+49 (0) 2133 26030   (Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)
Michael Iwanowski
Michael Iwanowski

Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Afrika-Experten beraten!

+49 (0) 2133 26030
(Mo-Fr 9-18 Uhr / Sa 9-13 Uhr)

info@afrika.de

Hier unverbindlich anfragen

Südafrika mit Kindern in familiengerechten Unterkünften

Übernachtungsbausteine für kindgerechtes und malariafreies Reisen

Die Autorenempfehlung:
„Eine Ferienreise auf einen anderen Kontinent – und das mit Kindern? Auf dieser Reise werden die Kinder- und Erwachsenenwelten zu einem harmonischen Ausgleich gebracht: familiengerechte Unterkünfte, genügend Freiraum für Aktivitäten und eine Entzerrung von ‚Stressrouten’ nach dem Motto ‚Weniger ist mehr’“.

Michael Iwanowski, Autor der Reisehandbücher Südafrika, Namibia, Botswana und Simbabwe

Das Besondere dieser Südafrika Reise mit Kindern:

  • Selbstfahrer-Individualreise für Familien mit Kindern
  • 4 Pirschfahrten im privaten Landrover inklusive
  • Kindgerechter Urlaub: Kurze Fahrten, längere Aufenthalte
  • Unterkünfte der gehobenen Mittelklasse
  • Reisen durch ein malariafreies Gebiet

Mehr erfahren Reiseroute

1. und 2. Tag: Gansbaai / De Kelders

Nach Ankunft in Kapstadt Übernahme Ihres gesondert gebuchten Mietwagens (buchen wir gerne für Sie dazu, da nicht im Preis enthalten). Sie verlassen Kapstadt und nehmen am besten die Route entlang der Küste. Der Abschnitt zwischen Gordon’s und Betty‘ Bay ist landschaftlich äußerst reizvoll. Zwischen Juli und Dezember kommen Wale in die Walker Bay, um sich zu paaren und zu kalben. Dabei kommen die Wale manchmal sehr nah an die Küste heran. Ein Abstecher in das nahe Hermanus gelegenen Fernkloof-Naturreservat bietet eine einzigartige Natur sowie spektakuläre Wanderwege entlang der Küste oder in den angrenzenden Wäldern. 2 Ü Sea Star Lodge (o. ä.), Familienzimmer, Frühstück

3., 4. und 5 Tag: Nähe Plettenberg Bay

Sie fahren weiter ins Herz der berühmten Garden Route und können von Ihrer Unterkunft aus bequem sternförmig die Schönheiten der Garden Route erkunden: Abstecher zum Tzitzikamma National Park und Storms River Mouth, Fahrt zum Nature’s Valley, Bootsfahrt auf der Knysna Lagune, Besuch des Primatenparks Monkey Land, der Birds of Eden (größte Voliere der Welt), des Elephant Sanctuary, wo Sie die grauen Dickhäuter hautnah erleben können, Baden am Strand in Plettenberg Bay oder Wilderness. 3 Ü Hog Hollow Country Lodge (o. ä.), Familienzimmer, Frühstück

6. und 7. Tag: Oudtshoorn

Sie verlassen heute die Küste und fahren über den landschaftlich reizvollen Outeniqua-Pass in die Kleine Karoo nach Oudtshoorn. In der „Straußenweltstadt“ können Sie alles über Strauße erfahren. Ein Besuch der Tropfsteinhöhlen Cango Caves bietet sich an. Vielleicht wagen Sie auch eine Fahrt über den unbefestigten und teilweisen steilen, aber spektakulären Swartberg-Pass nach Prince Albert (nur bei Trockenheit, keine Campmobile, Informationen über den Zustand des Passes vorher einholen!) 2 Ü Montana Guest Farm (o. ä.), Familienzimmer, Frühstück

8. und 9. Tag: Nähe George

Im ca. 10.000 ha großen Schutzgebiet des Gondwana Game Reserve leben die „Big 5“ (Löwe, Leopard, Elefant, Büffel, Nashorn). Es ist aber auch Heimat der Bergzebra, Kudu, Red Hartebeest, Springböcke, Elenantilopen und zahlreichen Vogelarten. Die einheimischen Fynbos-Vegetation und die offenen Grassavannen werden von den Outeniqua-Bergen umrahmt. Fakultativ können auch geführte Buschwanderungen sowie Reitsafaris organisiert werden. 2 Ü Gondwana Private Game Reserve (o. ä.), Bush Villa, Vollpension, 4 Pirschfahrten im privaten Landrover

10., 11. und 12. Tag: Kapstadt

Die Mutterstadt Kapstadt mit ihrer Umgebung bietet eine Fülle an möglichen Aktivitäten. Machen Sie einen Spaziergang durch die Company Gardens, besuchen Sie das Kapmalaiischen Viertel oder schlendern Sie die V&A Waterfront entlang, besuchen das Two Oceans Aquarium. Fahren Sie mit der Seilbahn auf den Tafelberg (wetterabhängig), wandern Sie auf dem Plateau des Tafelberges und genießen Sie die wundervolle Aussicht auf die Stadt. Planen Sie einen Abstecher in die landschaftlich faszinierenden Weinanbaugebiete. Unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung mit Besuch der Seehunde-Kolonie auf Duiker’s Island in Hout Bay, des Cape of Good Hope Naturreservat und der Pinguin-Kolonie am Boulder’s Strand in Simonstown. Und für ganz Mutige gibt es Hai-Tauchtouren. 3 Ü De Tafelberg Guest House (o.ä.), 1 Familienzimmer, Frühstück

13. Tag: Kapstadt

Nach dem Frühstück endet Ihr Südafrika-Abenteuer mit unvergesslichen Erlebnissen und Eindrücken.

Mehr erfahren Leistungen, Preise und Termine

Eingeschlossene Leistungen:

  • Übernachtungen, Verpflegungsleistungen (12 x F, 1 x M, 1 x A) wie beschrieben
  • 4 Pirschfahrten im Gondwana Private Game Reserve im privaten Landrover
  • Deutschsprachige Vertretung in Südafrika
  • Detaillierter deutschsprachiger Reiseplan

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge und Mietwagen
  • Fakultative Ausflüge/Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art

Reisetermine: nach Wunsch

Preise gültig bei Antritt und Beendigung innerhalb der angegebenen Saisonzeit. Bei Überschneidung der Saisonzeiten sind Preisänderungen möglich.

Version A:
Gesamtpreis für o.a. Arrangement
2 Erwachsene und 1 Kind
unter 12 Jahren
(im Zimmer der Eltern)
2 Erwachsene und 2 Kinder
unter 12 Jahren

(im Zimmer der Eltern)
01.11.15 – 31.03.16
4.126 €
5.011 €
01.04.16 – 30.04.16
3.897 €
4.705 €
01.05.16 – 31.08.16
3.239 €
3.932 €
01.09.16 – 30.09.16
3.642 €
4.376 €
01.10.16 – 31.10.16
4.220 €
5.099 €

Mehr erfahren Wichtige Hinweise
  • Bitte beachten Sie unbedingt die länderspezifischen Hinweise Südafrika sowie die Gesundheitsvorschriften und Sicherheitshinweise.
  • Der deutsche Kinderausweis wird nur mit Lichtbild anerkannt und sollte bei Reiseantritt mindestens zwei freie Seiten für Sichtvermerke haben. Alternativ empfiehlt sich die Ausstellung eines eigenen Passes für Kinder.
  • Minderjährige in Begleitung ihrer Eltern müssen bei Ein- und Ausreise eine internationale Geburtsurkunde vorweisen (stellt das Einwohnermeldeamt/ Bürgeramt aus). Wenn nur ein Elternteil/Erziehungsberechtigter mit Minderjährigen reist, muss zusätzlich vom nicht mitreisenden Elternteil/Erziehungsberechtigtem eine beglaubigte Reisevollmacht in Englisch für die Reise vorliegen (die Beglaubigung kann ebenfalls über das Einwohnermeldeamt/ Bürgeramt erfolgen, beide Elternteile müssen die Vollmacht am Amt unterschreiben) sowie Passkopie und Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils, um Schwierigkeiten bei der Aus- bzw. Einreise zu vermeiden. Sollte ein Elternteil/Erziehungsberechtigter verstorben sein, ist dessen Sterbeurkunde (englische Übersetzung) vorzulegen. Aktuelle Informationen sind über die Botschaft der Republik Südafrika (www.suedafrika.org/kontakt.html ) erhältlich.
  • Kindersitze gibt es für Kinder bis zu vier/fünf Jahren. Für ältere Kinder empfiehlt sich die Mitnahme von Sitzschalen aus Deutschland.
  • Selbstverständlich kann o.a. Tour auch nach Ihren individuellen Wünschen abgeändert oder verlängert werden!
  • Passende internationale Flüge sowie einen Mietwagen buchen wir gerne für Sie zu Ihrer Reise dazu. Tagesaktuelle Sonderangebote fragen Sie bitte an.