+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Afrika-Experten beraten!

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)

info@afrika.de

Hier unverbindlich anfragen

Kenia Klassisch: Individuell geführte Safari

8-tägige private Lodge-/Camp-Safari ab/bis Nairobi – mit Möglichkeit einer Strandverlängerung

Die Autorenmeinung:
„Bei dieser Safari erleben Sie mit den Besuchen im Amboseli National Park, Lake Nakuru National Park, Lake Naivasha und Masai Mara die Höhepunkte Kenias im Süden, und alles ohne Organisationsstress, ohne Verzicht auf Komfort und mit größtmöglicher Flexibilität bei den Pirschfahrten. Fahrer und Fahrzeug stehen Ihnen exklusiv und uneingeschränkt im Rahmen der Parkbestimmungen zur Verfügung.“
Afrika-Experte Michael Iwanowski, Autor der Reisehandbücher Südafrika, Namibia und Botswana

Das Besondere dieser Reise:

  • Fahrt im 4×4 Fahrzeug mit englischsprachigem Driverguide
  • Die Höhepunkte im Süden Kenias in einer Tour erleben
  • Viel sehen und erleben, wenig organisieren
  • Individuelle Pirschfahrten nach Ihren Wünschen
  • Meist Vollverpflegung inklusive

Mehr erfahren Reiseroute

1. Tag: Nairobi

Am Flughafen werden Sie von Ihrem persönlichen Guide herzlich willkommen geheißen. Genießen Sie die Fahrt zum Hotel durch Nairobi und beobachten Sie das pulsierende Leben der Hauptstadt Kenias. Im Hotel können Sie sich vom Flug erholen und auf das bevorstehende Safariabenteuer vorbereiten. 1 Ü Wildebeest Camp (o. ä.)

2. und 3. Tag: Amboseli National Park

Nach dem Frühstück fahren Sie in den Amboseli National Park. Sie erreichen das Kibo Safari Camp rechtzeitig zum Mittagessen. Anschließend unternehmen Sie eine erste Pirschfahrt bis zum Abend hin.
Der Amboseli-Nationalpark vor allem für seine großen Elefantenherden bekannt. Wer kennt nicht die Bilder der wandelnden grauen Riesen im Schatten des majestätischen Kilimanjaro, dem höchsten Berg Afrikas. Durch das Schmelzwasser des Kilimanjaros ist Amboseli ein sehr grüner Park mit vielen kleinen Wasserstellen. Halten Sie Ausschau nach Löwen, Giraffen, Flusspferden und vielen anderen Tieren. Ein erster abenteuerlicher Tag auf Safari geht zu Ende. Nach dem Abendessen können Sie den Tag bei einem kühlen Getränk am Lagerfeuer ausklingen lassen. Den nächsten Tag verbringen Sie im Park mit intensiven Pirschfahrten (Picknick Mittagessen). 2 Ü Kibo Safari Camp (o. ä.), Vollpension

4. Tag: Lake Nakuru National Park

Nach einem herzhaften Frühstück geht es über Nairobi und durch den „Großen Grabenbruch“ zum Nakuru See Nationalpark, Heimat für hunderttausende Flamingos, für die vom Aussterben bedrohte Rothschildgiraffe, für hunderte verschiedene Vogelarten sowie für das selten gewordene Nashorn. Aber auch Raubtiere wie Löwen oder Leoparden sind hier anzutreffen. Ihr Guide wird Sie gerne mit Informationen zu Land und Leuten versorgen. Das Mittagessen bieten wir Ihnen als Picknick unterwegs an. Sie erreichen das Flamingo Hill Camp am frühen Nachmittag. Später geht es dann auf eine erste Pirschfahrt. Am Abend wartet schon das Abendessen auf Sie. Hier können Sie sich stärken und die Erlebnisse des Tages noch einmal Revue passieren lassen. 1 Ü Flamingo Hill Camp. (o. ä.), Vollpension

5. Tag: Lake Naivasha

Früh am Morgen steht eine weitere Pirschfahrt im Park an. Nach einem späten Frühstück geht es dann weiter zum Naivasha See. Sie erreichen die Naivasha Sopa Lodge zu einem späten Mittagessen. Am Nachmittag ist eine geführte Wanderung auf Crescent Island für Sie geplant. Hier sind die Wildtiere durch eine natürliche Veränderung auf der Insel gefangen und können gut beobachtet werden, ohne ein Fahrzeug dabei zu haben. Eine schöne Abwechslung zu den Pirschfahrten und ein tolles Erlebnis. 1 Ü Naivasha Sopa Lodge (o. ä.), Vollpension

6. und 7. Tag: Masai Mara

Nach dem Frühstück geht Ihre Safari weiter zum Höhepunkt der Reise zur berühmten Masai Mara. Die Fahrt führt zunächst durch kleinere Dörfer und Orte und mit zunehmender Nähe zur Masai Mara tauchen an den Straßenrändern die ersten Tiere auf. Nachdem Sie den Eingang zu einem der bekanntesten Safarigebiete Afrikas erreicht haben, geleitet Sie eine erste Wildbeobachtungsfahrt zum Ihrer Unterkunft. Stärken Sie sich beim Mittagessen und erholen Sie sich ein wenig von der Fahrt, bevor es am späteren Nachmittag auf eine erste Pirschfahrt geht. Neben den Big Five ist die das Gebiet für eine sehr hohe Konzentration an Wildtieren bekannt, vor allem zu Zeiten der Migration. Den Abend lassen Sie am Lagerfeuer ausklingen und lauschen den Geräuschen der Natur. Ob Hyänen, Flusspferde oder Löwen, viele unterschiedliche Tiere kann man rufen hören und machen Vorfreude auf den nächsten Tag, der für ausgedehnte Pirschfahrten genutzt wird. 2 Ü Ilkeliani Camp (o. ä.), Vollpension

8. Tag: Nairobi

Früh am Morgen unternehmen Sie noch eine letzte Pirschfahrt in der Masai Mara. Danach frühstücken Sie gemütlich und checken aus dem Camp aus. Eine letzte Pirschfahrt geleitet Sie aus dem Reservat. Von dort geht es zurück nach Nairobi. Sie erreichen die Stadt gegen 16 Uhr und werden zum internationalen Flughafen gebracht, wo die Reise endet.

Mehr erfahren Strandverlängerung Mombasa

8. Tag: Nairobi

Nach Ankunft in Nairobi Transfer zum lokalen Flughafen und Weiterflug nach Diani. Nach Ankunft werden Sie zu Ihrer Unterkunft in Diani Beach gebracht. 1 Ü Jacaranda Indian Ocean Beach Resort (o. ä.), Halbpension

9. – 12. Tag: Mombasa

Die nächsten Tage können Sie am Meer entspannen und wunderschöne Tage am feinen Sandstrand von Kenias Südküste genießen. Lassen Sie die Ereignisse der vergangenen Tage Revue passieren, wandern Sie am weißen Strand entlang oder machen Sie eine Fahrt mit einem Glasbodenboot, um einen Einblick in die Unterwasserwelt des Indischen Ozeans zu bekommen. Das Resort bietet zudem zahlreiche weitere Aktivitäten wie z.B. Hochseefischen und Tauchausflüge. 4 Ü Jacaranda Indian Ocean Beach Resort (o. ä.), Halbpension

13. Tag: Mombasa

Genießen Sie noch die letzten Stunden das Rauschen des Indischen Ozeans und die herrliches Meeresluft. Rechtzeitig werden Sie vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gefahren.

Mehr erfahren Leistungen, Preise und Termine

Eingeschlossene Leistungen:

  • Reise wie o.a. und Safarifahrten im 4×4 Fahrzeug
  • Übernachtungen, Verpflegungsleistungen (7 x F, 6 x M, 7 x A, mit Verlängerung: 12 x F, 6 x M, 12 x A) und Aktivitäten wie beschrieben
  • Parkeintrittsgebühren
  • Flughafentransfers in Nairobi
  • Mineralwasser während der Pirschfahrten
  • Erfahrener, englischsprachiger Driverguide
  • Bei der Verlängerung zusätzlich Flug Nairobi – Diani und Flughafentransfers in Diani

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Visa- und Flughafengebühren
  • Getränke
  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Flying-Doctor-Versicherung (ca. 35 Euro)

Teilnehmer: mindestens 2

Reisetermine: nach Wunsch

Preis p.P. im DZ
(bei Antritt und Beendigung innerhalb der angegebenen Saisonzeit; bei Überschneidungen der Saisonzeiten Preisänderungen möglich)

Saisonzeit bei 2 Personen bei 4 Personen EZ-Zuschlag
01.04.17 – 30.06.17 2.026 € 1.614 € 305 €
01.07.17 – 31.10.17 2.419 €  2.007 € 402 €

 

Preis für die Strandverlängerung p.P. im DZ
(bei Antritt und Beendigung innerhalb der angegebenen Saisonzeit; bei Überschneidungen der Saisonzeiten Preisänderungen möglich)
Saisonzeit  bei 2 Personen EZ-Zuschlag
01.04.17 – 31.10.17 603 € 329 €

Mehr erfahren Wichtige Hinweise

  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise Kenia sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise.
  • In Kenia dürfen keine Plastiktüten (auch keine Duty Free Tüten) eingeführt werden, diese werden am Flughafen abgenommen. Auch auf der Straße dürfen keine Plastiktüten getragen werden.  Die Strafe bei Verstoß ist 4,000,000 KSH (ca. 32.000 EUR) oder 4 Jahre Gefängnis.
  • Für diese Tour ist eine Malaria-Prophylaxe notwendig.
  • Bitte beachten Sie eine Gepäckbegrenzung von 20 kg Handgepäck in weichen Taschen.
  • Passende internationale Flüge buchen wir gerne für Sie zur Reise dazu. Tagesaktuelle Sonderangebote fragen Sie bitte an.