+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Afrika-Experten beraten!

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)

info@afrika.de

Hier unverbindlich anfragen

Namibia und Botswana Rundreise: Desert & Delta

17-tägige geführte Kleingruppen-Reise durch Namibia und Botswana ab/bis Windhoek

Die Autorenmeinung:
„Entdecken Sie in 2 Wochen die einzigartige Landschaft Namibias sowie die tierreichsten Gegenden Botswanas. Sie erleben während dieser Reise ausgiebige Pirschfahrten auf der Suche nach Löwe, Leopard und Co., aber auch kulturelle Begegnungen mit den San Buschmännern und spektakuläre Wüstenlandschaften.“
Afrika-Experte Michael Iwanowski, Autor der Reisehandbücher Südafrika, Namibia und Botswana

Das Besondere dieser Reise:

  • Zwei Wochen intensive Natur- und Tiererlebnisse in Namibia und Botswana
  • Abwechslungsreiche Landschaft: Delta, Bergmassive, Wüsten
  • Artenreiche Tierwelt: Riesige Elefanten- und Büffelherden, Vogelschwärme, Löwen, Geparden, Leoparden
  • An einigen Terminen deutschsprachige Reiseleitung

Mehr erfahren Reiseroute

1. Tag: Windhoek

Nach Ankunft am Flughafen Windhoek Transfer zu Ihrer Unterkunft. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Um 18 Uhr findet ein Kennenlerntreffen mit dem Reiseleiter statt. 1 Ü Terra Africa Guesthouse (o.ä.)

2. und 3. Tag: Windhoek – Ghanzi (Botswana)

(ca. 560 km)

Die heutige Fahrt führt Sie durch die weite Sandveld Landschaft im Osten Namibias auf dem sogenannten Trans-Kalahari Highway Richtung Botswana. Der Name Kalahari stammt vom Tswana-Wort „Kgala“ was „großer Durst“ bedeutet, aber sie ist überraschenderweise sehr gut bewachsen besonders nach den Sommerregen. Nach den Grenzformalitäten in Botswana fahren Sie zu Ihrer Lodge, die von San Buschmännern geführt wird. Abends werden Sie von den San am Lagerfeuer mit traditionellen Tänzen unterhalten. Am nächsten Morgen begleiten Sie die San bei einem Buschspaziergang. Nachmittags unternehmen Sie eine gemeinsame Pirschfahrt in der Kalahari. 2 Ü Dqae Qare San Lodge (o.ä.), 1 x Vollpension, 1 x Frühstück und Abendessen

4. Tag: Khwai Region

(ca. 425 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie zur Khwai Region. Diese großflächige Gegend ist bekannt für ihre Vielzahl an Wildtierarten, die Sie während der Pirschfahrt beobachten können. Die beste Zeit zur Wildtierbeobachtung ist Ende der Trockenzeit oder im Frühling von August bis November. 1 Ü Hyena Pan Tented Camp (o.ä.), Vollpension

5. Tag: Moremi Game Reserve

(ca. 100 km)

Heute besuchen Sie das berühmte Moremi Wildtierreservat, das als eines der schönsten und abwechslungsreichsten Wildtierreservate in Afrika gilt. Sie verbringen den ganzen Tag mit Pirschfahrten in der unberührten Natur. 1 Ü Hyena Pan Tented Camp (o.ä.), Vollpension

6. Tag: Maun

(ca. 135 km)

Heute verlassen Sie die Khwai Region und fahren nach Maun, einer lebendigen Safari-Stadt, die auch das Tor zum Okavango Delta genannt wird. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Pool oder buchen Sie einen abenteuerlichen Flug über das Okavango Delta (optional). 1 Ü Thamalakane River Lodge (o.ä.), Frühstück, Mittagessen

7. und 8. Tag: Maun – Caprivi (Namibia)

(ca. 435 km)

Die heutige Fahrt führt Sie zur westlichen Grenze des Okavango Deltas bevor es wieder zurück nach Namibia geht. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre Lodge und können einen Sundowner mit Blick auf den Okavango Fluss genießen. Am nächsten Morgen unternehmen Sie eine Pirschfahrt im Mahangu Nationalpark. Elefanten, Pferdantilopen, Kudus und Büffel gehören zu den Tieren, die Sie voraussichtlich sehen werden, sowie zahlreiche Vögel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. 2 Ü Mahangu Safari Lodge (o.ä.), Vollpension

9. Tag: Caprivi – Grootfontein

(ca. 455 km)

Sie fahren durch das üppige, tropische Kavango-Gebiet bis nach Rundu. Hier besuchen Sie das Mbunza „Living Museum“, eine traditionelle Kulturschule und kommunales Unternehmen für die lokale Bevölkerung. Danach geht es weiter zu Ihrer Unterkunft im nördlichen Namibia. Entdecken Sie die Wanderwege, die das Camp zu bieten hat, ideal für Vogel- und Tierbeoachter. 1 Ü Roy’s Rest Camp (o.ä.), Vollpension

10. und 11. Tag: Etosha National Park

(ca. 215 und 165 km)

Heute führt Sie Ihre Fahrt zu Namibias bekanntestem Highlight im Norden, dem Etosha National Park. Ihre Unterkunft liegt auf der östlichen Seite des Parks in einem ca. 4.000 ha großen Naturschutzgebiet. Die nächsten beiden Tage verbringen Sie mit Pirschfahrten auf der Suche nach Löwen, Leoparden, Elefanten und Nashörner sowie Geparden, Giraffen, Zebras und eine Vielzahl verschiedener Antilopenarten, die im Park beheimatet sind. 2 Ü Mokuti Etosha Lodge (o.ä.), Vollpension

12. Tag: Omaruru

(ca. 425 km)

Nach dem Frühstück reisen Sie weiter Richtung Süden in die Erongo-Region, die für ihre einzigartigen Felsformationen und -malereien bekannt ist. Sie besuchen eine Holzschnitzerwerkstatt, eine Kunsthandwerksausstellung sowie eine lokale Brennerei und einen kleinen Weinkeller. 1 Ü Omaruru Gästehaus (o.ä.), Frühstück

13. Tag: Swakopmund

(ca. 310 km)

Heute besuchen Sie die bekannte Spitzkoppe, die auch „das Matterhorn Afrikas“ genannt wird. Während einer kleinen Wanderung zwischen den Felsbrocken, werden Sie die leuchtenden Farben der Steine beeindrucken. Weiter geht es auf der landschaftlich reizvollen Strecke in die charmante Küstenstadt Swakopmund. Der Nachmittag seht zur freien Verfügung. Entdecken Sie das malerische, deutsch geprägte Städtchen oder nehmen Sie an einer der vielen optionalen Aktivitäten (z.B. Sandboarden, Fallschirmspringen, Rundflüge, Bootstouren, etc.) teil. 1 Ü A La Mer (o.ä.), Frühstück, Mittagessen

14. und 15. Tag: Sossusvlei

(ca. 310 und 245 km)

Früh morgens machen Sie sich auf den Weg zur Walvis Bay, wo eine schöne Bootsfahrt in der Lagune auf dem Programm steht. Sie fahren mit einem luxuriösem Katamaran und halten Ausschau nach Meeresbewohnern und Vögeln sowie Delfine, Kap-Pelzrobben, Kormorane, Austernfischer, Pelikanen und Flamingos. Danach führt Sie die Fahrt weiter in den Süden in Richtung des Namib Naukluft National Parks. Der Park beheimatet die älteste Wüste der Welt sowie einige der seltensten Pflanzen und Tierarten. Am Morgen des nächsten Tags müssen Sie früh aufstehen, um die weltweit höchsten Sanddünen im Sossusvlei und Deadvlei zu besuchen. Die Dünen sind bis zu 300 Meter hoch und bieten fantastische Fotomotive. Außerdem stoppen Sie am Sesriem Canyon, der vor Millionen Jahren vom Tsauchab River geformt wurde. 2 Ü Agama River Camp (o.ä.), Vollpension

16. Tag: Windhoek

(ca. 290 km)

Sie lassen die Namib Wüste hinter sich und fahren zurück nach Windhoek. Nach Ankufnt machen Sie eine kurze Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Vielleicht möchten Sie ein letztes Abendessen in einem der vielen hervorragenden Restaurants der Stadt genießen. 1 Ü Terra Africa Guesthouse (o.ä.), Frühstück, Mittagessen 

17. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück endet Ihre unvergessliche Safari. Pünktlich zu Ihrem Rückflug werden Sie zum Flughafen gebracht. Frühstück

Mehr erfahren Leistungen, Preise und Termine

Eingeschlossene Leistungen:

  • Rundreise im gut ausgestatteten 4×4 Safari-Fahrzeug
  • Übernachtungen und Verpflegungsleistungen (16 x F, 13 x M, 11 x A) und Ausflüge/Aktivitäten wie beschrieben
  • Flughafentransfers
  • Parkeintrittsgebühren für die genannten Reservate/Nationalparks
  • Erfahrene, lokale Reiseleitung

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Visagebühren
  • Optionale Aktivitäten
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Getränke

Teilnehmer: mindestens 4, maximal 12

Reisetermine:
(D) Diese Touren werden von deutschsprachigen Reiseleitung geführt.
(G) Diese Touren haben eine garantierte Abfahrt.
09.05.17 – 25.05.17 28.08.17 – 13.09.17 (D)
11.06.17 – 27.06.17 16.09.17 – 02.10.17
01.07.17 – 17.07.17 (G) 22.09.17 – 08.10.17 (D)
16.07.17 – 01.08.17 (D/G) 12.10.17 – 28.10.17 (G)
04.08.17 – 20.08.17 24.10.17 – 09.11.17 (D)
Vorschau:
18.11.17 – 28.11.17 19.12.17 – 29.12.17
Preis pro Person im DZ EZ-Zuschlag
Abreisen 2017 3.092 € 748 €
Aufpreis dt. Reiseleitung 51 €

Mehr erfahren Wichtige Hinweise

  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise Namibia und Botswana sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise.
  • Für den Norden Namibias und Botswana wird ganzjährig eine Malaria-Prophylaxe empfohlen.
  • Am Abend des ersten Tages findet um 18 Uhr in der Lodge ein Informationstreffen statt.
  • Die Reiseroute ist flexibel und von den jeweiligen Verhältnissen oder Wetterbedingungen vor Ort abhängig. Teamgeist, Anpassungsvermögen und guter gesundheitlicher Zustand sind Voraussetzung für diese Safari.
  • Die Mahlzeiten finden meist in den Restaurants der Unterkünfte statt. An manchen Tagen bereitet der Reiseleiter eine gesunde Mahlzeit zu, die Sie gemeinsam am Lagerfeuer genießen.
  • Ein Indemnity Form (Unbedenklichkeitsformular) muss vor Ort vor Safaribeginn unterschrieben werden.
  • Passende internationale Flüge buchen wir gerne für Sie zu Ihrer Reise dazu. Tagesaktuelle Sonderangebote fragen Sie bitte an.