+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Afrika-Experten beraten!

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)

info@afrika.de

Hier unverbindlich anfragen

Selbstfahrer Tour: Traumroute Südafrika per Mietwagen

22-tägige Selbstfahrer-Tour ab Johannesburg bis Kapstadt

Die Autorenmeinung:
„Vielseitiger geht es nicht. Diese Reise folgt den schönsten Routen durch das Land. Landschaften, Naturreservate, grandiose Küsten-Szenerien, hervorragende Tiererlebnisse und als Abrundung noch Kapstadt: Eine Traum-Selbstfahrer-Tour. Wert wurde auf besonders schöne, individuelle Unterkünfte gelegt. Diese Tour gibt es aber auch als Budgetversion und als Luxusversion für gehobene Ansprüche!“
Afrika-Experte Michael Iwanowski, Autor der Reisehandbücher Südafrika, Namibia und Botswana

Das Besondere dieser Selbstfahrer-Reise:

  • Vielseitig: Alle Highlights Südafrikas während einer Tour erleben
  • Größtmögliche Individualität durch vier Unterkunfts-Preiskategorien möglich
  • Individuelle Abfahrtstermine wählbar
  • Pirschfahrten innerhalb der Nationalparks in eigener Regie möglich
  • Vier Tage Aufenthalt in Südafrikas Boomtown Kapstadt
Mehr erfahren Normalversion mit privater Game Lodge

1. und 2. Tag: Hazyview

(ca. 390 km)

Nach Übernahme Ihres Mietwagens am Flughafen Johannesburg fahren Sie Richtung Osten und erleben den Übergang des bergigen Plateaus des Highveldes hinunter ins Lowveld. Die steil abfallende Abbruchkante beim Long Tom Pass ist ein beeindruckenden Anblick. Sie haben Zeit für Ausflüge in die Drakensberge, zum Blyde River Canyon oder nach Pilgrim’s Rest. 2 Ü Rissington Inn (o.ä.), Frühstück

3. Tag: Kruger National Park

(ca. 220 km)

Die Reise geht weiter in den berühmten Kruger National Park. Das Olifants Rastlager gehört zu den schönstgelegenen Camps im Kruger National Park. Es liegt oberhalb des Olifants River (ca. 83 km vom Phalaborwa Tor entfernt), von wo man Aussichten auf die weite Savannenlandschaft bis zu den Lebombo-Bergen genießen kann. Sie unternehmen Pirschfahrten in eigener Regie. 1 Ü Camp Olifants (o.ä.), Bungalow

4. Tag: Kruger National Park

(ca. 60 km)

Pirschfahrend geht es Richtung Süden zum Satara Camp, im Zentrum des Kruger National Parks gelegen. Hier gibt es gute Chancen, Löwen, Leoparden oder Geparden zu sichten, denn das fruchtbare Grasland hier bietet gute Weidebedingungen und zieht Herden von Antilopen an. Genießen Sie Ihre Pirschfahrten in eigener Regie. 1 Ü Satara Camp (o.ä.), Bungalow

5. und 6. Tag: Sabi Sand Reserve/Nähe Kruger National Park

(ca. 110 km)

Gehen Sie mit den erfahrenen Rangern der Lodge, die im Sabi Sand Private Reserve am Kruger National Parks liegt, auf Großwild-Fotojagd. Der Sand River zieht eine Menge Wildtiere an. Daher sind hier die Tierbeobachtungsmöglichkeiten während Fuß-Safaris oder 4×4-Fahrten optimal. „The Big Five“ (Löwe, Leopard, Nashorn, Elefant und Büffel) sind hier beheimatet. 2 Ü Notten’s Bush Camp (o.ä.), Vollpension, Aktivitäten

7.Tag: Swasiland

(ca. 360 km)

In Swasiland erleben Sie hautnah afrikanisches Leben und afrikanische Kultur. Das alte Königreich liegt in einer reizvollen Gebirgslandschaft mit vielen Flüssen und Wasserfällen. Von der Lodge kann man eine herrliche Aussicht auf das Ezulwini-Tal genießen. Zwar sind die Zimmer recht klein, aber die Aufenthaltsräume und der Garten wurden sehr großzügig angelegt. Besuchen Sie einen der typischen Swasi-Märkte, die berühmte Kerzenfabrik oder die Ngwenya Glasfabrik. 1 Ü Reilly’s Rock Lodge (o.ä.), Halbpension

8. und 9. Tag: bei Hluhluwe

(ca. 300 km)

Das Falaza Game Reservat liegt in der Nähe von mehreren Nationalparks: Hluhluwe, Umfolozi, Mkuze, Nduma St. Lucia und Sodwana Bay – Tagesausflüge in diese Parks sind möglich. 2 Ü Rhino Ridge Safari Lodge (o.ä.), Vollpension, Aktivitäten

10. Tag: Ballito

(ca. 220 km)

Ballito ist ein kleiner Ort am Indischen Ozean. Die Strände sind feinsandig und gut zum Baden geeignet. Von der Lodge haben Sie einen Panorama-Blick auf Meer und Küste; im Wasser kann man mit etwas Glück vom Deck aus Delfine und in der Saison Wale entdecken. 1 Ü Lalaria Lodge (o.ä.), Frühstück

11. und 12. Tag: bei Plettenberg Bay

(ca. 250 km)

Abgabe Ihres Mietwagens am Flughafen Durban (ca. 65 km), Flug nach Port Elizabeth (nicht im Preis enthalten, oft als Sonderpreis im Zusammenhang mit dem internationalem Flug buchbar). In Port Eliza-beth Übernahme Ihres Mietwagens und Fahrt Richtung Badeort Plettenberg Bay mit seinen weißen sandigen Stränden. Der Ort ist idealer Ausgangspunkt zum Tsitsikamma National Park / Nature’s Valley, eine der Hauptattraktionen der Garden Route. 2 Ü Periwinkle Lodge (o.ä.), Frühstück

13. und 14. Tag: Oudtshoorn

(ca. 160 km)

Von Plettenberg fahren Sie weiter westlich entlang der Garden Route und fahren dann ins Landesinnere in die Karoo nach Oudtshoorn mit seinen Straußenfarmen und den Cango Caves (Tropfsteinhöhlen). Alternativ bietet sich bei gutem Wetter die Strecke über den Prince Alfred Pass an. 2 Ü De Zeekoe Guest Farm (o.ä.), Frühstück

15. Tag: Wilderness

(ca. 80 km)

Heute fahren Sie zurück zur Küste zum bekannten Ferienort Wilderness. Ihre Unterkunft liegt auf einer Anhöhe am Meer mit faszinierendem Blick auf den Indischen Ozean. 1 Ü The Ocean View Guest House (o.ä.), Frühstück

16 und 17. Tag: Gansbaai / de Kelders

(ca. 360 km)

Sie fahren weiter Richtung Gansbaai / de Kelders, einem Küstenörtchen direkt am Meer. In unmittelbarer Nähe liegt das Walker Bay Nature Reserve mit unberührten Sandstränden. Die hohen felsigen Klippen von De Kelders bieten einen unvergleichlichen Aussichtsplatz für die Beobachtung der Southern Right Wale, die sich hier zwischen Juli und Dezember paaren und hier auch ihre Kälber gebären. Der moderne Stil der Lodge findet sich in dem offenen Schnitt der Räume wieder und eröffnet fantastische Ausblicke über Atlantik und Küste. 2 Ü Sea Star Lodge (o.ä.), Frühstück

18. Tag: Franschhoek

(ca. 150 km)

Inmitten der herrlichen Weinbaulandschaft um Franschhoek wohnen Sie im georgianischem Stil erbauten bezaubernden Maison Chablis. Der Garten des Boutique Bed and Breakfast Hauses verfügt über alte Eichenbäume und einen Swimming Pool. Paarl oder Stellenbosch lassen sich von hier aus gut erkunden. 1 Ü Maison Chablis (o.ä.), Frühstück

19., 20. und 21. Tag: Kapstadt

(ca. 90 km)

Heute geht es in die „Mutterstadt“ Südafrikas. Sie wohnen ruhig im Stadtteil Oranjezicht. Eine ideale Basis, um Kapstadt sowie das Kap der Guten Hoffnung und die Umgebung zu erkunden. 3 Ü Diamond House (o.ä.), Frühstück

22. Tag: Kapstadt

Abgabe Ihres Mietwagens am Flughafen Kapstadt oder im Stadtbüro

Mehr erfahren Normalversion ohne private Game Lodge

Reiseverlauf wie o.a. mit folgender Änderung:
3. und 4. Tag: Kruger National Park,
2 Ü Camp Olifants (o.ä.), Bungalow
5. Tag: Kruger National Park,
1 Ü Camp Satara (o.ä.), Bungalow
6. Tag: Kruger National Park,
1 Ü Camp Lower Sabie (o.ä.), Bungalow
Pirschfahrten im Nationalpark jeweils in eigener Regie 

Mehr erfahren Budgetversion

In einer „Sparversion“ ermäßigt sich der Preis dieser Reise. Die Route ist fast die gleiche, allerdings haben wir preiswerte und saubere Mittelklasse – Hotels ausgewählt, auf die privaten Game Lodges verzichtet und einen Safe!Cars® operated by Bidvest Mietwagen der Gruppe B (Ford Fiesta o.ä. mit Airbags, ABS, Klimaanlage und Servolenkung) gewählt. Ansonsten Leistungen wie o.a.

Zu Grunde gelegte Hotels Budgetversion:
Sabie, 2 Ü Porcupine Ridge Guest House (o.ä.), Frühstück (ca. 360 km)
Kruger National Park, 2 Ü Camp Olifants (o.ä.), Bungalow (ca. 260 km)
Kruger National Park, 2 Ü Camp Lower Sabie (o.ä.), Bungalow (ca. 150 km)
Swasiland, 1 Ü Mantenga Lodge (o.ä.), Frühstück (ca. 240 km)
Hluhluwe/Umfolozi, 2 Ü Hilltop Camp (o.ä.), Chalet, Frühstück (ca. 290 km)
Umdloti, 1 Ü Fairlight Beach House (o.ä.), Frühstück (ca. 240 km)
Plettenberg Bay, 2 Ü Starfish Guest Lodge (o.ä.), Frühstück (ca. 10 + 250 km)
Oudtshoorn, 2 Ü Montana Gästefarm (o.ä.), Frühstück (ca. 160 km)
Wilderness, 1 Ü Mes Amis (o.ä.), Frühstück (ca. 80 km)
Gansbaai,
2 Ü House Giotto (o.ä.), Frühstück (ca. 360 km)
Stellenbosch, 1 Ü Knorhoek Guest House (o.ä.), Frühstück (ca. 150 km)
Kapstadt, 3 Ü Esperanza Guest House (o.ä.), Frühstück (ca. 60 km)

Mehr erfahren Luxusversion

In der Luxusversion bieten wir Ihnen bei fast gleicher Routenführung beste Unterkünfte und Lodges sowie einen Safe!Cars® operated by Bidvest Mietwagen der Gruppe E (Toyota Corolla o.ä.). Ansonsten Leistungen wie o.a.

Zu Grunde gelegte Hotels und Lodges Luxusversion:
bei Sabie, 2 Ü Tanamera Lodge (o.ä.), Halbpension (ca. 380 km)
beim Kruger National Park, 2 Ü King’s Camp (o.ä.), Vollpension, Pirschfahrten (ca. 160 km)
beim Kruger National Park, 2 Ü Dulini Lodge (o.ä.), Vollpension, Pirschfahrten (ca. 130 km)
Swasiland, 1 Ü Royal Swazi Spa (o.ä.), Frühstück (ca. 330 km)
Mazinene, 2 Ü Phinda Resource Reserve (o.ä.), Mountain Lodge, Vollpension, Pirschfahrten (ca. 270 km)
Sie sollten gegen 14 Uhr eintreffen, damit Sie an der Pirschfahrt am Nachmittag teilnehmen können.
Umhlanga Rocks, 1 Ü Oyster Box Lodge (o.ä.), Frühstück (ca. 250 km)
Plettenberg Bay, 2 Ü Hog Hollow Lodge (o.ä.), Frühstück (ca. 20 + 230 km)
Oudtshoorn, Altes Landhaus (o.ä.), Frühstück (ca. 190 km)
Wilderness, 1 Ü Views Boutique Hotel (o.ä.), Frühstück (ca. 95 km)
De Kelders, 2 Ü Grootbos Nature Reserve (o.ä.), Garden Lodge, Vollpension, eingeschränkte Aktivitäten (ca. 370 km)
Franschhoek, 1 Ü Mont Rochelle (o.ä.), Frühstück (ca. 170 km)
Kapstadt, 3 Ü 52 De Wet City Retreat (o.ä.), Frühstück (ca. 80 km)

Mehr erfahren Leistungen, Preise und Termine

Eingeschlossene Leistungen (andere Mietwagengruppe bei Preisänderung möglich):

  • Safe!Cars® operated by Bidvest Mietwagen mit Super Cover Versicherung ohne Selbstbehalt inkl. aller km, Steuern, Diebstahl-/Unfallversicherung (detaillierte Mietwagenbedingungen finden Sie hier)
  • Budget-Version: Safe!Cars® operated by Bidvest Mietwagen der Gruppe B (Ford Fiesta o. ä. mit Handschaltung, Airbag, ABS, Klimaanlage und Servolenkung);
  • Normal-Version: Safe!Cars® operated by Bidvest Mietwagen der Gruppe C (Toyota Corolla o. ä. mit Handschaltung, Airbag, ABS, Klimaanlage und Servolenkung)
  • Luxus-Version: Safe!Cars® operated by Bidvest Mietwagen der Gruppe E (Toyota Corolla o. ä. mit Automatik, Airbag, ABS, Klimaanlage und Servolenkung)
  • Übernachtungen und Verpflegungsleistungen (Budget: 15 x F; Normal mit Game Lodge: 19 x F, 4 x M, 5 x A; Normal ohne Game Lodge: 17 x F, 2x M, 3 x A; Luxus: 21 x F, 8 x M, 10 x A) und Ausflüge/Aktivitäten wie beschrieben
  • Deutschsprachige Vertretung in Südafrika
  • Detaillierter deutschsprachiger Reiseplan
  • pro DZ ein Iwanowski Reiseführer Südafrika

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Kaution (zzt. 2.840 ZAR, vor Ort bei Wagenübernahme per Kreditkartenabzug als Deposit zu hinterlegen), Vertragsgebühr (zzt. 80 ZAR), Einwegmiete, Benzinkosten (detaillierte Mietwagenbedingungen finden Sie hier)
  • Visagebühren
  • Parkeintrittsgebühren
  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art

Reisetermine: nach Wunsch

Preise jeweils in € p.P. im DZ (bei Antritt und Beendigung innerhalb der angegebenen Saisonzeit. Bei Überschneidung der Saisonzeiten sind Preisänderungen möglich)

Termine
Normalversion mit 4 Ü Kruger N.P. (in Camps)
01.11.16 – 31.12.16*
2.223 €
01.01.17 – 30.04.17*
2.252 €
01.05.17 – 31.07.17
2.058 €
01.08.17 – 31.08.17
2.155 €
01.09.17 – 30.09.17
2.315 €
01.10.17 – 31.10.17
2.455 €

*Während der Hochsaisonzeit 16.12.16 – 02.01.17 Aufpreis Mietwagen. Details auf Anfrage.

Termine
Normalversion wie o.a mit
2 Ü Kruger N.P. und 2 Ü private Game Lodge
01.11.16 – 31.12.16*
2.869 €
01.01.17 – 30.04.17*
2.973 €
01.05.17 – 31.07.17
2.779 €
01.08.17 – 31.08.17
2.876 €
01.09.17 – 30.09.17
3.036 €
01.10.17 – 31.10.17
3.178 €

*Während der Hochsaisonzeit 16.12.16 – 02.01.17 Aufpreis Mietwagen. Details auf Anfrage.

Termine
Budgetversion
01.11.16 – 31.12.16*
1.443 €
01.01.17 – 30.04.17*
1.525 €
01.05.17 – 31.08.17
1.504 €
01.09.17 – 31.10.17
1.537 €

*Während der Hochsaisonzeit 16.12.16 – 02.01.17 Aufpreis Mietwagen. Details auf Anfrage.

Termine
Luxusversion
01.11.16 – 19.12.16*
6.636 €
20.12.16 – 31.12.16*
6.688 €
01.01.17 – 30.04.17*
7.801 €
01.05.17 – 15.07.17
6.997 €
16.07.17 – 31.08.17
7.260 €
01.09.17 – 30.09.17
7.650 €
01.10.17 – 31.10.17
7.965 €

*Während der Hochsaisonzeit 16.12.16 – 02.01.17 Aufpreis Mietwagen. Details auf Anfrage.

Mehr erfahren Wichtige Hinweise

  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise Südafrika und Swasiland sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise.
  • Eine Malaria-Prophylaxe wird dringend empfohlen.
  • Je nach Wahl der Versionen verschiebt sich der Aufenthalt an den einzelnen Orten.
  • Selbstverständlich kann o.a. Selbstfahrer-Tour auch nach Ihren individuellen Wünschen abgeändert werden!
  • Passende internationale Flüge buchen wir gerne für Sie zu Ihrer Reise dazu. Tagesaktuelle Sonderangebote zu passenden Flügen fragen Sie bitte an.