrittsgebühren
  • englischsprachige Reiseleitung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Visagebühren
  • Getränke
  • Fakultative Aktivitäten/Permits
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art

Teilnehmer: mindestens 2, maximal 7 pro Fahrzeug

Termine:
18.11.16 – 27.11.16
21.04.17 – 30.04.17
 04.08.17 – 13.08.17
23.12.16 – 01.01.17
26.05.17 – 04.06.17
25.08.17 – 03.09.17
27.01.17 – 05.02.17
16.06.17 – 25.06.17
08.09.17 – 17.09.17
17.02.17 – 26.02.17
05.07.17 – 14.07.17
15.09.17 – 24.10.17
10.03.17 – 19.03.17

14.07.17 – 23.07.17

06.10.17 – 15.10.17

14.04.17 – 23.04.17

 28.07.17 – 06.08.17

20.10.17 – 29.10.17

Vorschau: 10.11.17 – 19.11.17, 22.12.17 – 31.12.17
Reisepreis p.P. im DZ EZ-Zuschlag
01.11.16 – 30.11.16
4.513 €
747 €
01.12.16 – 31.03.17*
4.998 €
776 €
01.04.17 – 31.05.17

4.513 €

776 €

 01.06.17 – 31.10.17
 4.998 €
776 €

*Weihnachts-/Neujahrszuschlag auf Anfrage

Mehr erfahren Wichtige Hinweise
  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise Uganda sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise.
  • Eine Malaria-Prophylaxe wird empfohlen, Gelbfieberimpfung ist vorgeschrieben.
  • Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Unterkünften um landestypische Kategorien handelt, die nicht mit europäischem Standard zu vergleichen sind.
  • Teilweise besteht das Mittagessen aus Lunchpaketen.
  • Das Mindestalter für die Safari beträgt 16 Jahre. Eine gute physische Verfassung ist absolut notwendig.
  • Wegen des Gorilla-Permits sollte die Safari rechtzeitig gebucht werden. Die Permits müssen spätestens 3 Monate vor Reiseantritt gebucht und bezahlt werden. Eine Rückerstattung ist bei Reiseabbruch / Stornierung oder Nicht-Teilnahme nicht möglich.
  • Während des Gorilla-Trackings bitte beachten: nur leise flüstern, nur langsam bewegen, nie einem Gorilla direkt in die Augen schauen und nicht auf Gorillas zeigen. Während des Gorilla-Trackings sind lange Hosen und langärmlige Hemden/Blusen, Wanderschuhe, leichte Regenbekleidung, Kopfbedeckung und Kamera ohne Blitz dringend empfohlen.
  • Änderungen der Tour auf Grund örtlicher Gegebenheiten sind möglich, diese hängen meistens zusammen mit der Verfügbarkeit von Gorilla Permits. Die Reise wird auch in umgekehrter Reihenfolge durchgeführt.
  • Passende internationale Flüge buchen wir gerne für Sie zur Reise dazu. Tagesaktuelle Sonderangebote fragen Sie bitte an.