+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Afrika-Experten beraten!

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)

info@afrika.de

Hier unverbindlich anfragen

Simbabwe Explorer für Preisbewusste

16-tägige Camping Safari Simbabwe ab/bis Johannesburg – mit 3-tägiger Kanufahrt auf dem Sambesi (Sambia)

Die Autorenmeinung:
„Diese Camping-Safari für junge und jung gebliebene Menschen mit Teamgeist und Flexibilität erschließt günstig die wesentlichen Schönheiten Simbabwes. Sie fahren im speziellen Safari Truck, und eine mehrtägige Kanufahrt auf dem Sambesi lässt Sie die faszinierende Tierwelt aus einem anderen Blickwinkel erleben.“
Afrika-Experte Michael Iwanowski, Autor der Reisehandbücher Südafrika, Namibia und Botswana

Das Besondere dieser Campingsafari:

  • Von Südafrika zu den kulturellen und landschaftlichen Highlights in Simbabwe
  • Eindrucksvolle, mehrtägige Bootssafari auf dem Sambesi
  • Besuch der weltberühmten Victoria Wasserfälle
  • Safari im privaten Wildreservat in Südafrika
  • Komplette Campingausstattung und viele Mahlzeiten inklusive

Mehr erfahren Reiseroute

1. Tag: Johannesburg – Simbabwe Ruins (Simbabwe)

(ca. 800 km)

Um 06.30 Uhr Abfahrt von Johannesburg nach Norden. Gegen Mittag überqueren wir die Grenze nach Simbabwe bei Beit Bridge und fahren weiter zu den Simbabwe Ruins, die zum UNESCO-Welterbe zählen. Sie sind ohne Mörtel aus Granitsteinen erbaut und wurden über eine Zeitspanne von ca. 300 Jahren errichtet. Sie gehören zu den größten und bedeutendsten Ruinenstätten Afrikas südlich der Sahara. 1 Campingübernachtung (Mittagsnack unterwegs, Abendessen in einem Restaurant; beide nicht im Preis eingeschlossen)

2. und 3. Tag: Save River Game Park

(ca. 180 km)

Zum Sonnenaufgang statten wir den beeindruckenden Ruinen einen Besuch ab. Danach geht die Weiterfahrt zum Save River Game Park, in dem es beste Tierbeobachtungsmöglichkeiten gibt. Wir unternehmen Pirschfahrten und eine Fußpirsch im Park. 2 Campingübernachtungen, Vollpension

4. Tag: Eastern Highlands

(ca. 320 km)

Wir verlassen nun das Lowveld und fahren über Mutare zu den spektakulären Eastern Highlands, die durch sanft geschwungene grüne Hügel, Wälder, Berge und Wasserfälle beeindrucken. Nachmittags steht eine kurze Wanderung in dieser atemberaubenden Landschaft auf dem Programm. 1 Campingübernachtung, Vollpension

5. Tag: Chinhoyi

(ca. 300 km)

Früh am Morgen fahren wir Richtung Harare mit Mittagsstopp (Mittagessen auf eigene Kosten) und dann geht es weiter nach Chinhoyi. Am Nachmittag unternehmen wir eine Wanderung in die umliegende Wildnis. 1 Campingübernachtung, Frühstück, Abendessen

6. Tag: Kariba

(ca. 250 km)

Nach dem Frühstück besuchen wir die Chinhoyi Caves (kurze Wanderung). Anschließend Fahrt ins Sambesi-Tal zum Kariba-See, dem drittgrößten von Menschenhand geschaffenen See. Nachmittags begeben wir uns auf eine Bootsfahrt auf dem Kariba See. 1 Campingübernachtung, Vollpension

7. Tag: Gwabi (Sambia)

(ca. 100 km)

Nach der Stadtbesichtigung von Kariba geht es über die Staumauer nach Sambia. Am Nachmittag werden die Vorbereitungen für die Kanufahrt getroffen. Unser Camp schlagen wir bei Gwabi auf, wo der Kafue und der Sambesi zusammenfließen. 1 Campingübernachtung, Vollpension

8., 9., und 10. Tag: Sambesi Kanu Tour

Heute starten wir unsere Kanufahrt am Sambesi mit seinem Tierreichtum. Wir fahren mit der Strömung an den Mana Pools vorbei und verbringen zwei Tage am Wasser mit Tier- und Vogelbeobachtungen. Es ist ein ganz besonderes Erlebnis, von einem anderen Blickwinkel aus und aus nächster Nähe die Tiere am Ufer zu beobachten. Unsere Camps errichten wir auf Inseln. Am 10. Tag erreichen wir den Chongwe Fluss im Lower Sambesi National Park. Ein Bootstransfer bringt uns zurück zum Gwabi Camp, wo wir bei einem Abendessen im Restaurant (auf eigene Kosten) die Erlebnisse Revue passieren lassen können. 3 Campingübernachtungen, Vollpension (außer in Gwabi am 10. Tag, hier nur Frühstück und Mittagessen)

11. und 12. Tag: Victoria Falls (Simbabwe)

(ca. 500 km)

Von Gwabi startet die frühe Fahrt und führt durch Sambia nach Livingstone, wo wir die beeindruckenden Wasserfälle bestaunen können. Wir fahren über die Eisenbahnstahlbrücke nach Victoria Falls in Simbabwe. Hier haben Sie Zeit, aus den optionalen Angeboten auszuwählen: Besichtigung der Victoria Wasserfälle, Rundflug über die Victoria Fälle, Wildwasser-Fahrt, Pirschfahrten… 1 Ü Victoria Falls Lodge, Vollpension am 11. Tag, Frühstück am 12. Tag

13. Tag: Hwange National Park

(ca. 160 km)

Wir fahren weiter zum ca. 14.000 km² großen Hwange National Park, dem größten Nationalpark in Simbabwe. Auf einer Nachmittags-/Abend-Pirschfahrt oder -wanderung haben Sie Gelegenheit zu optimalen Tierbeobachtungen. Der Park ist Lebensraum für mehr als hundert Säugetier- und mehr als 400 Vogelarten. 1 Campingübernachtung im privaten Bush Camp in Hwange, Vollpension

14. Tag: Matobo

(ca. 320 km)

Frühmorgens geht es weiter Richtung Bulawayo und zum Matobo National Park. Die überwältigende Landschaft aus bewaldeten Tälern und Hunderten von Granit-Hügeln gehört zum UNESCO-Welterbe. Nachmittags Pirschfahrt im National Park auf der Suche nach Nashörnern, die hier geschützt leben . 1 Campingübernachtung, Vollpension

15. Tag: Northern Province (Südafrika)

(ca. 380 km)

Die Fahrt führt zurück nach Südafrika zum Camp in einem privaten Wildreservat im Kalahari Sandveld. Nachmittags Erholung bzw. Besichtigung von Buschmannzeichnungen im Reservat. 1 Campingübernachtung, Vollpension

16. Tag: Johannesburg

(ca. 560 km)

Nach einem gemütlichen Frühstück bauen wir unser Camp ab und treten die Heimreise nach Johannesburg an, wo wir am frühen Nachmittag ankommen. Frühstück

Mehr erfahren Leistungen, Preise und Termine

Eingeschlossene Leistungen:

  • Rundreise wie o. a. im Safaritruck
  • Campingübernachtungen, Verpflegungsleistungen (15 x F, 12 x M, 12 x A) und Ausflüge/Aktivitäten wie beschrieben
  • Campingausstattung (außer Schlafsack, Kissen und Handtüchern)
  • Gebühren und Eintrittsgelder für eingeschlossene Ausflüge
  • Englischsprachige Reiseleitung / qualifizierter Führer/Koch

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Visagebühren
  • Getränke
  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Schlafsack

Teilnehmerzahl: mindestens 6, maximal 17

Reisetermine:
02.11.16 – 17.11.16

17.05.17 – 01.06.17

30.11.16 – 15.12.16

14.06.17 – 29.06.17

28.12.16 – 12.01.17
12.07.17 – 27.07.17
25.01.17 – 09.02.17

09.08.17 – 24.08.17

22.02.17 – 09.03.17

06.09.17 – 21.09.17

22.03.17 – 06.04.17

 04.10.17 – 19.10.17

19.04.17 – 04.05.17

Vorschau:
01.11.17 – 16.11.17
27.12.17 – 11.01.18

29.11.17 – 14.12.17

Preis pro Person im DZelt:
Abreisen 2016
1.636 €
Abreisen 2017
1.735 €

Mehr erfahren Wichtige Hinweise

  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise Südafrika, Sambia und Simbabwe sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise.
  • Eine Malaria-Prophylaxe wird dringend empfohlen.
  • Gepäckbeschränkung während der Reise 15 kg P. (weiche Reisetasche, keine Hartschalenkoffer).
  • Schlafsack, Unterlage, Kissen und Handtücher müssen selbst mitgebracht werden (ein Schlafsack kann direkt bei Buchung gegen eine Gebühr von 40 € angemietet werden).
  • Die Campingsafari kann auch in umgekehrter Richtung durchgeführt warden.
  • Altersbegrenzung 18 – 55 Jahre
  • Empfehlenswert ist u.a. die Mitnahme von: Kissen, kleiner Rucksack für den Tagesbedarf, Geldgürtel, 1 l Wasserflasche, Taschenlampe, Sonnenlotion, Insektenschutzmittel, feuchte Reinigungstücher, persönliche Reiseapotheke
  • Die Reiseroute ist flexibel und ist von den jeweiligen Verhältnissen oder Wetterbedingungen vor Ort abhängig. Teamgeist, Anpassungsvermögen, guter gesundheitlicher Zustand, Flexibilität und Toleranz – speziell für das Reisen in Afrika – sind Voraussetzung. Mitarbeit beim Aufbau/Abbau der Camps sowie bei der Zubereitung der Mahlzeiten wird erwartet.
  • Ein Indemnity Form (Unbedenklichkeitsformular) muss vor Ort unterschrieben warden.
  • Passende internationale Flüge buchen wir gerne für Sie zu Ihrer Reise. Tagesaktuelle Sonderpreise fragen Sie bitte an.