+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Afrika-Experten beraten!

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)

info@afrika.de

Hier unverbindlich anfragen

Naturwunder Sambia: Flug-/Lodge-Safari

11-tägige individuelle Flug-/Lodge-Safari ab Lusaka bis Livingstone –
mit Möglichkeit der Verkürzung auf 9 Tage (ohne Livingstone, dann Ende in Lusaka) oder mit Verlängerungsmöglichkeit Kafue National Park

Die Autorenmeinung:
„Erfahren Sie auf dieser individuellen Safari die schönsten Naturlandschaften dieses unberührten Landes. Auf vielen Pirschfahrten haben Sie optimale Möglichkeiten der Tierbeobachtungen und erleben zum Schluss als das Highlight die Victoria Wasserfälle. Empfehlenswert ist auch der Abstecher in den wildreichen Kafue Nationalpark.“
Afrika-Experte Michael Iwanowski, Autor der Reisehandbücher Südafrika, Namibia und Botswana

Das Besondere dieser Flug-/Lodge-Safari:

  • Per Flugzeug/Fahrzeug zu den Höhepunkten Sambias
  • Exklusive Lodges in unberührter Natur
  • Viele Pirschfahrten und Wandersafaris mit Guide inklusive
  • Termine individuell nach Wunsch (Juni bis Oktober)
  • Teilweise Vollpension und lokale Getränke inklusive

Mehr erfahren Reiseroute

1. und 2. Tag: South Luangwa

Nach Ankunft am internationalen Flughafen Lusaka Weiterflug zum Flughafen Mfuwe. Autotransfer zur Lodge, zwischen zwei malerischen Lagunen im Herzen des South Luangwa National Parks gelegen. Die Tage stehen für Wildbeobachtungen und Fußsafaris im Nationalpark zur Verfügung, der für seinen unglaublichen Reichtum an Wildtieren bekannt ist.
Jedes der geschmackvoll gestalteten en-suite Chalets hat ein privates Deck mit Blick über die Lagune, die die Wildtiere anlockt. Und vom Aussichtsdeck können die „afrikanische Sinfonie“ und der afrikanische Sternenhimmel genossen werden. Swimming Pool vorhanden. 2 Ü Mfuwe Lodge (o.ä.), Vollpension, lokale Getränke, Wäscheservice, Aktivitäten, Parkeintrittsgebühren

3. und 4. Tag: South Luangwa

Heute fahren wir in das Herz des South Luangwa National Parks. Der Luangwa Fluss ist die Lebensader des South Luangwa Nationalparks, der 9.050 km² umfasst. Der Park beherbergt eine große Vielfalt von Wildtieren, Vögeln und Pflanzen. Eine Besonderheit ist die Thornicroft-Giraffe, die nur im Luangwa Tal vorkommt. Unser Camp liegt an einer dauerhaften Lagune am Rande der großartigen Nchendeni Hills. Auf erhöhten Holzplateaus befinden sich die 4 en-suite Zeltchalets, die schattig gelegen sind. Jedes Chalet hat seine eigene private Veranda, von wo aus man einen fantastischen Blick auf die wilden Tiere und die Ruhe der weitläufigen Lagune hat. Die üppige Landschaft und die weite Lagune erstrecken sich bis unter den privaten Balkon und ermöglichen somit die Wildbeobachtung in Ruhe vom eigenen Zeltchalet aus. 2 Ü Chindeni Bush Camp (o.ä.), Vollpension, lokale Getränke, Wäscheservice, Aktivitäten, Parkeintrittsgebühren

5., 6., 7. und 8. Tag: Lower Zambezi National Park

Per Fahrzeug geht es zum Flughafen Mfuwe, von wo Sie über Lusaka zum wildreichen und sehr unberührten Lower Zambezi National Park fliegen. Der gewaltige Sambesi ist bis zu 2 km breit, windet sich durch den Park wie eine Lebensader und zieht besonders in der Trockenzeit eine Unzahl von Tieren an: Elefanten, Löwen, Büffel, Leoparde, Hyänen, Antilopen, viele Vogelarten und Wassertiere. Sie erfahren eine unberührte Wildnis und haben beste Möglichkeiten, Wildtiere aus nächster Nähe zu beobachten, die an den Kanälen des Sambesis ihren Durst stillen. Auch “inselhüpfende” Büffel und Moorantilopen sind hier weitverbreitet. Der Park beheimatet auch eine große Löwen- und Leopardenpopulation und die Vogelwelt entlang des Flusses ist bemerkenswert.
Das kleine Camp liegt im Schatten ausladender Mahagoni-, Leberwurst- und Akazienbäume und bietet einen fantastischen Blick auf den Sambesi. Die komfortablen Safarizelten, welche aus Kanvas und Rosenholz bestehen, verfügen und über eine geräumige Veranda, einen privaten Swimming Pool sowie Innen- und Aussendusche. Erfahrene Führer begleiten Pirschfahrten, Fußsafaris, Kanusafaris sowie Boots- und Angeltouren. 4 Ü Potato Bush Camp (o.ä), Vollpension, lokale Getränke, Wäscheservice, Aktivitäten, Parkeintrittsgebühren

9. und 10. Tag: Livingstone/Victoria Falls

Transfer zur Landebahn und Flug über Lusaka nach Livingstone. Nach Ankunft Transfer zur Lodge, die direkt am Sambesi-Fluss liegt, ca. 22 km außerhalb von Livingstone. Hier ist der ideale Ort, sich zu entspannen und vom schwimmenden Pontoon aus den Sonnenuntergang zu genießen. An Aktivitäten werden der Besuch der Wasserfälle, eine Bootsfahrt, der Besuch eines Dorfes, ein Picknick auf einer Insel, der Besuch von Livingstone und des Marktes angeboten. Fakultative Aktivitäten wie Safari auf einem Elefanten oder Helikopterflüge können vor Ort gebucht werden. 2 Ü Waterberry Lodge (o.ä.), Vollpension, lokale Getränke, 2 Aktivitäten pro Tag, Wäscheservice

11. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück endet Ihr ultimatives Buscherlebnis mit dem Transfer zum Flughafen Livingstone.

Verkürzung auf 9 Tage

Die Verkürzung bietet sich an, wenn Sie die Victoria Wasserfälle schon einmal besucht haben. Sie fliegen am 9. Tag nicht nach Livingstone, sondern nach Lusaka, von wo aus Sie dann Ihre Heimreise antreten können.

Mehr erfahren Verlängerungsmöglichkeit Kafue NP

11., 12. und 13. Tag: südlicher Kafue National Park

Nach dem Frühstück geht die Fahrt in den Kafue Nationalpark, der mit einer Fläche von 22.500 km² der größte und älteste Nationalpark Sambias ist. Im abgelegenen und wenig besuchten südlichen Sektor fließt der Nanzhila durch wunderschöne Ebenen, in denen seltene Antilopenarten (Pferde- und Rappenantilope, Defassa Wasserböcke, Oribiböcke), aber auch Raubkatzen und Wildhunde zu sichten sind. Die Vogelwelt ist phänomenal. Russköpfchen, Klunkerkranich und der geschützte Sattelstorch sind hier anzutreffen. Ihr Safari Camp liegt am Rande eines großen saisonalen Überschwemmungsgebietes inmitten von großen afrikanischen Bäumen. 4 Chalets und 2 Safarizelte im Merustil sind mit en-suite Badezimmer (Heiß- und Kaltwasser) ausgestattet. Es gibt eine Lounge unter einem Strohdach und einen Speisebereich auf einem erhöhten Teakholzdeck. Zu den Aktivitäten zählen Wildbeobachtungsfahrten und geführte Fußsafaris. 3 Ü Nanzhila Plains Camp (o.ä.), Vollpension, lokale Getränke, Wäscheservice, Aktivitäten, Parkeintrittsgebühren

14. Tag: Livingstone

Nach dem Frühstück erfolgt der Straßentransfer zum Flughafen Livingstone.

Mehr erfahren Leistungen, Preise und Termine

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfers und Flüge im Kleinflugzeug wie o. a.
  • Übernachtungen, Verpflegungsleistungen (10 x F, 9 x M, 10 x A; Verkürzung: 8 x F, 7 x M, 8 x A , Verlängerung: 13 x F, 12 x M, 13 x A) und Ausflüge/Aktivitäten wie beschrieben
  • Lokale Getränke
  • Wäscheservice
  • Parkeintrittsgebühren
  • Englischsprachige lokale Guides/Fahrer
  • Detaillierter Reiseplan auf Deutsch

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Visagebühren
  • Importierte Getränke
  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art

Teilnehmer: mindestens 2

Termine: nach Wunsch zwischen 01.04.17 und 31.10.17

Preise in € p.P. im DZ
(bei Antritt und Beendigung innerhalb der angegebenen Saisonzeit, bei Überschneidung der Saisonzeiten Preisänderungen möglich)
11-tägig
ab Lusaka bis Livingstone
9-tägig
ab/bis Lusaka
Aufpreis Verlängerung Kafue
(erst ab 15.05.17 möglich)
01.04.17 – 14.05.17 6.444 € 5.414 € geschlossen
01.04.17 – 14.05.17 6.444 € 5.414 € 1.411 €
01.06.17 – 30.06.17 7.126 € 6.097 € 1.411 €
01.07.17 – 30.09.17 7.982 € 6.953 € 1.562 €
01.10.17 – 31.10.17 7.462 € 6.478 € 1.562 €
EZ-Zuschlag*
01.04.17 – 14.05.17 875 € 550 € geschlossen
01.04.17 – 14.05.17 550 € 550 € 0 €
01.06.17 – 30.06.17 671 € 671 € 0 €
01.07.17 – 30.09.17 711 € 711 € 0 €
01.10.17 – 31.10.17 671 € 671 € 0 €
*Der Aufschlag für Alleinreisende gilt nur für die Unterkunft und beinhaltet nicht den Aufpreis für Flüge

Mehr erfahren Wichtige Hinweise

  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise Sambia sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise.
  • Eine Malaria-Prophylaxe ist dringend erforderlich.
  • Gepäckbegrenzung pro Person 15 kg in einer weichen Reisetasche (maximal 25 cm x 30 cm x 62 cm) ohne Räder (keine Koffer!) sowie 1 Handgepäckstück pro Person von max. 5 kg; maximales Personengewicht 100 kg pro Person. Bei Überschreitung bitte bei Buchung mitteilen, da dann ein weiterer Platz dazu gebucht und bezahlt werden muss.
  • Neben der einheimischen Währung Zambian Kwacha werden in den Lodges und Camps auch US$ als Zahlungsmittel akzeptiert. An den internationalen Flughäfen in Sambia gibt es zwar Geldautomaten, aber es gibt aber keine Garantie, dass diese funktionieren und immer genug Bargeld zum Abheben zur Verfügung steht. Nicht alle Camps akzeptieren Kreditkarten. Sofern Kreditkartenvorrichtungen vorhanden sind, werden oftmals hohe Kreditkarten-Zuschläge von 3-5% verlangt. Bei Reisen nach Sambia empfehlen wir daher die Mitnahme von US$ ab dem Jahr 2006 in bar in kleiner Stückelung.
  • Passende internationale Flüge buchen wir gerne für Sie zur Reise dazu.