+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Afrika-Experten beraten!

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)

info@afrika.de

Hier unverbindlich anfragen

Äthiopien – Historische Route

12-tägige Kleingruppenreise ab/bis Addis Abeba

Die Autorenmeinung:
„Erleben Sie das historisch beeindruckende Äthiopien ohne Inlandsflüge und erhalten Sie so einen spannenden Einblick in das heutige Alltagsleben der Dörfer des nördlichen Hochlandes. Bei einer Fahrt über das Dach Afrikas bieten sich Ihnen einmalige Landschaftsbilder, imposante Tafelberge und atemberaubende Panoramen. In einer Kleingruppe von maximal zwölf Personen wandeln Sie auf den Spuren dreitausendjähriger Geschichte und Hochkultur und verbringen Zeit im beeindruckenden Weltnaturerbe Semien Mountains. “
Afrika-Experte Michael Iwanowski, Autor der Reisehandbücher Südafrika, Namibia und Botswana

Das Besondere dieser Reise

  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Garantierte Durchführung bereits ab zwei Personen
  • Historische und kulturelle Höhepunkte des Landes
  • Abwechslungsreiche Landschaften mit atemberaubenden Ausblicken
  • Besuch von 3 UNESCO-Weltkulturerbestätten
Mehr erfahren Reiseroute

1. Tag (Di): Addis Abeba

Nach Ihrer Ankunft Transfer zum Hotel. Am Nachmittag beginnt Ihre Stadterkundung mit dem Mt. Entoto, von dem sich die besten Ausblicke über Äthiopiens Hauptstadt bieten. 1 Ü Nexus Hotel (o. ä.), Halbpension

2. Tag (Mi): Addis Abeba – Debre Markos

(ca. 500 km und 5 Stunden Fahrtzeit)

Heute geht es per Minibus Richtung Nordwesten über das Hochtal. Vorbei an Oromo-Dörfern erreichen Sie das Kloster Debre Libanos mit Buntglasfenstern und Mosaiken von Aferwerk Tekle in der modernen Kirche. Bald führen Serpentinen in die 1.000 m tiefe Nil-Schlucht. Die Straße windet sich jenseits des legendären Flusses auf das Hochplateau. Ihr Ziel ist Debre Markos. 1 Ü Gozamen Hotel (o. ä.), Halbpension

3. Tag (Do): Debre Markos – Bahar Dar

(ca. 280 km und 6 Stunden Fahrtzeit)

Heute erreichen Sie Bahar Dar am Südufer des Tana-Sees. Die pulsierende Stadt überrascht mit den von Dattelpalmen gesäumten Alleen (einmalig in dieser Höhe), eingebettet in üppige Vegetation. Die Region Lake Tana wurde von der UNESCO als Biosphärenreservat anerkannt. Nachmittags erwartet Sie eine Bootsfahrt auf dem Tana-See zur Klosterkirche Ura Kidane Mihret. Auf dem See treffen Sie auf Papyrusboote, die seit ewigen Zeiten als Transportmittel für Feuerholz, zum Fischen und als Fähre dienen. Unterwegs sichten Sie Nilpferde und Pelikane. 1 Ü Jacaranda Hotel (o. ä.), Halbpension 

4. Tag (Fr): Bahar Dar – Gondar

(ca. 185 km und 3 Stunden Fahrtzeit)

Am Vormittag ist ein Ausflug mit einer Wanderung (30 Min./1 Weg) zu den Wasserfällen des Blauen Nils, „Tis Isat“, vorgesehen. Nachmittags führt Ihr Weg am Schilfgürtel des Tana-Sees vorbei durch bizarre Berglandschaften und breite Flusstäler ins „Camelot“ Äthiopiens. Gondar war unter Kaiser Fasiledes (1632-67) die erste Hauptstadt, mit Steinpalästen und 80.000 Einwohnern – eine Blütezeit für Kunst und Literatur. Als frühere Kaiserpfalz ist Gondar auch heute noch eines der religiösen Zentren. 1 Ü Goha Hotel, Taye Belay Hotel (o. ä.), Halbpension 

5. Tag (Sa): Gondar – Simien Mountains National Park

(ca. 120 km und 2,5 Stunden Fahrtzeit)

Sie besuchen am frühen Vormittag die zum Weltkulturerbe zählende Palastanlage. Es folgt eine der schönsten Kirchen Äthiopiens: Debre Birhan Selassie (1706) mit dem berühmten Deckengemälde aus Reihen geflügelter Engelsköpfe und Kreuzornamenten. Anschließend brechen Sie nach Norden auf zum Simien Mountains National Park. Hinter Dabat, folgen weite Hochplateaus, Tafelberge, steil abfallende Schluchten, die Ausläufer der Simien Mountains. Sie erreichen das Dach Afrikas mit seinem höchsten Berg Äthiopiens, dem Ras Dashen (4.533 m).  Ihre Lodge im Park ist das höchstgelegene Hotel Afrikas. Von hier aus erleben Sie die grandiose Bergwelt auf einem Spaziergang. 1 Ü Simien Lodge (o. ä.), Halbpension 

6. Tag (So): Simien – Axum

(ca. 250 km und 8 Stunden Fahrtzeit)

Sie brechen früh auf. Ihr Weg führt über den Wolkefit Pass mit 3.100 m in unzähligen Haarnadelkurven den Limalimo-Gebirgsgürtel hinunter in die weite Flussebene des Tekeze. Es bieten sich unglaubliche Ausblicke auf: eine von Basaltformationen und Wasserfällen geprägte Landschaft. Ihr Ziel ist Axum, heilige Stadt der äthiopischen orthodoxen Christen, Krönungsstätte ihrer Kaiser und Residenz der sagenumwobenen Königin von Saba. 1 Ü Sabean Hotel, Yared Zema Hotel (o. ä.), Halbpension 

7. Tag (Mo): Axum

Sie entdecken die Zeugnisse des antiken Weltreichs Axum: die Palastruinen und das Grabmal König Calebs, das Welterbe Stelenpark mit den größten bearbeiteten Monolithen der Welt und die Grabstätte der Könige Meskal und Remhai. Es folgen die Maria geweihten Kirchen, deren eine Kapelle das größte Heiligtum Äthiopiens hüten soll: die Bundeslade. Frauen ist der Zutritt zu der alten Kirche nicht gestattet. Bis zur Eröffnung des neuen Museums werden die Kirchenschätze gedrängt in einem Gebäude zwischen den Kirchen verwahrt. Weiter geht es zum Palast der Königin von Saba und der Ezana-Stele mit Inschriften auf Griechisch, Sabäisch und in Geez. 1 Ü Sabean Hotel, Yared Zema Hotel (o. ä.), Halbpension

8. Tag (Di): Axum – Mekele

(ca. 250 km und 6 Stunden Fahrtzeit)

Heute heisst es früh starten. Nach den pittoresken Kegeln der Adwa-Berge erreichen Sie den Mondtempel von Yeha aus voraxumitischer Zeit mit der angrenzende Kirche Aba Aftse aus dem 6. Jh. Das heutige Ziel ist Mekele, die alte Residenz Kaiser Johannes‘ IV. Die Hauptstadt der Provinz Tigray ist eine moderne Stadt mit dem höchsten Denkmal des Landes und dem Regionalmuseum im früheren Palast von Johannes IV. Schlendern Sie bei ausreichend Zeit über den lebhaften Markt. 1 Ü Axum Hotel (o .ä.), Halbpension 

9. Tag (Mi): Mekele – Lalibela

(ca. 440 km und 9 Stunden Fahrtzeit)

Auf Ihrer langen Tagesetappe vorbei am idyllischen Kratersee Ashange nach Lalibela, am Fuße des mächtigen Mt. Abune Yosef, begeistern die wechselvollen Landschaftsbilder und einmaligen Panoramen der Lasta-Berge. Lalibela ist mit seinen weltberühmten Felsenkirchen aus dem 13. Jh. Weltkulturerbe, ein Höhepunkt Ihrer Rundreise! 1 Ü Panoramic View Hotel, Cliff Edge, Sora Lodge (o. ä.), Halbpension 

10. Tag (Do): Lalibela

Heute besuchen Sie die einmaligen Gotteshäuser. Das Ensemble der mehrere Stockwerke tief in den Stein gemeißelten Kirchen, das Labyrinth der Gänge, die Priester, Mönche und Pilger sind sehr beeindruckend. Alle Kirchen weisen den eckigen Basilika-Grundriss aus dem byzantinischen Reich auf. Sie sind bis heute täglich genutzte Andachtsräume, Heiligtümer und Wallfahrtsorte eines tief verwurzelten Glaubens. Das neue Museum birgt die Kirchenschätze. Eine traditionelle äthiopische Kaffeezeremonie rundet den Tag ab. 1 Ü Panoramic View Hotel, Cliff Edge, Sora Lodge (o. ä.), Halbpension 

11. Tag (Fr): Lalibela – Lake Hayk – Dessie

(ca. 240 km und 6 Stunden Fahrtzeit)

Durch karge Ebenen und landwirtschaftliche Flächen geht es nach Osten. Dem berühmten Kloster Istefanos auf einer Insel im Hayk-See stand einst Tekle Haimanot, Gründer des Klosters Debre Libanos, vor. Frauen ist der Zutritt zum Kloster verwehrt. Manuskripte aus der Blütezeit befinden sich in der Nationalbibliothek in Addis Abeba. 1 Ü Melbourne Hotel (o. ä.), Halbpension 

12. Tag (Sa): Dessie – Kembolcha – Addis

(ca. 390 km und 8 Stunden Fahrtzeit)

Sie folgen den Serpentinen, die sich über 30 km den Steilhang 500 Höhenmeter nach Kembolcha hinunterschlängeln. Auf Ihrer Weiterfahrt Richtung Addis Abeba passieren Sie geschichtsträchtige Orte, und genießen am Rande des Grabenbruchs zahlreiche atemberaubende Ausblicke in die zerklüftete Bergwelt und die weite Tiefebene. In Addis folgt ein kurzer Bummel über den größten offenen Marktes des Kontinents, den Merkato. Abends kosten Sie typische äthiopische Gerichte bei traditioneller Musik vor Ihrem direkten Transfer zum Flughafen für den Rückflug.

Mehr erfahren Leistungen, Preise und Termine

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flughafentransfers
  • Rundreise im landestypisch ausgestatteten Toyota Minibus oder Mercedes Sprinter (o. ä.)
  • Benzinkosten
  • Übernachtungen, Verpflegungsleistungen (11 x F, 11 A) und Ausflüge/Aktivitäten wie beschrieben
  • Mineralwasser während der Fahrt (1 l pro Person/Tag)
  • Örtliche Englisch sprechende Scouts
  • Professioneller begleitender deutschsprachiger Reiseleiter

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Visagebühren
  • Getränke
  • Fakultative Aktivitäten
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art

Teilnehmer: mindestens 2, maximal 12

Reisetermine:
16.01.18 – 27.01.18 01.05.18 – 12.05.18   04.09.18 – 15.09.18
13.02.18 – 24.02.18 12.06.18 – 23.06.18 25.09.18 – 06.10.18
06.03.18 – 17.03.18 17.07.18 – 28.07.18 09.10.18 – 20.10.18
27.03.18 – 07.04.18 07.08.18 – 18.08.18
Vorschau: 20.11.18 – 01.12.18, 18.12.18 – 29.12.18
Preis pro Person   
01.01.18 – 31.01.18 01.02.18 – 30.04.18
16.08.18 – 31.10.18
01.05.18 – 15.08.18
im DZ 2.886 € 2.779 € 2.672 €
EZ-Zuschlag 331 € 331 € 331 €

Mehr erfahren Wichtige Hinweise
  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise für Äthiopien sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise.
  • Die Reiseroute ist flexibel und von den jeweiligen Verhältnissen oder Wetterbedingungen vor Ort abhängig.
  • Die landestypischen Hotels entsprechen nicht den europäischen Standards.
  • Passende internationale Flüge buchen wir gerne für Sie zur Reise dazu. Bitte erkundigen Sie sich nach tagesaktuellen Sonderangeboten.