+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Afrika-Experten beraten!

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)

info@afrika.de

Hier unverbindlich anfragen

Pressearchiv


Reisen exklusiv, Oktober 2014: Interview mit Michael Iwanowski

„‚Höchstmaß an Individualität und Aktualität‘: Die Iwanowski-Reiseführer haben Kultstatus erreicht. Kein Wunder, denn Qualität und Kompetenz werden in den
rund 90 Reiseführern großgeschrieben. Zeit für ein Gespräch mit Verleger Michael Iwanowski.“

Interview: Frank Störbrauck, reisen exklusiv, Oktober 2014

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
21. Oktober 2015
Dateigröße:
3 MB

Allgemeine Zeitung aus Namibia. 4.8.2015

Die deutschsprachige Allgemeine Zeitung aus Namibia berichtet heute über Michael Iwanowski und seine Erfahrungen als Reiseveranstalter, Reiseführer-Verleger und –Autor: Über seine Reisephilosophie, über charmante Gästefarmen früher und heute, wie sich das Reisen in Namibia in den letzten 30 Jahren veränderte und auch über den kreativen Einsatz von GPS-Toilettenpapier… (4.8.2015)

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
21. Oktober 2015
Dateigröße:
359 KB

Dormagener Spezialisten: Der Experte für Reisen nach Süd- und Ostafrika

Die Neuss-Grevenbroicher Zeitung berichtet in ihrer Serie „Dormagener Spezialisten“ am 21.8.2014 über den „Unternehmer Michael Iwanowski“, der „großen Erfolg mit der Kombination von Reisebuch-Verlag und Individualreisen-Anbieter“ hat.

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
3 MB

touristik aktuell, 21.7.2014 über neue Afrika Reisen

Die Fachzeitschrift touristik aktuell stellt am 21.7.2014 drei neue Afrika-Reisen vor.

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
590 KB

Travel One, Neuer Afrika-Katalog 2014

Die Reisebüro-Fachzeitschrift Travel One berichtet am 25.10.2013 über den neuen Afrika-Katalog 2014

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
962 KB

touristik aktuell, Neuer Afrika-Katalog 2014

Die Reisebüro-Fachzeitschrift touristik aktuell am 21.10.2013 über den neuen Afrika-Katalog 2014:

„Iwanowski’s: Neue Luxus-Produktlinie

Mit „Luxusreisen – Die besondere Afrika-Reise“ bietet der Dormagener Spezialist Iwanowski’s eine neue Produktlinie für hochwertige Reisen nach Südafrika, Botswana, Simbabwe, Sambia, Kenia und Tansania an. Im Portfolio befinden sich insgesamt sieben individuelle Reisen, die nach Kundenwunsch abgeändert werden können. Als neues Reiseziel wurde Madagaskar in den Katalog genommen: Hier steht eine Auswahl an individuell geführten Rundreisen zur Verfügung. Insgesamt sind 35 Touren neu im Programm, darunter die elftägige Rundreise „Höhepunkte Caprivi“ in Namibia und sechs Safaris in Tansania.“

Dateityp:
Bild
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
328 KB

Travel Talk, Neuer Afrika Katalog 2014

Die Reisebüro-Fachzeitschrift Travel Talk berichtet am 4.11.2013 über den neuen Afrika-Katalog 2014:

„35 neue Touren durchs südliche und östliche Afrika stellt der Spezialist Iwanowski’s Reisen in seinem Ganzjahreskatalog 2014 vor. Unter den Zusatz Selection bietet der Dormagener Veranstalter erstmals hochklassige Individualreisen abseits ausgetretener Wege. Praktisch: Auf der Landkarte am Ende des 275 Seiten dicken Katalogs im Querformat kann man sich prima orientieren und erfährt, ob es Selbstfahrer-, Zug- oder andere Reiseformen gibt. Ebenfalls neu: individuell geführte Rundreisen auf Madagaskar.“

Dateityp:
Bild
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
328 KB

touristik aktuell, Interview mit Michael Iwanowski, 16.9.2013

Die Fachzeitschrift touristik aktuell interviewte Geschäftsführer Michael Iwanowski am 16.9.2013 zum Thema Namibia Reisen.

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
6 MB

touristik aktuell, 16.9.2013

Die Fachzeitschrift touristik aktuell berichtet am 16.9.2013 über die neuen Madagaskar-Reisen von Iwanowski’s Reisen.

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
4 MB

Frankfurter Stadtkurier, KW 42 (2013)

Bericht über Namibia Reise im Frankfurter Stadtkurier, KW 42 (2013)

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
2 MB

15.03.2011, Allgemeine Zeitung Windhoek, Namibia: Minister Niebel„beeindruckt“

Zum Finale der Tourismusmesse ITB 2011 in Berlin hat der deutsche Minister für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Dirk Niebel (l.), am Sonntag den Namibia-Stand besucht – und von seiner dreitägigen Reise im Februar 2010 durch dieses Land geschwärmt. „Ich war vergangenes Jahr in 33 Ländern, aber Namibia war das beeindruckendste“, sagte er. Neville Gertze (2.v.l.), Namibias Botschafter in Deutschland, dankte dem BMZ-Minister für das Engagement der Bundesrepublik als Entwicklungspartner. Der Tourismus könne „eine gute Investition sein, wenn man nicht überall Golfplätze baut“, sagte Niebel.

Reiseveranstalter Michael Iwanowski (2.v.r.) überreichte dem FDP-Politiker einen Namibia-Reiseführer aus seinem Verlagshaus. NWR-Vorstandsvorsitzende Jackie Asheeke (r.) indes lud Niebel zum Namibiaurlaub ein. „Sie können mir ja mal eine E-Mail schicken“, reagierte der Minister beim Visitenkarten-Austausch. Niebel besuchte in der Afrikahalle außerdem die Stände von Botswana und Sambia.

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
35 KB

15.03.2011, Buchmarkt.de, Darüber freute sich … Michael Iwanowski

Darüber freute sich …

Michael Iwanowski, Autor, Verleger und Afrika-Reiseveranstalter,hatte während der ITB 2011 in Berlin die Gelegenheit, DirkNiebel, dem Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeitund Entwicklung, ein Exemplar seines Reisehandbuchs Namibia zu überreichen.

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
59 KB

ITB, 13.03.2011 Bundesentwicklungsminister Niebel besucht ITB

Auf dem Foto: Bundesentwicklungsminister Niebel und Verleger, Autor und Reiseveranstalter Michael Iwanowski

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
49 KB

RP online, NGZ_Afrika-Experte gibt WM-Tipps, 11.3.2010

Afrika-Experte gibt WM-Tipps

VON STEPHANIE LICHIUS-ENGELS –

zuletzt aktualisiert: 11.03.2010 – 21:30

Dormagen (NGZ) Der Dormagener Reiseveranstalter und Südafrika-Kenner und -Liebhaber Michael Iwanowski ist zwiegespalten, wenn er an die kommende Fußball-Weltmeisterschaft denkt. Warum? Das erklärt er hier.

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:“Normale Tabelle“; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:““; mso-padding-alt:0pt 5.4pt 0pt 5.4pt; mso-para-margin:0pt; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:“Times New Roman“; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;} http://www.ngz-online.de/dormagen/nachrichten/Afrika-Experte-gibt-WM-Tipps_aid_831070.html

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
29 KB

Potsdamer Neueste Nachrichten, 4.12.2010: SIMBABWE:Rundreise mit Safaris

Das Ziel Simbabwe ist bei Iwanowski neu im Programm. Das ehemalige Rhodesien mit seiner landschaftlichen Vielfalt, uralten Kulturen und freundlichen Menschen überrascht die meisten Besucher nach den schlimmen Nachrichten, die jahrelang aus dem Land des Diktators Mugabe drangen. Seit Antritt der neuen Koalitionsregierung hat sich die Lage nach Ansicht des Auswärtigen Amts in Berlin „deutlich entspannt“. Vor individuellen Reisen wird jedoch weiterhin gewarnt. Gruppenreisen hingegen werden als relativ sicher eingeschätzt. Eine 15-tägige geführte Kleingruppen-Lodge-Safari („Große Simbabwe-Rundreise“) und eine 13-tägige individuelle Hotel-/Lodge-Safari mit dreitägiger Verlängerungsmöglichkeit im Mana-Pools-Nationalpark („Simbabwe-Highlights“) sind jetzt buchbar. Auskunft: Iwanowsk’s Individuelles Reisen, Telefon: 021 33 / 260 30 oder im Internet unter: www.afrika.de

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:“Normale Tabelle“; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:““; mso-padding-alt:0pt 5.4pt 0pt 5.4pt; mso-para-margin:0pt; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:“Times New Roman“; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;}

Potsdamer Neueste Nachrichten, 4.12.2010

http://www.pnn.de/reise/355478/

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
1 MB

travel talk_14.2.2011 – hallo? Frau Neidig?

Keine Beschreibung vorhanden...

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
496 KB

touristik aktuell_4-2011 – Touristikerin modelt für Brigitte

Keine Beschreibung vorhanden...

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
559 KB

Schaufenster Dormagen_12.2.2011 – Reiseexpertin wird Model für einen Tag

Keine Beschreibung vorhanden...

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
197 KB

Neuss-Grevenbroicher Zeitung, 2.2.2011 – Model für drei Stunden

Keine Beschreibung vorhanden...

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
488 KB

dormago.de – Südafrika-Expertin Katrin Neidig präsentiert Safari-Kleid in „BRIGITTE“

Keine Beschreibung vorhanden...

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
270 KB

04/2010 Urlaub Tipp

Urlaub Tipp empfiehlt die Reise „Küsten Explorer Südafrika“, buchbar bei Iwanowski´s Reisen.

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
1 MB

25.04.10 Radio harmony.fm (Hessen) Teil 2 mp3

Interview mit Michael Iwanowski über Südafrika / WM vom 25.04.10.

Dateityp:
MP3
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
2 MB

25.04.10 Radio harmony.fm (Hessen) Teil 1 mp3

Interview mit Michael Iwanowski über Südafrika / WM vom 25.04.10.

Dateityp:
MP3
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
3 MB

01/2010 Augsburger Allgemeine Zeitung

Mit Namibia fing alles an

Jubiläum: Vor 25 Jahren erschien der erste Iwanowski – Sein Schöpfer hat dem Genre der Reiseführer seinen persönlichen Stempel aufgedrückt – Von Daniela Kebel –

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
724 KB

08/2009, Westdeutsche Zeitung, Porträt Michael Iwanowski

„Reisen muss die Seele berühren“: Michael Iwanowski

Sein erster Reiseführer war ein Zufallsprodukt – und dann überschlugen sich die Ereignisse. Von Daniela Kebel. (Westdeutsche Zeitung, 22.8.09)

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
230 KB

03/2009 Buchmarkt: Vortrag in der Stadtbücherei Dormagen

Verleger Michael Iwanowski erzählte in der Dormagener Stadtbücherei von seinen Reisen und spendete aktuelle Reiseführer

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
71 KB

ITB 2009: Reiselust für Namibia bleibt ungebrochen

Das war die ITB 2009: Reiselust für Namibia bleibt ungebrochen

Reiseträume wurden vergangene Woche auf der weltgrößten Tourismusmesse ITB 2009 in Berlin verkauft. Auch Namibia war mit rund 25 Ausstellern dabei – und hat von einem Einbruch des Geschäfts oder einer Krise nichts gespürt. Im Gegenteil. Die AZ hat Stimmen am Namibia-Stand gesammelt.

„Michael Iwanowski (Iwanowski´s Reisen, Dormagen): Bis jetzt sind die Nachfragen und Buchungen für Namibia sehr hoch, ich erwarte einen Rückgang im 3. und 4. Quartal 2009. Bereits jetzt spüren wir einen Rückgang der Reisen nach Botswana und Sambia um 30 bis 50 Prozent, weil es dort zu teuer ist. Namibia profitiert auch davon, dass manche Reisende Südafrika wegen der Kriminalität meiden. Dort haben Resorts mit hoher Qualität ihre Preise teils um 30 Prozent gesenkt. Die hohen Besucherzahlen von Namibia sind ein Resultat von gutem Marketing – dieses sollte jetzt forciert werden, damit man stärker aus der Krise hervorgeht. Die Qualität von Produkt und Service in Namibia ist sehr gut, Klagen gibt es nur über die Preise. Man sollte besonders jetzt also sehr vorsichtig mit Preiserhöhungen sein, selbst wenn es einen Grund dazu gibt.“ Vollständiger Artikel unter http://www.az.com.na/tourismus/das-war-die-itb-2009-reiselust-fr-namibia-bleibt-ungebrochen.82248.php

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
1 MB

ITB 2009: Michael Iwanowski zu „Namibia als Reiseland in Zeiten der Krise“

Land noch stärker vermarkten

Zuversicht in Reisebranche dominiert bei Namibias Auftritt auf der ITB 2009

Trotz der Finanz- und Wirtschaftskrise blickt die namibische Reisebranche optimistisch in die Zukunft. Mit der Besinnung auf eigene Stärken sowie großer Zuversicht präsentiert sich das Sonnenland derzeit auf der weltgrößten Tourismusmesse ITB in Berlin.


„Auch Reiseveranstalter Michael Iwanowski (Iwanowski´s Reisen) rief zu erhöhten Marketinganstrengungen auf, um noch stärker aus der Krise hervorzugehen. Der jetzige Erfolg von Namibia als Reiseland sei „das Resultat von gutem Marketing in den Vorjahren“, sagte Iwanowski und erklärte, dass die Nachfragen und Buchungen in seinem Unternehmen „bislang noch sehr hoch“ seien. Der Reiseveranstalter warnte jedoch vor Preiserhöhungen in der Branche – dafür sei jetzt nicht die richtige Zeit.“

 

Vollständiger Artikel unter: http://www.az.com.na/tourismus/land-noch-strker-vermarkten.81910.php , 12.3.2009

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
760 KB

Portrait im Börsenblatt vom 12.06.08

PortraitimBörsenblattvom12.06.2008

Portrait von Michael Iwanowski im Börsenblatt vom 12.06.2008

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
665 KB

Interview in „Die Zeit“ mit M. Iwanowski

Interview_Die_Zeit_30_04_08.jpgInterview mit Michael Iwanowski in der Zeitschrift „Die Zeit“ vom 30. April 2008

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
551 KB

Es war einmal in Südwestafrika

08_Sonntag_aktuell_Apr_2008.jpg

Die Rheinpfalz am Sonntag über Michael Iwanowski vom 06.04.2008

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
373 KB

Verleger aus Leidenschaft und Zufall – InTours-Magazin April 2008

07_InTours_Apr_2008.jpgBericht aus dem InTours-Magazin vom April 2008

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
597 KB

„Das könnte auch andere interessieren“

06_Buchhaendler_heute_Mrz_2008.jpg

Bericht von Harald Fette aus der Märzausgabe von Buchhändler heute

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
1 MB

Bericht Tourdesigner

05_Tourdesigner_Mrz_2008.jpg

Bericht aus dem Tourdesigner über das 25-jährige Iwanowski Verlagsjubiläum

Erschienen im März 2008

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
1 MB

Das Interview (Travel-Mag)

03_Travel-Mag_Feb_2008.jpg


Sieben Fragen an …
… Michael Iwanowski (59).

Der Reisebuchverleger und Spezialveranstalter für das südliche Afrika feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Firmenjubiläum.

Erschienen auf http://www.travel-mag.de/ am 20.02.2008

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
22 KB

Trotz Internet stirbt der Reiseführer nicht aus

02_Pressetext_Austria_Feb_2008.jpg

Trotz Internet stirbt der Reiseführer nicht aus
Buchverlag und Afrika-Anbieter Iwanowski feiert 25-Jahr-Jubiläum

Bericht aus Pressetetxt Austria vom 14.02.2008

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
75 KB

Der Erfolg begann am Himmel (buchreport.magazin, 02/2008)

Bericht:DerErfolgbegannamHimmel-buchreport.magazin02/2008

Bericht über den Weltenbummler Michael Iwanowski: Der Erfolg begann am Himmel

buchreport.magazin 02/2008

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
744 KB

Bericht von M. Iwanowski in Travel News Namibia, 01/2008

Preview„Namibia-Tourismus vor dem Beginn der Moderne“
von Michael Iwanowski, in Travel News Namibia, 1/2008

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
1 MB

„Mein Hobby ist mein Beruf“ – Badischen Zeitung vom Januar 2008

01_Badische_Zeitung_Jan_2008.jpg

„Mein Hobby ist mein Beruf“
Iwanowskis Reisebuchverlag feiert Jubiläum / Gegründet wurde er vor 25 Jahren aus Verlegenheit

Bericht aus der Badischen Zeitung vom 18.01.2008

Dateityp:
PDF-Dokument
Datum:
28. Mai 2015
Dateigröße:
737 KB