+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-17 Uhr)
Persönliche Beratung via Zoom oder in unserem Büro.

Telefon

E-Mail

Von Kapstadt nach Victoria Falls: Eine Reise durch 4 Länder

20-tägige geführte Kleingruppen-Safari in festen Unterkünften ab Kapstadt bis Victoria Falls

Die Autorenmeinung:
„Diese geführte Safari in Südafrika erschließt zu einem sensationellen Preis die wesentlichen Naturschönheiten des Landes für den Reisenden ohne Luxusansprüche, aber mit einem gewissen Komfort. Diese Tour ist für die jungen und jung gebliebenen Reisenden gedacht. Durch den Zukauf des sog. Activity Package können Sie weitere geführte Aktivitäten vor Ort sowie eine Flugsafari ins Okavango-Delta unternehmen.“
Afrika-Experte Michael Iwanowski, Autor der Reisehandbücher Südafrika, Namibia und Botswana

Das Besondere dieser Reise:

  • Preiswerte, unkonventionelle geführte Safari durch vier Länder mit vielen Aktivitäten
  • Faszinierende Landschaften: Namib-Wüste, Fish River Canyon, Etosha Nationalpark, Okavango-Delta, Victoria Falls
  • Bestimmte Termine mit deutschsprachiger Reiseleitung
  • Alle Mahlzeiten inklusive
Mehr erfahren Reiseroute

1. Tag: Cederberg / Südafrika

(ca. 200 km)

Am Morgen Abfahrt in Kapstadt mit einem kurzen Stopp in Table Bay, wo wir die schöne Aussicht auf den Tafelberg und Kapstadt genießen können. Unsere Etappe endet in der Cederberg-Region, die Heimat des beliebten Rooibos-Tees. 1 Ü Marcuskraal Chalets (o.ä.), Mittag- und Abendessen

2. Tag: Namaqualand / Gariep (Orange) River

(ca. 560 km)

Wir reisen weiter Richtung Norden durch das Namaqualand, das berühmt für seine Wildblumen ist (Blütezeit Juli bis Sept.). Danach überqueren wir die Grenze nach Namibia und übernachten am Gariep-Fluss. 1 Ü Felix Unite (o.ä.), Vollpension

3. Tag: Fish River Canyon (Namibia)

(ca. 100 km)

Es besteht die Möglichkeit, an einem halbtägigen Kanutrip auf dem Gariep River, dem längsten Fluss Südafrikas, teilzunehmen. Weiter geht es zu den heißen Quellen von Ai Ais. 1 Ü Ai Ais Resort (o.ä.), Vollpension

4. Tag: Keetmanshoop

(ca. 250 km)

Wir stehen früh auf und fahren bis an den Rand des Fish River Canyons, wo wir den Sonnenaufgang bewundern können. Nach einem leichten Spaziergang entlang des Canyonrandes fahren wir weiter Richtung Westen nach Keetmanshoop. Nachmittags Besuch des Köcherbaumwaldes und des Giants Playground. 1 Ü Schützenhaus Guesthouse (o.ä.), Vollpension

5. Tag: Namib Naukluft National Park

(ca. 530 km)

Von Keetmanshoop geht die Fahrt zum Namib Naukluft Nationalpark, mit ca. 50.000 km² einer der größten Parks in Afrika. Die einzige Feuchtigkeitsversorgung sind sporadische Regenfälle und Nebel, der von der Atlantikküste ins Inland zieht. 1 Ü Desert Quiver Camp (o.ä.), Vollpension

6. Tag: Sossusvlei Ausflug

Ein früher Aufbruch ist nötig, um die Kühle des Tages auszunutzen und um die großartigen Dünen, die höchsten der Welt, bei Sonnenaufgang zu erleben. Eine Besteigung der Düne 45, die eine Höhe von ca. 170 m erreicht, ermöglicht einen Blick über diese großartige Dünenlandschaft. Danach haben wir uns ein reichhaltiges Frühstück verdient, bevor wir einen 4×4-Transfer nach Sossusvlei nehmen, um Sossusvlei und Deadvlei zu Fuß zu erkunden. 1 Ü Desert Quiver Camp (o.ä.), Vollpension

7. und 8. Tag: Swakopmund

(ca. 350 km)

Wir beginnen den Tag mit einer geführten Wüstentour, bei der uns ein lokaler Experte das erstaunlich komplexe Ökosystem der Wüste zeigt. Danach Fahrt über den Wendekreis des Steinbocks (Tropic of Capricorn) zur namibischen Atlantikküste nach Swakopmund. Der folgende Tag steht zur freien Verfügung. Sie haben die Möglichkeit, die Stadt zu erkunden oder aus den vor Ort angebotenen Aktivitäten wie z.B. Bootstouren, Quadbiking, Rundflügen usw. auszuwählen. 2 Ü Swakopmund Plaza Hotel (o.ä.), Vollpension

9. Tag: Brandberg

(ca. 330 km)

Wir verlassen die kühle Atlantikküste und machen uns auf den Weg zu den massiven Granitformationen der Spitzkoppe, die 700 Meter über der Wüstenebene ragt. Wir unternehmen einen geführten Spaziergang und haben Gelegenheit, einige Beispiele der Felskunst der San zu sehen, bevor wir uns auf den Weg zu unserem nächtlichen Zwischenstopp machen. 1 Ü Brandberg White Lady Lodge (o.ä.), Vollpension

10. Tag: Kamanjab

(ca. 300 km)

Wir erkunden den Brandberg, Namibias höchsten Berg und Heimat der berühmten White Lady, eine der mehr als 45.000 Felsmalereien in dieser Gegend. Eine ca. 1-stündige Wanderung führt uns dorthin (Trittsicherheit erforderlich). Anschließend geht es weiter in die Gegend von Kamanjab. 1 Ü Melissa‘s Guesthouse (o.ä.), Vollpension

11. und 12. Tag: Etosha National Park

(ca. 200 km)

Früh am Morgen Fahrt zum Etosha National Park, dem größten Wildreservat Namibias. Wir verbringen unseren Aufenthalt in Etosha mit zahlreichen Pirschfahrten, den auf Safari gleicht kein Tag dem Anderen. 2 Ü Camp Okaukuejo (o.ä.), Vollpension

13. Tag: Windhoek

(ca. 440 km)

Eine letzte Pirschfahrt am frühen Morgen bevor wir zu Namibias Hauptstadt aufbrechen, wo wir am Nachmittag einen kurzen geführten Stadtrundgang unternehmen. 1 Ü Safari Hotel (o ä), Vollpension

14. Tag: Ghanzi  (Botswana)

(ca. 530 km)

Heute geht es früh los Richtung Grenzposten Buitepos. Nach Erledigung der Grenzformalitäten Weiterfahrt nach Ghanzi. Am Abend treffen wir einheimische San, die uns einige ihrer traditionellen Stammestänze vorführen. Die San waren Nomaden, Jäger und Sammler, ständig auf der Suche nach Nahrung und Wasser. 1 Ü Tautona Lodge (o. ä.), Vollpension

15. und 16. Tag: Maun/Okavango Delta

(ca. 290 km)

Am Vormittag unternehmen wir eine Bushman-Wanderung. Danach geht es nach Maun, wo wir eine kurze Einweisung für unseren ganztägigen Ausflug ins Okavango-Delta bekommen. Am nächsten Morgen erkunden wir das Okavango-Delta und seine vielen Lagunen vom Mokoro (Einbaum) aus. Nach dem Mittagessen unternehmen wir eine Pirschfahrt im Moremi Game Reserve. 2 Ü South Gate Moremi Camp (o.ä.), Vollpension

17. Tag: Nata / Nähe Makgadikgadi Pans

(ca. 320 km)

Heute verlassen wir das Okavango Delta und durchqueren auf unserer Fahrt nach Kasane das Savuti Game Reserve. Savuti ist für seine hohe Dichte an Wildtieren bekannt. In Kasane treffen wir wieder auf unseren Truck. 1 Ü Thebe River Lodge (o.ä.), Vollpension

18. Tag : Kasane / Chobe National Park

(ca. 310 km)

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Erkundung des Chobe National Parks. Optional: Vormittags 4×4 Pirschfahrt im Chobe National Park. Am Nachmittag unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Chobe. 1 Ü Thebe River Lodge (o.ä.), Vollpension

19. Tag: Victoria Falls  (Simbabwe)

(ca. 100 km)

Heute überqueren wir die Grenze nach Simbabwe und erreichen die berühmten Victoria Wasserfälle. Sie haben Gelegenheit, die Fälle zu besuchen, oder wählen aus den vor Ort angebotenen Aktivitäten aus (alles optional). 1 Ü Victoria Falls Rainbow Hotel (o.ä.), Vollpension

20. Tag: Victoria Falls

Nach dem Frühstück endet Ihre Abenteuersafari.

Mehr erfahren Leistungen, Preise und Termine

Eingeschlossene Leistungen:

  • Fahrt im Komfort-Safari-Truck mit WC, Gästesafe, 12 Ledersitze (180 Grad drehbar, verstellbare Lehne) mit USB-Anschluss, Leselampe und individuell regulierbarer Klimaanlage.
  • Unterbringung in Doppelzimmern
  • Verpflegung (19 x F, 19 x M, 19 x A) und Aktivitäten wie beschrieben
  • Trinkwasser während der Fahrten
  • Eintrittsgelder für eingeschlossene Ausflüge
  • Englischsprachige Reiseleitung (an einigen Terminen auch deutschsprachig)

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Getränke
  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Visagebühren

Teilnehmerzahl: mindestens 4, maximal 12

Reisetermine:
Das (D) zeigt die Touren an, die auch deutschsprechende Reiseleitung/Übersetzung haben.

13.05.21 – 01.06.21 (D) 02.09.21 – 21.09.21 (D)
24.06.21 – 13.07.21 14.10.21 – 02.11.21
08.07.21 – 27.07.21 (D) 28.10.21 – 16.11.21 (D)
19.08.21 – 07.09.21    

Vorschau:

09.12.21 – 28.12.21 23.12.21 – 11.01.22 (D)

Reisepreis pro Person

Doppelzimmer EZ-Zuschlag
Abreisen 2021 3.404 € 347 €

Variante:
Diese Tour kann mit reduzierten Leistungen auch als preisgünstigere Gruppenreise oder als Campingvariante gebucht werden. Sie genießen die Mahlzeiten am Lagerfeuer und beenden die Tage unter freiem Himmel. Details erhalten Sie auf Anfrage direkt bei uns.

Mehr erfahren Wichtige Hinweise

  • Bei dieser Reise handelt es sich um eine Pauschalreise.
  • Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise Südafrika, Namibia, Botswana und Simbabwe sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise.
  • Eine Malaria-Prophylaxe wird dringend empfohlen.
  • Gepäckbeschränkung: während der Safari: 20 kg (Rucksack oder weiche Reisetasche, 70 cm x 40 cm x 38 cm).
  • Mindestalter ist 17 Jahre, Höchstalter ist 65 Jahre (gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes kann in Ausnahmefällen das Alter auch etwas höher liegen).
  • Die Reiseroute ist von den jeweiligen Verhältnissen und Wetterbedingungen vor Ort abhängig und daher flexibel.
  • Ein Indemnity Form (Unbedenklichkeitsformular) muss vor Ort vor Safaribeginn unterschrieben werden.
  • Gerne buchen wir Ihnen den Transfer vom Flughafen und eine Übernachtung mit Frühstück vor Beginn der Safari in Kapstadt gegen Aufpreis dazu.
  • Passende internationale Flüge buchen wir gerne für Sie zur Reise dazu. Tagesaktuelle Sonderangebote fragen Sie bitte an.