+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Afrika-Experten beraten!

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)

info@afrika.de

Hier unverbindlich anfragen

Wüstenwanderung durch Namibias NamibRand Nature Reserve

3-tägige geführte Wüstenwanderung

Die Autorenmeinung:
„Die Wanderung führt Sie in einen der malerischsten Teile der Namib-Wüste. Sie erleben die vielfältigen Aspekte der faszinierenden Landschaft im NamibRand Naturreservat: Geröllfelder, Berge, Sanddünen und lernen die verschiedenen Facetten der Wüste samt ihren Bewohnern kennen. Erfahren Sie Namibia in „entschleunigter“ Art und Weise.“
Afrika-Experte Michael Iwanowski, Autor der Reisehandbücher Südafrika, Namibia und Botswana

Das Besondere dieser Reise

  • Ideale Ergänzung zu Ihrer Selbstfahrer-Tour
  • Schlafen im Freien unter einem grandiosen Sternenhimmel
  • Ca. 200.000 ha geschützte Landschaft ohne innere Zäune
  • Idealer Ort für Naturliebhaber, um die Seele baumeln zu lassen
  • Wie bei den meisten unserer Wander-Safaris in Namibia begleitet Sie ein erfahrener Wanderführer

Mehr erfahren Reiseroute

1. Tag: Ankunft und erste Wanderung

Spätestens um 14 Uhr sollten Sie am Tok Tokkie Farmhaus ankommen (ca. 110 km südlich von Sesriem/Sossusvlei, ca. 90 min), wo Sie Ihren Wanderführer treffen. Eine kurze Fahrt bringt Sie zum Startpunkt Ihrer Wanderung. Von hier geht es über eine leicht ansteigende Fläche und sanfte Dünen zum ersten Camp. Entspannen Sie bei einem Sundowner-Drink, genießen Sie ein schmackhaftes dreigängiges Abendessen und schlafen Sie unter freiem Sternenhimmel auf Ihrem Feldbett. 1 Campingübernachtung (Feldbett), Abendessen, Wanderung am Nachmittag ca. 1-2 Stunden

2. Tag: NamibRand Nature Reserve

Vor dem Sonnenaufgang wird ein leichtes Frühstück serviert, so dass Sie in der Frische des frühen Morgens loswandern und das Erwachen der ältesten „lebenden“ Wüste mit allen Sinnen erfahren können. Sie lesen die „Morgennachrichten“ im Sand, und mit Hilfe des geübten Auges ihres Führers entdecken Sie vielleicht einige der besonderen Wüstentiere: den Goldmull, die Radspinne, den bellenden Gecko, die Dünenlerche oder die Spinnenwespe. Sie steigen in ein trockenes Flussbett hinab und erleben die faszinierende Überlebenskunst der Wüstenflora und -fauna. Größere Tiere, die vielleicht anzutreffen sind, sind der Löffelhund, Oryx-Antilopen, Springböcke und Strauße. Nach der Mittagspause (Lunch-Pack im Schatten und kleine Siesta) geht es weiter über Dünen zum zweiten Camp. Ein herzhaftes dreigängiges Abendessen lässt den Tag ausklingen. 1 Campingübernachtung (Feldbett), Vollpension, Wanderung am Vormittag ca. 4 ½ Stunden, am Nachmittag ca. 2 ½ Stunden

3. Tag: Abreise

Sie erwachen in der stimmungsvollen Dämmerung kurz vor Sonnenaufgang. Nach dem Frühstück wandern Sie weiter durch Dünenfelder. Die weichen und rollenden Dünen sind mit Kameldornbäumen durchsetzt, die den sehr willkommenen Schatten für die Ruhepause spenden. Die heutige Wanderung ist leicht (ca. 3 ½ Stunden). Ankunft am Farmhaus gegen 11.30 h. Frühstück 

Mehr erfahren Leistungen, Preise und Termine

Eingeschlossene Leistungen:

  • Übernachtungen, Verpflegungsleistungen (2 x F, 1 x M, 2 x A) und Aktivitäten wie beschrieben
  • Tee, Kaffee, Saft, Bier, Wein sowie alkoholfreie Getränke in den Übernachtungslagern
  • Erfahrener, englischsprachiger Guide mit Begleitteam
  • Gepäcktransfer

 Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art

Teilnehmer: mindestens 2, maximal 8

Reisetermine: nach Wunsch zwischen 15.02.17 und 31.10.17

Reisepreis pro Person

535 €

Mehr erfahren Wichtige Hinweise

  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise Namibia sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise.
  • Gute Kondition und Trittsicherheit sind Voraussetzungen für die Teilnahme an Wandersafaris in Namibia. Das warme Klima und die Temperaturunterschiede zwischen Tages- und Nachtwerten stellen eine erhöhte Anforderung an den Organismus.
  • Während der gesamten Wanderung halten Sie sich im Freien auf.
  • Während der Wanderung gibt es keine Möglichkeiten, Batterien für Videogeräte und Fotokameras zu laden.
  • Die sanitären Anlagen in den Übernachtungslagern bestehen aus einer Buschtoilette, einer Eimerdusche und einem Waschbecken. Während des Tages stehen Toilettenpapier und Streichhölzer zur Verfügung.
  • Frisches Trinkwasser aus dem Bohrloch gibt es an den Mittagsrastplätzen und in den Camps.
  • Ungünstige Wetterverhältnisse und nicht vorhersehbare Ereignisse können zu Änderungen des Wanderablaufes führen oder zu einer Durchführung in umgekehrter Richtung.

Mitzubringen sind:

  • Gut eingelaufene Wanderschuhe, Hut oder eine Schirmmütze
  • Sonnen- und Insektenschutzmittel
  • Fotoausrüstung, Fernglas, Stirn- oder Taschenlampe
  • Warme Kleidung samt Mütze und Schal in den Wintermonaten (Juni – August)
  • Leichte und bequeme Kleidung, Jacke oder Pullover für kühlere Abende, bequeme, geschlossene Schuhe für den Abend
  • Wasserflaschen (mind. 2 x 1 l)